Infos für Studienanfänger*innen

Im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Europäische Kulturgeschichte kann das Fach Europäische Kulturgeschichte aktuell nur im Hauptfach belegt werden. Das heißt: Sie erwerben bei uns 90, in Ihrem jeweiligen Nebenfach 60 und in einem Wahlpflichtbereich 30 Leistungspunkte – am Ende Ihres Bachelorstudiums haben Sie dann 180 Leistungspunkte gesammelt. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

 

Ab dem Sommersemester 2023 wird es nach jetziger Planung möglich sein, Europäische Kulturgeschichte im Nebenfach zu studieren. Wenn Sie daran Interesse haben, wenden Sie sich gerne an die fachspezifische Studienberatung.

 

 

Das erste Semester: Auswahl der Studienmodule

Wenn Sie Ihr Studium im Wintersemester beginnen, sollten Sie unbedingt den Kurs „Einführung in die Europäische Kulturgeschichte“ besuchen. Hier erlernen Sie die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens wie Quellen- und Literaturrecherche und erhalten einen Einblick in die diversen Themenfelder der Europäischen Kulturgeschichte.

 

Insgesamt gibt es im Bachelor-Studiengang drei Grundlagenvorlesungen, die stets mit einem Begleitseminar angeboten werden:

 

(1)   Europa. Idee und Geschichte eines Kulturraums

(2)   Einführung in die Kulturgeschichte und -theorie

(3)   Einführung in die Mediengeschichte und -theorie

 

In Ihrer Studienverlaufsplanung sollten Sie berücksichtigen, dass die Vorlesungen mit Begleitseminar in einem dreisemestrigen Turnus angeboten werden. Da Sie alle drei Module erfolgreich abschließen müssen, ist es ratsam, gleich im ersten Semester das jeweils angebotene zu belegen.

 

Der Besuch der „Text- und Quellenwerkstatt“ ist ebenfalls verpflichtend. Hier erlernen Sie grundlegende Methoden, historische Quellen – online und im Archiv – aufzufinden und mit diesen fachlich versiert umzugehen.

 

Wenn Sie wollen, können Sie auch bereits im ersten Semester ein Proseminar besuchen. Dies hängt jedoch davon ab, wie hoch sich der Arbeitsaufwand in Ihrem Nebenfach gestaltet. Sie müssen selbst einschätzen und ein Gefühl dafür entwickeln, „wie viel zu viel ist“ – grundsätzlich ist es empfehlenswert, etwa 30 Leistungspunkte pro Semester zu belegen, wobei ein Leistungspunkt einem sogenannten „workload“ von etwa 30 Stunden entspricht.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie Ihren Stundenplan gestalten sollen, kommen Sie gern in die fachspezifische Studienberatung. Einen Überblick über die im Rahmen des Bachelor-Studiengangs zu absolvierenden Module finden Sie im Modulhandbuch.

 

 

Weiterführende Informationen für die folgenden Semester

 

Die Fremdsprachenkurse

Während Ihres Studiums absolvieren Sie im Bereich der „Sprachpraxis“ Fremdsprachenkurse im Rahmen von 14 Leistungspunkten. Ob und welche Sprache(n) Sie neu erlernen oder ob Sie Ihr schulisches Vorwissen ausbauen möchten, können Sie selbst entscheiden. Es böte sich an, die Sprache des Landes zu wählen, in dem Sie Ihr Auslandssemester verbringen, um die neuen Kenntnisse gleich anwenden zu können, aber dies ist optional.

 

Das Vorweisen von Lateinkenntnissen bis zur Bachelorarbeit ist im Studiengang „Europäische Kulturgeschichte“ keine Voraussetzung mehr!

 

Der Wahlpflichtbereich und das Praktikum

Im Bachelor-Studiengang stehen Ihnen 30 Leistungspunkte zur Verfügung, die Sie frei gestalten können, wobei das obligatorische Auslandssemester in diesen bereits enthalten ist. Sie können hier Seminare anderer Fachdisziplinen besuchen und/oder ein Praktikum absolvieren. Dieses führen Sie in einer wissenschaftlichen oder wissenschaftsnahen Einrichtung im Umfang von 120 Arbeitsstunden durch und fertigen dazu einen Bericht an. In der Wahl Ihrer Praktikumsstätte sind Sie frei. Bei allen Fragen rund um das Praktikum wenden Sie sich gern an Matthias Lehmann.

 

Das Auslandssemester

Ein obligatorisches Auslandssemester ist fester Bestandteil des Bachelor-Studiengangs Europäische Kulturgeschichte. Obgleich Sie an der Universität Augsburg Europäische Kulturgeschichte studieren und Europa stets den geografischen Bezugsraum der Studieninhalte darstellt, sind Sie in der Wahl des Ortes Ihres Auslandssemesters nicht auf Europa begrenzt. Im Rahmen interkulturellen Austauschs können Sie, sofern Sie dies selber organisieren, das Auslandssemester auch außerhalb Europas absolvieren. Mit Blick auf die Einhaltung der Regelstudienzeit wird geraten, das Auslandssemester im 4. Semester vorzusehen.

Suche