Prof. Dr. Marita Krauss

Lehrstuhlinhaberin
Europäische Regionalgeschichte
Telefon: +49 821 598 - 5643
Fax: +49 821 598 - 5478
E-Mail:
Raum: 5023 (D)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Lebenslauf

Zur Person

 

Am 8. Juni 1956 in Zürich/Schweiz geboren

 

Zur Biografie

 

  • seit 2012 Vorstandsvorsitzende des Bukowina-Instituts, eines An-Instituts der Uni Augsburg
  • seit 2012 Vorstandsmitglied im Wissenschaftszentrum Umwelt (WZU), Augsburg
  • 2011-2020 Universitätsfrauenbeauftragte
  • seit 2008 Professorin (W3) an der Universität Augsburg
  • 2005-2008 Apl. Professorin an der LMU-München
  • 2003/04 Vertretung der C3-Professur „Frühe Neuzeit“, Universität Bremen
  • 2002/2003 Gastprofessorin am Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien
  • 2002-2005 Apl. Professorin an der Universität Bremen
  • 1997-2003 Hochschuldozentin (C 2) an der Universität Bremen
  • 1995-1997 Privatdozentin für Neuere und Neueste Geschichte, LMU-München
  • 1995 Habilitation an der LMU-München
  • seit 1985 Lehrbeauftragte für Neuere Geschichte, LMU-München1995
  • 1983 Promotion „summa cum laude“ an der LMU-München
  • 1975-1981 Studium erst der Germanistik und des Französischen auf Lehramt, dann der Geschichte und Politikwissenschaft im Magisterstudiengang an der LMU-München

Sonstige wissenschaftliche Tätigkeit, Projektleitungen, Forschungsprojekte

 

  • seit 2014 Mitglied im Wissenschaftlichen Rat der Katholischen Akademie Bayern
  • seit 2012 Vorstandsmitglied der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft, Augsburg
  • seit 2009 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Bayerischen Wirtschaftsarchivs, München
  • 2006-2018 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des entstehenden NS-Dokumentationszentrums in München
  • 2011-2014 Mitglied der Professoren-Konzeptgruppe für das entstehende NS-Dokumentationszentrum München
  • 2007-2010 Beauftragte für die Erstellung eines Konzepts für das geplante Sudetendeutsche Museum in München
  • 2011-2012 Konzeption des Südmährer-Museums Geislingen
  • 2010-2011 Beratung des WDR-Fernsehprojektes „Fremde Heimat“
  • 2008-2010 Grenzüberschreitendes wissenschaftliches Forschungs- und Dokumentationsprojekt „Sudetendeutsche Vertriebene in Bayern“, gefördert u. a. vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, vom Bayerischen Sozialministerium und vom Bayerischen Landtag; Universität Augsburg
  • 2007-2010 Beauftragte für die Erstellung eines Konzepts für das geplante Sudetendeutsche Museum in München
  • 2006-2007 Wissenschaftliches Forschungsprojekt „Rechte Karrieren in München“, zusammen mit Studierenden der LMU München
  • 2005 Mitarbeit im SFB 619 an der Universität Heidelberg: „Demokratisierung durch die US-Besatzungsmacht als ritualisierter Kulturtransfer“
  • 1995 Wissenschaftliche Mitarbeit an dem Fünfteiler der BBC „Die Nazis“
  • 1994-1995 Forschungsprojekt der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung (Hamburg): „Die Rückkehr aus dem Exil nach München, Hamburg und Leipzig“
  • 1991-1994 DFG-Forschungsprojekt (Habilitationsstipendium) über „Phänomene einer postrevolutionären Gesellschaft am Beispiel Bayerns nach 1848“ an der LMU-München
  • 1990/91 Leitung des Buch- und Ausstellungsprojektes „Die Zeichen der Zeit. Alltag in München 1933-1945“ (Sieben Mitarbeiter); Ausstellung in München, Gasteig-Kulturzentrum 1991
  • 1989/90 Leitung des Buch- und Ausstellungsprojektes „Leben in München von der Jahrhundertwende bis 1933“ (Sieben Mitarbeiter); Ausstellung in München, Gasteig-Kulturzentrum 1990
  • 1984-1988 Leitung des Forschungs- und Ausstellungsprojektes „Prinzregentenzeit (1886-1912)“ (50 Mitarbeiter - Magistranden, Doktoranden, sonstige); Institut für Bayerische Geschichte der LMU-München
  • 1981-84 Leitung des Forschungs- und Ausstellungsprojekts „Trümmerzeit in München“ (29 Mitarbeiter - Magistranden, Doktoranden, sonstige) Institut für Bayerische Geschichte der LMU-München
  • 1982-84 Koordination des Forschungsprojekts „Integration und Neubeginn. Dokumentation über die Leistungen des Freistaates Bayern und des Bundes zur Eingliederung der Wirtschaftsbetriebe der Vertriebenen und Flüchtlinge“ Auftraggeber: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung (Drei Vollzeitmitarbeiter, vier weitere Beiträger). Institut für Bayerische Geschichte der LMU-München
  • 1982/83 Forschungsprojekt über die Remigration nach München in der Nachkriegszeit im DFG-Schwerpunktprogramm „Exilforschung“
  • 1983-2016 Freie Mitarbeit beim Bayerischen Rundfunk

Forschungsschwerpunkte

Environmental Humanities

  • Flussgeschichten – Der Lech
  • Rumänisch-schwäbische Perspektiven zu Umweltproblemen
  • Geschichte der Nachhaltigkeit(en)
  • Die Alpen – 150 Jahre Deutscher Alpenverein

Kooperation mit dem Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg

 

 

Migration

  • Geschichte der Remigration
  • Integration der Vertriebenen
  • Erinnerungskultur

 

Eliten in Wirtschaft und Verwaltung

  • Unternehmer- und Unternehmensgeschichte
  • Verwaltungselite und Region

 

Nationalsozialismus

  • München und der Nationalsozialismus
  • Jüdische Schicksale
  • Nationalsozialismus auf dem Dorf

 

Transnationale Wechselbeziehungen: Deutschland und Ostmitteleuropa

  • Rumänisch-schwäbische Perspektiven zu Umweltproblemen
  • Erinnerungskultur und Lebensläufe

Kooperation mit dem Bukowina Institut an der Universität Augsburg

 

 

Gesundheit

  • Geschichte der frühen Ärztinnen
  • Gesundheitsräume – das Kurbad

Kooperation mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung der Universität Augsburg

Publikationen

Selbstständige Schriften (Autorin, Herausgeberin, Mitherausgeberin):

 

  • mit Erich Kasberger, Ein Dorf im Nationalsozialismus. Pöcking 1930-1950, München 2020.
  • Erhardt+Leimer. 100 Jahre, München 2019.
  • Aufbruch einer Region. Die IHK in Bayerisch-Schwaben seit den 1960er Jahren, München 2018.
  • (Hrsg. mit Rainer Jedlitschka), Verwaltungselite und Region. Die Regierungspräsidenten von Schwaben 1817-2017, München 2017.
  • (Hrsg.), Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880-1928, München 2016.
  • (ed.) with Sarah Scholl-Schneider, Peter Fassl  / Antikomplex z.s., Odchody a návraty. Vzpomínková kultura a životní přiběhy sudetských Němců v českých zeích a Bavorsku ve 20. století, Praha 2015 (Tschechische Übersetzung von: Erinnerungskultur und Lebensläufe).
  • (Mithrsg.), München und der Nationalsozialismus. Katalog des NS-Dokumentationszentrums München, hrsg. von Winfried Nerdinger in Verbindung mit Hans Günter Hockerts, Marita Krauss, Peter Longerich sowie Mirjana Grdanjski und Markus Eisen, München 2015.
  • (Coed.), Munich and National Socialism. Catalogue of Munich Documentation Centre for the History of National Socialism, edited by Winfried Nerdinger in connection with Hans Günter Hockerts, Marita Krauss, Peter Longerich as well as Mirjana Grdanjski and Markus Eisen, Munich 2015.
  • (Hrsg. mit Stefan Lindl, Jens Soentgen), Der gezähmte Lech. Ein Fluss der Extreme, München 2014.
  • (Hrsg. mit Sarah Scholl-Schneider, Peter Fassl), Erinnerungskultur und Lebensläufe. Vertriebene zwischen Bayern und Böhmen im 20. Jahrhundert-grenzüberschreitenden Perspektiven, München 2013.
  • Leben in zwei Welten. Else und Siegfried Rosenfeld. Geschichte eines jüdischen Paares in Deutschland und im Exil, München 2011 (Hörbuch).
  • (Hrsg. mit Erich Kasberger): Else Behrend-Rosenfeld/Siegfried Rosenfeld, Leben in zwei Welten. Tagebücher eines jüdischen Ehepaares in Deutschland und im Exil, München 2011.
  • (Antikomplex/Lehrstuhl für Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte hrsg., bearb. von Sarah Scholl-Schneider u.a..), Sudetske pribehy. Sudetengeschichten. Vyhnanci – starousedlíci – osídlenci. Vertriebene – Alteingesessene - Neusiedler, Prag 2010 (2. Auflage 2011).
  • (Hrsg.), Rechte Karrieren in München von den Weimarer Jahren bis in die Nachkriegszeit, München 2010.
  • Hope. Dr. Hope Brides Adams Lehmann-Ärztin und Visionärin. Die Biographie, München 2009 (Taschenbuchauflage 2017).
  • Evangelisch in München. Karl Buchrucker (1827-1899), München 2009.
  • (Hrsg.), Integrationen. Vertriebene in den deutschen Ländern nach 1945, Göttingen 2008.
  • Die königlich bayerischen Hoflieferanten, München 2008.
  • (Hrsg.), Sie waren dabei. Mitläuferinnen, Nutznießerinnen, Täterinnen im Nationalsozialismus, Göttingen 2008 (2. Auflage 2009).
  • (Hrsg. mit Andreas Gestrich): Zurückbleiben. Der vernachlässigte Teil der Migrationsgeschichte, Stuttgart 2006 (219 S.).
  • Die Frau der Zukunft. Dr. Hope Bridges Adams Lehmann (1855-1916), Ärztin und Reformerin, München (Buchendorfer Verlag) 2002 (204 S., 31 Abb.).
  • Heimkehr in ein fremdes Land. Geschichte der Remigration nach 1945, München (Verlag C.H. Beck) 2001 (196 S., 18 Abb.).
  • (Hrsg. mit Holger Sonnabend): Frauen und Migration, Stuttgart (Steiner Verlag) 2001 (190 S.).
  • (Hrsg. mit Dierk Hofmann und Michael Schwartz): Vertriebene in Deutschland. Bilanz der Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen im deutsch - deutschen und interdisziplinären Vergleich (Sonderband der Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte), München (R.Oldenbourg) 2000 (475 S.).
  • (Hrsg. mit Andreas Gestrich): Migration und Grenze, Stuttgart (Steiner Verlag) 1999 (167 S.).
  • (Hrsg. mit Mathias Beer und Martin Kintzinger): Migration und Integration. Aufnahme und Eingliederung im historischen Wandel, Stuttgart (Steiner Verlag) 1997 (168 S.).
  • Herrschaftspraxis in Bayern und Preußen im 19. Jahrhundert. Ein historischer Vergleich (Habilitationsschrift masch. München 1994), Frankfurt a.M. (Campus) 1997 (467 S.).
  • (Hrsg. mit Bernhard Grau): Die Zeichen der Zeit. Alltag in München 1933-1945, Berlin (Nishen) 1991 (132 Seiten, 123 Abb.).
  • (Hrsg. mit Florian Beck): Leben in München von der Jahrhundertwende bis 1933, München (nymphenburger) 1990 (216 Seiten, 130 Abb.).
  • (Hrsg. mit Friedrich Prinz): München - Musenstadt mit Hinterhöfen. Die Prinzregentenzeit 1886-1912, München (C. H. Beck) 1988 (430 Seiten, 74 Abb.).
  • (Hrsg. mit Friedrich Prinz): Trümmerleben. Texte, Dokumente, Bilder aus den Münchner Nachkriegsjahren, München (dtv) 1985 (262 Seiten, 87 Abb.).
  • Nachkriegskultur in München. Münchner städtische Kulturpolitik 1945-1954, München (R.Oldenbourg) 1985 (402 Seiten, 27 Abb.), zugl. phil. Diss. München 1983.

 

 

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden:

 

  • Marita Krauss: Chancengleichheit an der Universität Augsburg, in: Hubert Zapf (Hg.), Jubiläumsschrift der Universität Augsburg, Augsburg 2020, S.309-319.
  • Marita Krauss: 1848: Die Revolution auf der globalen Bühne – die theatralische Verarbeitung der bayerischen Erfahrungen auf Welttournee, in: Andreas Fahrmeir (Hg.), Deutschland global, München (C.H.Beck) München 2020.
  • Mit Erich Kasberger, „Leben in zwei Welten“. Das Schicksal einer jüdischen Familie, in: Franz Sedlmeier (Hg.), Wider das Vergessen, Augsburger Universitätsreden 81 Augsburg 2020, S. 61-76.
  • Marita Krauss: Exilerfahrung und Wissenstransfer. Remigranten in Deutschland nach 1945, in: Kirsten Heinsohn/Rainer Nicolaysen (Hg.), Belastete Beziehungen? Studien zur Wirkung von Exil und Remigration auf die Wissenschaften in Deutschland nach 1945 (Hamburger Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte Bd. 27), Göttingen 2020.
  • Marita Krauss: Eine lange Geschichte der Verbürgerlichung? Annäherungen an den bayerischen Adel im 19. und 20. Jahrhundert, in: Franz Josef v. d. Heydte (Hg.), Wendepunkt 1918. Chancen und Rollenfindung im Adel, München 2020, S. 111-136.
  • Marita Krauss/Erich Kasberger: Vererbte Kunst. Der Bildhauer und Maler Helmut Ammann (1907-2001) und sein Nachlass, in: Catherine Mazellier-Lajarrige/Ina-Ulrike Paul/Christina Stange-Fayos (Hg.), Geschichte ordnen –L’Histoire mise en ordre. Interdisziplinäre Fallstudien zum Begriff "Generation" -Études de cas interdisciplinaires sur la notion "génération", Frankfurt a.M. 2019, S. 165-176.
  • Orte der Demokratie – Schauplatz Allgäu. Immenstadt, Fidel Schlund, die demokratische Bewegung im Allgäu 1848/49 und die Frage nach dem Erinnerungsort Allgäu, in: ZbLG 81 (2018), S.345-354 (erschienen Ende 2019Marita Krauss/Erich Kasberger: Vererbte Kunst. Der Bildhauer und Maler Helmut Ammann (1907-2001) und sein Nachlass, in: Catherine Mazellier-Lajarrige/Ina-Ulrike Paul/Christina Stange-Fayos (Hg.), Geschichte ordnen – L’Histoire mise en ordre. Interdisziplinäre Fallstudien zum Begriff "Generation" - Études de cas interdisciplinaires sur la notion "génération", Frankfurt a.M. 2019, S. 165-176.
  • Alpenverein vor Ort: Die Sektionen, in: Deutscher Alpenverein (Hg.), Die Berge und wir. 150 Jahre Deutscher Alpenverein, München 2019, S.52-61.
  • Die Alpen als Gegenwelt und Gesundheitsraum, in: Deutscher Alpenverein (Hg.), Die Berge und wir. 150 Jahre Deutscher Alpenverein, München 2019,S. 118-121.
  • Marita Krauss/Ulrich Niggemann: Migration und Minderheiten in Mittelalter und Neuzeit, in: Werner Freitag/Michael Kißener/Christine Reinle, Sabine Ullmann (Hg.), Handbuch Landesgeschichte, München 2018, S. 407-441.
  • Die antimoderne "Hochland-Ideologie" - Ludwig II., Ganghofer und andere, in: Margot Hamm/Evamaria Brockhoff/Volker Bräu/Julia Lichtl/Ruth Wehning (Hrsg.), Wald, Gebirg und Königstraum. Mythos Bayern. Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2018 in der Benediktinerabtei Ettal, Regensburg 2018, S. 77-83
  • Aufbruch in die Zukunft. Das Verhalten der Bürgerschaft von Sennfeld in den Wirren der Geschichte. Eine historische Würdigung, in: Richard Riess/Emil Heinemann (Hrsg.), Zur Freiheit berufen. Das ehemals Freie Reichsdorf Sennfeld. Ein Portrait, Athena Verlag, Oberhausen 2017, S. 117-129.
  • Marita Krauss/Rainer Jedlitschka: Verwaltungselite und Region - eine Bestandsaufnahme, in: Marita Krauss/Rainer Jedlitschka (Hrsg.), Verwaltungselite und Region.Die Regierungspräsidenten von Schwaben 1817 bis 2017, München 2017, S. 9-24.
  • Georg Carl von Welden - reaktionärer Bürokrat oder tüchtiger Beamter?, in: Marita Krauss/Rainer Jedlitschka (Hrsg.): Verwaltungselite und Region.Die Regierungspräsidenten von Schwaben 1817 bis 2017, München 2017, S. 83-94.
  • Raphaela Rehwald/Marita Krauss, Michael Fellner - Beamter aus Leidenschaft, in: Marita Krauss/Rainer Jedlitschka: Verwaltungselite und Region, München 2017, S. 221-232.
  • Der Erste Weltkrieg als Zäsur in der Geschichte Bayerns, in: Günther Kronenbitter/Markus Pöhlmann (Koord.), Bayern und der Erste Weltkrieg, München 2017, S. 174-187.
  • Remigrationen - europäische Perspektiven, in: Katharina Prager/Wolfgang Straub (Hrsg.), Bilderbuch - Heimkehr? Remigration im Kontext, Wuppertal 2017, S. 19-27.
  • "Zusammenleben". Das Sudetendeutsche Museum in München - ein Konzept und ein grenzüberschreitendes Zeitzeugenprojekt, in: Dušan Kovác/Miloš Rezník/Martin Schulze Wessel (Hrsg.), Erinnern - Ausstellen - Speichern: Deutsch - tschechische und deutsch-slowakische Beziehungsgeschichte im Museum, Essen 2017, S. 119-135.
  • Flussgeschichten - der Lech. Ein "Cyborg" - Mischwesen zwischen Fluss und künstlich gesteuertem Kraftwerk, in: Stadt Augsburg (Hrsg.), Augsburg und die Wasserwirtschaft. Studien zur Nominierung für das UNESCO - Welterbe im internationalen Vergleich, Augsburg 2017, S. 32-39.
  • Vom Großschwaben-Traum zu den süddeutschen Bundesländern, in: Die Schwaben - zwischen Mythos und Marke. Katalog der Großen Landesausstellung Die Schwaben - zwischen Mythos und Marke im Landesmuseum Württemberg vom 22. 10. 2016 bis 23.04.2017, S. 328-335.
  • Bayerische Kommerzienräte - eine bürgerliche Elite zwischen Wirtschaft, Staat und Philanthropie, in: Marita Krauss (Hrsg.), Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880-1928, München 2016, S.12-31.
  • Ehre als "soziales Kapital" - der "Ehrbare Kaufmann" als Kommerzienrat, in: Marita Krauss (Hrsg.), Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880-1928, München 2016, S.43-48.
  • Marita Krauss/Erich Kasberger/Maria Christina Müller: Statistische Annäherungen. Die bayerische Wirtschaftselite nach Regionen, Branchen, Konfession und Einkommen, in: Marita Krauss (Hrsg.), Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880-1928, München 2016, S.63-79.
  • Bier, Kunst und Geselligkeit: Die Großfamilie Sedlmayr, in: Marita Krauss (Hrsg.), Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880-1928, München 2016, S.80-90.
  • Die Fincks. Eine Dynastie der Hochfinanz zwischen Wirtschaft und Politik, in: Marita Krauss (Hrsg.), Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880-1928, München 2016, S.258-264.
  • Wege jüdischer Kommerzienräte in München nach 1933, in: Marita Krauss (Hrsg.), Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880-1928, München 2016, S.285-291.
  • "Der letzte echte Patrizier Münchens" - Geheimer Kommerzienrat Konsul Heinrich Roeckl, Hofhandschuhfabrikant, in: Marita Krauss (Hrsg.), Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880-1928, München 2016, S.319-327.
  • Wirtshaus und Politik, in: Bier in Bayern. Katalog zur
  • Landesausstellung 2016 in Kloster Aldersbach, Augsburg 2016, S.86-93.
  • Das "Wir" und das "Ihr". Migration und Integration in historischer Perspektive, in: Zur Debatte. Themen der Katholischen Akademie in Bayern 7 (2016), S.15-18.
  • Hranice, migrace, domov, in: Odchody a návraty. Vzpomínková kultura a  životní přiběhy sudetských Němců v českých zeích a Bavorsku ve 20. století, Praha 2015, S.10-31.
  • Blicke auf die Münchner Stadtgesellschaft im Nationalsozialismus, in: München und der Nationalsozialismus. Katalog des NS-Dokumentationszentrums München, hrsg. von Winfried Nerdinger in Verbindung mit Hans Günter Hockerts, Marita Krauss, Peter Longerich sowie Mirjana Grdanjski und Markus Eisen, München 2015, S. 457-464, 593-594.
  • Munich Society under National Socialism, in: Munich and National Socialism. Catalogue of Munich Documentation Centre for the History of National Socialism, edited by Winfried Nerdinger in connection with Hans Günter Hockerts, Marita Krauss, Peter Longerich as well as Mirjana Grdanjski and Markus Eisen, Munich 2015, S.453-461, 585f.
  • Maximilian II. - symbolische Herrschaft im konstitutionellen Staat, in: König Maximilian II. von Bayern, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 77, 3, München 2014, S.739-755.
  • Isar und Lech. Geschichten von Naturschützern und Modernisierern, in: Marita Krauss/Stefan Lindl/Jens Soentgen (Hrsg.), Der gezähmte Lech. Ein Fluss der Extreme, München 2014, S. 105-122.
  • Zuzug, Integration, Identität. Bayern, Friedberg und der Wandel nach 1945, in: Alice Arnold-Becker/Ursula Ibler/Bernd Päffgen (Hrsg.), Friedberg – Grenzstadt am Lech. Beiträge zum Symposium "Friedberg - Grenzstadt am Lech" anlässlich des 750. Stadtjubiläums am 8. Februar 2014 im Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg, Friedberg 2014, S. 104-115.
  • „Am Anfang war Napoleon“. Neu-Ulm – eine bayerische Stadtgründung in napoleonischer Zeit, in: Christof Paulus (Hrsg.), Perspektiven einer europäischen Regionengeschichte. Festschrift für Wolfgang Wüst zum 60. Geburtstag (Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben 106), Augsburg 2014, S. 95-110.
  • Wirtschaftsbürgertum im Kaiserreich. Der Bankier Wilhelm von Finck, in: Peter Fassl/Wilhelm Liebhart/Wolfgang Wüst (Hrsg.), Groß im Kleinen - Klein im Großen. Beiträge zur Mikro- und Landesgeschichte, Konstanz/München 2014, S. 389-401.
  • Mit Andreas Gestrich: European Remigrations in the Twentieth Century, in: German Historical Institute London, Bulletin, Volume XXXV, No 1, May 2013, S. 18-38.
  • Revolutionär von oben? Maximilian von Montgelas (1759-1838), in: Rebellen - Visionäre - Demokraten. Über Widerständigkeit in Bayern, Edition Bayern Sonderheft, Augsburg 2013, S. 56-60.
  • Grenze, Migration, Heimat. Erinnerungskultur und Lebensläufe-ein landesgeschichtliches Experiment, in: Marita Krauss/Sarah Scholl-Schneider/Peter Fassl (Hrsg.), Erinnerungskultur und Lebensläufe. Vertriebe zwischen Bayern und Böhmen im 20. Jahrhundert- grenzüberschreitende Perspektiven, München 2013, S. 9-27.
  • Bayerische Kommerzienräte - ein Forschungsprojekt, in: Industriekultur in Bayern. Sonderheft Edition Bayern, Augsburg 2012, S. 81-82.
  • Adeliges Landleben? Adelige Gutsbesitzer in Bayern und ihr Einfluss auf die Landbevölkerung in der Mitte des 19. Jahrhunderts, in: Gisela Drossbach/Andreas-Otto Weber/Wolfgang Wüst (Hrsg.), Adelssitze - Adelsherrschaft - Adelsrepräsentation in Altbayern, Franken und Schwaben, Neuburg a. D. 2012, S. 61-82.
  • Marita Krauss/Sarah Scholl-Schneider: Heimatbilder. Multiperspektivische Zugänge zum Zusammenleben in der Mitte Europas. Fotografien aus dem Projekt „Sudetendeutsche Vertriebene in Bayern“, in: Jahrbuch für Deutsche und Osteuropäische Volkskunde. Blickpunkte I – Fotografien als Quelle, S.7-40 (Einleitungsaufsatz), Münster u.a. 2011.
  • Von Ludwig I. zu Ludwig II. – Modernisierungsprozesse in Bayern, in: Peter Wolf u.a. (Hrsg.), Götterdämmerung. König Ludwig II. und seine Zeit, Aufsatzband zur Landesausstellung, Augsburg 2011, S.96-106.
  • Fremde Heimat: DDR, in: Fremde Heimat. Das Schicksal der Vertriebenen nach 1945, Berlin (Rowohlt) 2011, S.191-208 (zweite Auflage Bundeszentrale für Politische Bildung Bonn 2011).
  • Das Sudetendeutsche Museum in München, in: Deutsches Historisches Museum/International Association of Museums of History/Stiftung Flucht, Vertriebung Versöhnung (Hrsg.), Flucht, Vertreibung, ethnische Säuberung. Eine Herausforderung für Museums- und Ausstellungsarbeit - Flight, Expulsion and Ethnic Cleansing. A Challenge for the Work of Museums and Exhibitions Worldwide, Neuntes Internationales Symposium der International Association of Museums of History (IAMH), 16.-16.September 2010 im Deutschen Historischen Museum Berlin, S.113-124.
  • Fremde Heimat: Ankunft und erste Jahre, in: Fremde Heimat: Das Schicksal der Vertriebenen nach 1945, S. 25-45.
  • Fremde Heimat: Bundesrepublik Deutschland, in: Fremde Heimat: Das Schicksal der Vertriebenen nach 1945, S. 103-127.
  • Mitmacher, Täter, Profiteure - Rechte Karrieren in München, in Marita Krauss (Hrsg.): Rechte Karrieren in München von der Weimarer Zeit bis in die Nachkriegsjahre, München 2010, S.11-25.
  • Die Amerikanische Besatzungszone in Deutschland als Aufnahmegebiet für deutsche Flüchtlinge und Vertriebene, in: Detlef Brandes/ Holm Sundhausen/ Stefan Troebst (Hrsg.), Lexikon der Vertreibungen, Wien 2010, S.37-40.
  • Vysideleni sudetsti Memci v Bavorsku po roce – Die vertriebenen Sudetendeutschen in Bayern nach 1945, in Antikomplex/Lehrstuhl für Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte (Hrsg.), bearb. von Sarah Scholl-Schneider u. a,, Sudetske pribehy. Sudetengeschichten, Prag 2010, S.30-73.
  • Arbeitswanderer aus Italien in Schwaben vom Ende des 19. Jahrhunderts bis nach dem Zweiten Weltkrieg, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben, Augsburg 2010, S.401-416.
  • Vertriebene und Flüchtlinge in Landsberg, in: Volker Dotterweich/ Karl Filser (Hrsg.), Landsberg in der Zeitgeschichte - Zeitgeschichte in Landsberg, Regensburg 2010, S. 475-496.
  • Migration - Akteure, Strukturen, Fragen, in: Thomas Fischer (Hrsg.), Migration in internationaler Perspektive, München 2009, S. 21-35.
  • Trümmerfrauen - visuelles Konstrukt und Realität, in: Gerhard Paul (Hrsg.), Das Jahrhundert der Bilder 1900 bis 1949, Göttingen 2009 (zweite Auflage: Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2010), S. 738-745; Abdruck des Artikels in mehreren Schulbüchern.
  • Heimat - eine multiperspektivische Annäherung, in: Natalia Donig u.a. (Hrsg.), Heimat als Erfahrung und Entwurf, Berlin 2009, S. 33-52.
  • Zurückbleiben – ein migrationshistorischer Perspektivwechsel, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 19,1 (2008), S. 79-91.
  • Integrationen –Fragen, Thesen, Perspektiven zu einer vergleichenden Vertriebenenforschung, in: dies. (Hrsg.), Integrationen, S. 9-20.
  • Die Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen in Bayern in vergleichender Perspektive, in: dies. (Hrsg.), Integrationen, S. 70-92.
  • Rechte Frauen. Mitläuferinnen, Profiteurinnen, Täterinnen in historischer Perspektive, in: dies. (Hrsg.), Sie waren dabei, S. 7-22.
  • Das Ende der Privilegien Adel und Herrschaft in Bayern im 19. Jahrhundert, in: Walter Demel / Ferdinand Kramer (Hrsg.), Adel und Adelskultur in Bayern (Aufsatzband zur Landesausstellung), München 2008, S.377-395.
  • Der neue Adel aus Politik, Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft, in: Adel in Bayern. Ritter, Grafen, Industriebarone, hrsg. von Wolfgang Jahn / Margot Hamm / Evamaria Brockhoff (Ausstellungskatalog zur Landesausstellung), Augsburg 2008, S. 225-226.
  • Exilerfahrung und Wissenstransfer. Gastprofessoren nach 1945, in: Dittmar Dahlmann / Reinhold Reith (Hrsg.), Elitenwanderung und Wissenstransfer im 19. und 20. Jahrhundert, Essen (Klartext-Verlag) 2008, S. 35-54.
  • Amerikanische Besatzungskultur und „konstruktive“ Transformation im Jahr 1945. Das Beispiel Bayern, in: Hans Braun u. a. (Hrsg.): Die lange Stunde Null. Gelenkter sozialer Wandel in Westdeutschland nach 1945, Baden-Baden (Nomos-Verlag) 2007, S. 59-90.
  • Herrschaftspraxis und Integrationspolitik. Das Beispiel Bayerns, in: Carl A. Hoffmann / Rolf Kießling (Hrsg.), Die Integration in den modernen Staat. Ostschwaben, Oberschwaben und Vorarlberg im 19. Jahrhundert, Konstanz (UVK-Verlagsgesellschaft) 2007, S. 25-46.
  • Theaterremigration – Das Beispiel der Münchner Kammerspiele. Ein Rückblick in die Kulturszene, in: Fokus Exil. Aus der Arbeit der Weichmann-Stiftung 05/06, Hamburg 2007, S. 65-74.
  • 44 000 Kilometer per Anhalter – ein junge Frau fährt durch Nachkriegsdeutschland, in: Gabriele Förg (Hrsg.), Bayerisches Feuilleton, München (belleville-Verlag) 2007, S. 177-194.
  • Zurückbleiben und Abschied. Das Beispiel NS-Zeit, in: Andreas Gestrich / Marita Krauss (Hrsg.), Zurückbleiben. Der vernachlässigte Teil der Migrationsgeschichte, Stuttgart (Steiner-Verlag) 2006, S. 27-48.
  • Kleine Welten. Alltagsfotografie – die Anschaulichkeit einer „privaten Praxis“, in: Gerhard Paul (Hrsg.), Visual History. Die Historiker und die Bilder. Ein Studienbuch, Göttingen (Vandenhoeck & Rupprecht) 2006, S.57-75.
  • „Gedankenaustausch über Probleme und Methoden der Forschung“. Transatlantische Gastprofessoren nach 1945, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 3 (2006), S. 224-242.
  • (zusammen mit Herbert Will): Innensichten. Grenzüberschreitungen bei Emigranten der NS-Zeit in interdisziplinärer Annäherung, in: Hans Hecker (Hrsg.): Grenzen. Gesellschaftliche Konstitutionen und Transfigurationen, Essen (Klartext-Verlag) 2006, S. 57-72.
  • „Die neue Zeit mit ihren neuen Forderungen verlangt auch ein neues Geschlecht“. Die Ärztin Dr. Hope Bridges Adams Lehmann und ihre Forderungen an die Frau des 20. Jahrhunderts, in: Frank Stahnisch / Florian Steger (Hrsg.), Medizin, Geschichte und Geschlecht. Körperhistorische Rekonstruktionen von Identitäten und Differenzen, Stuttgart 2005, S. 119-135.
  • Frauen und Männer bei Ludwig Ganghofer. Geschlechterbeziehungen und Körperlichkeit in der „Staatsutopie“ und in „Schloß Hubertus“, in: Astrid Pellengahr / Jürgen Kraus (Hrsg.), Kehrseite eines Klischees. Der Schriftsteller Ludwig Ganghofer, Thalhofen 2005, S.50-65.
  • Deutsch-amerikanische Presse- und Kulturoffiziere als Teil der Besatzungsbehörden, in: Arnd Bauerkämper / Konrad H. Jarausch/ Markus M. Payk (Hrsg.), Demokratiewunder. Transatlantische Mittler und die kulturelle Öffnung Westdeutschlands 1945-1970, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2005, S. 129-155.
  • Heimat – Begriff und Erfahrung, in: Hermann Haarmann (Hrsg.), Heimat, liebe Heimat. Exil und innere Emigration 1933-1945, Berlin (Bostelmann & Siebenhaar) 2005, S.11-28.
  • Emigration aus Bayern in die Vereinigten Staaten von Amerika in der Zeit des Nationalsozialismus, in: Margot Hamm u.a. (Hrsg.), Good Bye Bayern - Grüß Gott America. Auswanderung aus Bayern nach America seit 1683, Augsburg (Haus der Bayerischen Geschichte) 2004, S. 47-52.
  • Jewish Remigration: An Overview of an Emerging Discipline, in: Leo Baeck Yearbook XLIX (2004), S.107-119.
  • Migration, Assimilierung, Hybridität – von individuellen Problemlösungsstrategien zu transnationalen Gesellschaftsbeziehungen, in: Eckart Conze / Ulrich Lappenküper/ Guido Müller (Hrsg.): Geschichte der internationalen Beziehungen. Erneuerung und Erweiterung einer historischen Disziplin, Köln u.a. (Böhlau) 2004, S. 259-276.
  • Exil, Neuordnung und Erneuerung Deutschlands: Jüdische Remigranten im politischen Leben Nachkriegsdeutschlands, in: Hans Erler / Arnold Paucker / Ernst Ludwig Ehrlich (Hrsg.), “Gegen alle Vergeblichkeit”. Jüdischer Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Frankfurt a. M. / New York (Campus) 2003, S. 388-406.
  • Einführung. Sektion „Fremde nach dem zweiten Weltkrieg im Vergleich europäischer Großstädte“, in: Angelika Eder (Hrsg.), „Wir sind auch da!“ Über das Leben von und mit Migranten in europäischen Großstädten, Hamburg (Dölling und Galitz) 2003, S.137-142.
  • „Jeder Mensch jamert und die reichersten Farmer leuen sich Geld“. Auswanderer berichten aus Amerika, in: Gabriele Förg (Hrsg.), Überall und nirgends zu Hause. Emigranten zwischen Altem Europa und Neuer Welt, München (allitera-Verlag) 2003, S.115-132.
  • Hans Habe, Erich Friedlaender, Hermann Budzislawski – drei Zonen, drei Städte, drei Schicksale, in: Claus-Dieter Krohn / Axel Schildt (Hrsg.): Zwischen den Stühlen? Remigranten in der deutschen Medienöffentlichkeit der Nachkriegszeit (Hamburger Beiträge zur Sozial- und Zeitgeschichte), Hamburg ( Christians) 2002, S. 245-266.
  • „Public History“ – Geschichtsstudium und Praxisbezug, in: GWU 53 (2002), S.498-509.
  • Frauen und Migration. Forschungsfelder und Fragestellungen, in: Marita Krauss / Holger Sonnabend (Hrsg.): Frauen und Migration (Stuttgarter Beiträge zur historischen Migrationsforschung, Bd.5), Stuttgart (Steiner-Verlag) 2001, S.9-19.
  • Die Rückkehr einer vertriebenen Elite. Remigranten in Deutschland nach 1945, in: Günther Schulz (Hrsg.): Vertriebene Eliten. Vertreibung und Verfolgung von Führungsschichten im 20. Jahrhundert (Deutsche Führungsschichten in der Neuzeit, Bd.24), München (R. Oldenbourg) 2001, S.103-123.
  • Dr. Hope Bridges Adams Lehmann (1855-1916) - Lebensentwürfe einer sozialdemokratischen Ärztin, Publizistin und Reformerin, in: Elisabeth Dickmann / Eva Schöck-Quinteros (Hrsg.), Barrieren und Karrieren. Die Anfänge des Frauenstudiums in Deutschland, Berlin (Trafo-Verlag) 2000, S.143-158.
  • Das „Wir“ und das „Ihr“. Ausgrenzung, Abgrenzung, Identitätsstiftung bei Einhei-mischen und Flüchtlingen nach 1945, in: Dierk Hofmann / Marita Krauss / Michael Schwartz (Hrsg.): Vertriebene in Deutschland. Bilanz der Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen im deutsch-deutschen und interdisziplinären Vergleich (Sondernummer Schriftenreihe der Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte), München (R. Oldenbourg) 2000, S.9-25.
  • Grenze und Grenzwahrnehmung bei Emigranten der NS-Zeit, in: Andreas Gestrich / Marita Krauss (Hrsg.): Migration und Grenze (Stuttgarter Beiträge zur historischen Migrationsforschung, Bd.4), Stuttgart (Steiner-Verlag) 1999, S.61-82.
  • Die Integration Vertriebener am Beispiel Bayerns - Konflikte und Erfolge, in: Dierk Hoffman/ Michael Schwartz (Hrsg.), Geglückte Integration? Spezifika und Vergleichbarkeiten der Vertriebenen-Eingliederung in der SBZ / DDR (Sonder-nummer Schriftenreihe der Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte), München (R. Oldenbourg) 1999, S.47-56.
  • 1968 und die Frauenbewegung, in: 1968 - 30 Jahre danach, hrsg. von Venanz Schubert (Ringvorl. der Ludwig-Maximilians-Universität München), St.Ottilien 1999, S.129-155.
  • Friedrich Benedikt Wilhelm von Hermann als Gutachter König Max II. Bürgerlicher Liberalismus in königlichem Auftrag, in: Friedrich Benedikt Wilhelm von Hermann (1795-1868). Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Aufbruch, hrsg. von Manfred Pix (Zeitschrift für bayerische Sparkassengeschichte, Beihefte, Bd.2), München 1999, S.685-699.
  • Das Europa der Außenseiter. Friedrich Wilhelm Förster, Wilhelm Kiefer und die Exilzeitung „Europa“ (1935/36), in: Michel Grunewald (Hrsg.), Le Discours Européen dans les Revues allemandes (1933-1939)/ Der Europadiskurs in den deutschen Zeitschriften (1933-1939), Bern u.a. (Peter Lang Verlag) 1999, S.95-116.
  • Projektion statt Erinnerung. Der Umgang mit Emigranten und die deutsche Gesellschaft nach 1945, in: Exil 18 (1998), S.5-16.
  • Remigration, in: Claus-Dieter Krohn / Patrick von zur Mühlen / Gerhard Paul / Lutz Winckler (Hrsg.): Handbuch des deutschsprachigen Exils 1933-1945, Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) 1998, S.1161-1171.
  • „Als Emigrant hat man Geduld gelernt“. Bürokratie und Remigration nach 1945, in: Exil 17 (1997), S.89-105.
  • „Man denke sich nur die junge Dame im Seziersaal...vor der gänzlich entblößten männlichen Leiche.“ Sozialprofil und Berufsausübung weiblicher Ärzte zwischen Kaiserreich und Republik. in: Hadumod Bußmann / Hiltrud Häntzschel (Hrsg.), Bedrohlich gescheit. Ein Jahrhundert Frauen und Wissenschaft in Bayern, München (C. H. Beck) 1997, S.83-90.
  • Ein voll erfülltes Frauenleben. Die Ärztin, Mutter und Zionistin Rahel Straus (1880-1963), in: Bußmann / Häntzschel (Hrsg.), Bedrohlich gescheit, S.143-146.
  • Die Nachkriegsgesellschaft und die Remigranten. Überlegungen zu einer Wirkungsgeschichte, in: Maximilian Lanzinner / Michael Henker (Hrsg.), Landesgeschichte und Zeitgeschichte. Forschungsperspektiven zur Geschichte Bayerns nach 1945, Augsburg (Haus der Bayerischen Geschichte) 1997, S.13-24.
  • Integration und Akkulturation. Eine methodische Annäherung an ein vielschichtiges Phänomen. in: Mathias Beer/ Martin Kintzinger / Marita Krauss (Hrsg.): Migration und Integration. Aufnahme und Eingliederung im historischen Wandel (Stuttgarter Beiträge zur historischen Migrationsforschung, Bd.3), Stuttgart (Steiner-Verlag) 1997, S.11-25.
  • Die Region als erste Wirkungsstätte von Remigranten, in: Claus-Dieter Krohn / Patrick von zur Mühlen (Hrsg.): Rückkehr und Aufbau nach 1945, Marburg (Metropolis-Verlag) 1997, S.23-37.
  • Reisen in die Selbstbestimmung. Prinzessin Therese von Bayern als Weltreisende des 19.Jahrhunderts, in: Hadumod Bußmann / Eva Neukum-Fichtner (Hrsg.): „Ich bleibe ein Wesen eigener Art“. Prinzessin Therese von Bayern: Wissenschaftlerin - Forschungsreisende - Mäzenin (1850-1925), München 1997, S.38-45.
  • Ausgleich statt Konfrontation. Studien zu Herrschaft und Gesellschaft in Bayern 1848 bis 1866, in: Berichtsband der 41. Versammlung deutscher Historiker in München, München (R. Oldenbourg) 1997, S.285-28.
  • Wirtshaus und Politik, in: Pasinger Fabrik (Hrsg.), Wirtshäuser in München um 1900, München (Buchendorfer Verlag) 1997, S.157-164.
  • Die Rückkehr der „Hitlerfrischler“. Die Rezeption von Exil und Remigration in Deutschland als Spiegel der gesellschaftlichen Entwicklung nach 1945, in: GWU 48 (1997), S.151-160.
  • Jüdische Familienschicksale zwischen nationalsozialistischer Machtübernahme und Nachkriegszeit. Das Beispiel der Familien Bernheimer, Feuchtwanger und Rosenfeld, in: Exil 16 (1996), S.31-45.
  • Besatzungspolitik und Rückkehr aus dem Exil, in: Thomas Höpel / Dieter Tiemann (Hrsg.), 1945 - 50 Jahre danach. Aspekte und Perspektiven im deutsch-französischen Beziehungsfeld, Leipzig 1996, S.64-73.
  • Revolution, Revision und Konsens. Das Beispiel Bayerns nach 1848, in: Widerstände gegen Revolutionen 1789-1989, hrsg. von Matthias Middell in Zusammenarbeit mit Roger Dupuy und Thomas Höpel (Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 12), Leipzig 1995, S.234-248.
  • Eroberer oder Rückkehrer? Deutsche Emigranten in der amerikanischen Armee, in: Exil 13 (1993), S.70-85.
  • Das „Emigrantensyndrom“. Emigranten aus Hitlerdeutschland und ihre mühsame Annäherung an die ehemalige Heimat, in: Georg Jenal (Hrsg.), Gegenwart in Vergangenheit. Beiträge zu Kultur und Geschichte der neueren und neuesten Zeit. Festgabe für F. Prinz zum 65.Geburtstag, München (R.Oldenbourg) 1993, S.319-334.
  • Die Zeichen der Zeit. Koordinaten des Alltags in der Hauptstadt der Bewegung, in: Marita Krauss / Bernhard Grau (Hrsg.): Die Zeichen der Zeit. Alltag in München 1933-1945, Berlin (Nishen) 1991 (132 Seiten, 123 Abb.), S. 9-16.
  • Migration in einer mobilen Gesellschaft: Verfolgte, Vertriebene, Emigranten in Bayern nach 1945, in: Historische Wanderungsbewegungen. Migration in Antike, Mittelalter und Neuzeit, hrsg. von Andreas Gestrich u.a. (Stuttgarter Beiträge zur historischen Migrationsforschung, Bd.1), Münster/Hamburg (Lit) 1991, S.157-168.
  • Eine Großstadt in der Provinz: München von der Jahrhundertwende bis 1933, in: Marita Krauss / Florian Beck (Hrsg.), Leben in München von der Jahrhundertwende bis 1933, München (nymphenburger) 1990 (216 Seiten, 130 Abb.), S.13-27.
  • Nachwort zu Else R. Behrend-Rosenfeld, Ich stand nicht allein. Leben einer Jüdin in Deutschland 1933-1944, München (C. H. Beck) 1988, S.268-270.
  • Banken, Sparer, Spekulanten. München als Finanzplatz, in: Friedrich Prinz / Marita Krauss (Hrsg.), München - Musenstadt mit Hinterhöfen. Die Prinzregentenzeit 1886-1912, München (C. H. Beck) 1988 (430 Seiten, 74 Abb.), S.26-32.
  • Schwabingmythos und Bohèmealltag. Eine Skizze, in: Prinz / Krauss (Hrsg.), München - Musenstadt, 1988, S.292-294.
  • Bayern und das Reich, in: Norbert Götz / Clementine Schack-Simitzis (Hrsg.), Die Prinzregentenzeit, München (Münchner Stadtmuseum, zugl. C. H. Beck) 1988, S.56-58, 60-62.
  • Ausblick - Das Ende der Epoche, in: Götz / Schack-Simitzis (Hrsg.), Prinzregentenzeit, S.487, 490-492.
  • „Die Kontingentierung von Adoptiv- und Pflegekindern ... unterliegt nicht mehr der Beschwerdestelle...“ Bürokratie der Mangelverwaltung, in: Friedrich Prinz / Marita Krauss (Hrsg.), Trümmerleben. Texte, Dokumente, Bilder aus den Münchner Nachkriegsjahren, München (dtv) 1985 (262 Seiten, 87 Abb.), S.121-137.
  • „Hurra, wir leben noch!“ Vergnügungen und Feiern zwischen den Ruinen, in: Prinz / Krauss (Hrsg.), Trümmerleben, 1985, S.193-215.
  • Provinzialität und Weltbürgertum - Münchner städtische Kulturpolitik 1945-1949, in: Friedrich Prinz (Hrsg.), Trümmerzeit in München. Kultur und Gesellschaft einer deutschen Großstadt im Auf­bruch 1945-1948/49, München (C. H. Beck) 1984, S.21-38.
  • „Deutsche sind Deutsche ... gleichgültig aus welchem Teil Deutschlands sie stammen.“ Flüchtlinge und Vertriebene im Trümmermünchen, in: Prinz (Hrsg.), Trümmerzeit, 1984, S.320-329.
  • „...es geschahen Dinge, die Wunder ersetzten.“ Die Frau im Münchner Trümmeralltag, in: Prinz (Hrsg.), Trümmerzeit, 1984, S.283-302.
  • Markenfreie Literatur? Bibliothekswesen und Buchhandel in den Nachkriegsjahren, in: Prinz (Hrsg.), Trümmerzeit, 1984, S.320-329.

 

 

Marita Krauss
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1994 | 1993 | 1991 | 1990 | 1988 | 1985 | 1984

2021

Krauss, Marita (im Druck): Exilerfahrung und Wissenstransfer: Remigranten in Deutschland nach 1945.
BibTeX | RIS

2020

Krauss, Marita; Kasberger, Erich (2020): "Leben in zwei Welten": das Schicksal einer jüdischen Familie.
BibTeX | RIS | URL
Krauss, Marita (im Druck): 1848: die Revolution auf der globalen Bühne - die theatralische Verarbeitung der bayerischen Erfahrungen auf Welttournee.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (im Druck): Chancengleichheit an der Universität Augsburg.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita; Kasberger, Erich (2020): Ein Dorf im Nationalsozialismus: Pöcking 1930-1950.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2020): Eine lange Geschichte der Verbürgerlichung? Annäherungen an den bayerischen Adel im 19. und 20. Jahrhundert.
BibTeX | RIS

2019

Krauss, Marita (2019): Alpenverein vor Ort: die Sektionen.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2019): Die Alpen als Gegenwelt und Gesundheitsraum.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2019): Erhardt + Leimer, 100 Jahre.
BibTeX | RIS
(2019): Jahresbericht 2019 / Wissenschaftszentrum Umwelt.
Krauss, Marita (2019): Orte der Demokratie – Schauplatz Allgäu: Immenstadt, Fidel Schlund, die demokratische Bewegung im Allgäu 1848/49 und die Frage nach dem Erinnerungsort Allgäu.
BibTeX | RIS | URL
Kasberger, Erich; Krauss, Marita (2019): Vererbte Kunst: der Bildhauer und Maler Helmut Ammann (1907 - 2001) und sein Nachlass. DOI: 10.3726/b16010
BibTeX | RIS | DOI

2018

Krauss, Marita (2018): Aufbruch einer Region: die IHK in Bayerisch-Schwaben seit den 1960er Jahren; zum Jubiläum 175 Jahre Industrie- und Handelskammer.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2018): Die antimoderne "Hochland-Ideologie" - Ludwig II., Ganghofer und andere.
BibTeX | RIS
(2018): Jahresbericht 2017 / Wissenschaftszentrum Umwelt.
(2018): Jahresbericht 2018 / Wissenschaftszentrum Umwelt.
Krauss, Marita; Niggemann, Ulrich (2018): Migration und Minderheiten in Mittelalter und Neuzeit. DOI: 10.1515/9783110354188-015
PDF | BibTeX | RIS | DOI

2017

Krauss, Marita (2017): "Zusammenleben": das Sudetendeutsche Museum in München - ein Konzept und ein grenzüberschreitendes Zeitzeugenprojekt.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2017): Aufbruch in die Zukunft: das Verhalten der Bürgerschaft von Sennfeld in den Wirren der Geschichte; eine historische Würdigung.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2017): Der Erste Weltkrieg als Zäsur in der Geschichte Bayerns.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2017): Flussgeschichten - der Lech: ein "Cyborg" - Mischwesen zwischen Fluss und künstlich gesteuertem Kraftwerk.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2017): Georg Carl von Welden - reaktionärer Bürokrat oder tüchtiger Beamter?.
BibTeX | RIS
(2017): Jahresbericht 2016 / Wissenschaftszentrum Umwelt.
Rehwald, Raphaela; Krauss, Marita (2017): Michael Fellner - Beamter aus Leidenschaft.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2017): Remigrationen - europäische Perspektiven.
PDF | BibTeX | RIS | URL
Krauss, Marita; Jedlitschka, Rainer (2017): Verwaltungselite und Region - eine Bestandsaufnahme.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita; Jedlitschka, Rainer (Hg.) (2017): Verwaltungselite und Region: die Regierungspräsidenten von Schwaben 1817 bis 2017.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita; Reif, Wolfgang; Schneider, Werner; Welzel, Peter (Hg.) (2017): Wissenschaft und Kreativität: eine Selbstvergewisserung.
PDF | BibTeX | RIS | URL

2016

Krauss, Marita (2016): "Der letzte echte Patrizier Münchens" - Geheimer Kommerzienrat Konsul Heinrich Roeckl, Hofhandschuhfabrikant.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2016): Bayerische Kommerzienräte - eine bürgerliche Elite zwischen Wirtschaft, Staat und Philanthropie.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2016): Bier, Kunst und Geselligkeit: die Großfamilie Sedlmayr.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2016): Das "Wir" und das "Ihr": Migration und Integration in historischer Perspektive.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2016): Die Fincks: eine Dynastie der Hochfinanz zwischen Wirtschaft und Politik.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (Hg.) (2016): Die bayerischen Kommerzienräte: eine deutsche Wirtschaftselite von 1880 bis 1928.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2016): Ehre als "soziales Kapital" - der "Ehrbare Kaufmann" als Kommerzienrat.
BibTeX | RIS
(2016): Jahresbericht 2015 / Wissenschaftszentrum Umwelt.
Krauss, Marita; Kasberger, Erich; Müller, Maria Christina (2016): Statistische Annäherungen: die bayerische Wirtschaftselite nach Regionen, Branchen, Konfession und Einkommen.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2016): Vom Großschwaben-Traum zu den süddeutschen Bundesländern.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2016): Wege jüdischer Kommerzienräte in München nach 1933.
BibTeX | RIS

2015

Krauss, Marita (2015): Blicke auf die Münchner Stadtgesellschaft im Nationalsozialismus.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2015): Hranice, migrace, domov.
BibTeX | RIS
(2015): Jahresbericht 2014 / Wissenschaftszentrum Umwelt.
Krauss, Marita (2015): Munich Society under National Socialism.
BibTeX | RIS
Nerdinger, Winfried; Hockerts, Hans Günter; Krauss, Marita; Longerich, Peter; Grdanjski, Mirjana; Eisen, Markus (Hg.) (2015): Munich and National Socialism: catalogue of the Munich Documentation Centre for the History of National Socialism.
BibTeX | RIS
Nerdinger, Winfried; Hockerts, Hans Günter; Krauss, Marita; Longerich, Peter; Grdanjski, Mirjana; Eisen, Markus (Hg.) (2015): München und der Nationalsozialismus: Katalog des NS-Dokumentationszentrums München.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita; Scholl-Schneider, Sarah; Fassl, Peter (Hg.) (2015): Odchody a návraty: Vzpomínková kultura a životní přiběhy sudetských Němců v českých zeích a Bavorsku ve 20. století.
BibTeX | RIS

Tschechische Übersetzung von: Erinnerungskultur und Lebensläufe

2014

Krauss, Marita; Lindl, Stefan; Soentgen, Jens (Hg.) (2014): Der gezähmte Lech: ein Fluss der Extreme.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2014): Die Rückkehr einer vertriebenen Elite: Remigranten in Deutschland nach 1945. DOI: 10.1515/9783486832709.103
BibTeX | RIS | DOI
Krauss, Marita (2014): Isar und Lech : Geschichten von Naturschützern und Modernisierern.
BibTeX | RIS
(2014): Jahresbericht 2013 / Wissenschaftszentrum Umwelt.
Krauss, Marita (2014): Maximilian II. - symbolische Herrschaft im konstitutionellen Staat.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2014): Wirtschaftsbürgertum im Kaiserreich: der Bankier Wilhelm von Finck.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2014): Zuzug, Integration, Identität: Bayern, Friedberg und der Wandel nach 1945.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2014): „Am Anfang war Napoleon“: Neu-Ulm – eine bayerische Stadtgründung in napoleonischer Zeit.
BibTeX | RIS

2013

Krauss, Marita (2013): Auswanderung aus Bayerisch-Schwaben nach Nordamerika im 19. Jahrhundert: Konturen eines Forschungsthemas.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita; Scholl-Schneider, Sarah; Fassl, Peter (Hg.) (2013): Erinnerungskultur und Lebensläufe: Vertriebene zwischen Bayern und Böhmen im 20. Jahrhundert; grenzüberschreitende Perspektiven.
BibTeX | RIS
Gestrich, Andreas; Krauss, Marita (2013): European Remigrations in the Twentieth Century.
BibTeX | RIS | URL
Krauss, Marita (2013): Grenze, Migration, Heimat : Erinnerungskultur und Lebensläufe ; ein landesgeschichtliches Experiment.
BibTeX | RIS
(2013): Jahresbericht 2012 / Wissenschaftszentrum Umwelt.
Krauss, Marita (2013): Revolutionär von oben? Maximilian von Montgelas (1759-1838).
BibTeX | RIS
Krauss, Marita; Scholl-Schneider, Sarah; Fassl, Peter (2013): Vorwort.
BibTeX | RIS

2012

Krauss, Marita (2012): Adeliges Landleben? Adelige Gutsbesitzer in Bayern und ihr Einfluss auf die Landbevölkerung in der Mitte des 19. Jahrhunderts.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2012): Bayerische Kommerzienräte - ein Forschungsprojekt.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2012): Das Sudetendeutsche Museum in München.
BibTeX | RIS

2011

Krauss, Marita (2011): Fremde Heimat: Ankunft und erste Jahre.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2011): Fremde Heimat: Bundesrepublik Deutschland.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2011): Fremde Heimat: DDR.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita; Scholl-Schneider, Sarah (2011): Heimatbilder: multiperspektivische Zugänge zum Zusammenleben in der Mitte Europas; Fotografien aus dem Projekt „Sudetendeutsche Vertriebene in Bayern“.
BibTeX | RIS
Behrend-Rosenfeld, Else R.; Rosenfeld, Siegfried Kasberger, Erich; Krauss, Marita (Hg.) (2011): Leben in zwei Welten: Tagebücher eines jüdischen Paares in Deutschland und im Exil.
BibTeX | RIS

Hrsg. und kommentiert von Erich Kasberger und Marita Krauss
Krauss, Marita (2011): Von Ludwig I. zu Ludwig II. – Modernisierungsprozesse in Bayern.
BibTeX | RIS

2010

Krauss, Marita (2010): Arbeitswanderer aus Italien in Schwaben vom Ende des 19. Jahrhunderts bis nach dem Zweiten Weltkrieg.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2010): Die Amerikanische Besatzungszone in Deutschland als Aufnahmegebiet für deutsche Flüchtlinge und Vertriebene.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2010): Mitmacher, Täter, Profiteure : rechte Karrieren in München.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (Hg.) (2010): Rechte Karrieren in München : von der Weimarer Zeit bis in die Nachkriegsjahre.
BibTeX | RIS
Scholl-Schneider, Sarah; Schneider, Miroslav; Spurny, Matej; Krauss, Marita (Hg.) (2010): Sudetské příběhy: vyhnanci - starousedlíci - osídlenci = Sudetengeschichten: Vertriebene - Alteingesessene - Neusiedler.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2010): Vertriebene und Flüchtlinge in Landsberg.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2010): Vysideleni sudetsti Memci v Bavorsku po roce – Die vertriebenen Sudetendeutschen in Bayern nach 1945.
BibTeX | RIS

2009

Krauss, Marita (2009): Die königlich bayerischen Hoflieferanten.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2009): Evangelisch in München : Karl Buchrucker (1827-1899) ; Wegbereiter der bayerischen Diakonie.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2009): Heimat - eine multiperspektivische Annäherung.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2009): Hope : Dr. Hope Bridges Adams Lehmann - Ärztin und Visionärin ; die Biografie.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2009): Migration - Akteure, Strukturen, Fragen.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2009): Trümmerfrauen - visuelles Konstrukt und Realität.
BibTeX | RIS

2008

Krauss, Marita (2008): Das Ende der Privilegien? Adel und Herrschaft in Bayern im 19. Jahrhundert.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2008): Der neue Adel aus Politik, Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2008): Die Intregration von Flüchtlingen und Vertriebenen in Bayern in vergleichender Perspektive.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2008): Exilerfahrung und Wissenstransfer: Gastprofessoren nach 1945.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2008): Integrationen : Fragen, Thesen, Perspektiven zu einer vergleichenden Vertriebenenforschung.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (Hg.) (2008): Integrationen : Vertriebene in den deutschen Ländern nach 1945.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2008): Rechte Frauen : Mitläuferinnen, Profiteurinnen, Täterinnen in historischer Perspektive.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (Hg.) (2008): Sie waren dabei : Mitläuferinnen, Nutznießerinnen, Täterinnen im Nationalsozialismus.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2008): Zurückbleiben – ein migrationshistorischer Perspektivwechsel.
BibTeX | RIS

2007

Krauss, Marita (2007): 44 000 Kilometer per Anhalter – ein junge Frau fährt durch Nachkriegsdeutschland.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2007): Amerikanische Besatzungskultur und »konstruktive« Transformation im Jahr 1945: das Beispiel Bayern. DOI: 10.5771/9783845203348-59
BibTeX | RIS | DOI
Krauss, Marita (2007): Herrschaftspraxis und Integrationspolitik. Das Beispiel Bayerns.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2007): Theaterremigration – das Beispiel der Münchner Kammerspiele: ein Rückblick in die Kulturszene.
BibTeX | RIS

2006

Krauss, Marita; Will, Herbert (2006): Innensichten: Grenzüberschreitungen bei Emigranten der NS-Zeit in interdisziplinärer Annäherung.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2006): Kleine Welten: Alltagsfotografie – die Anschaulichkeit einer „privaten Praxis“.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2006): Zurückbleiben und Abschied: das Beispiel NS-Zeit.
BibTeX | RIS
Gestrich, Andreas; Krauss, Marita (Hg.) (2006): Zurückbleiben: der vernachlässigte Teil der Migrationsgeschichte.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2006): “Gedankenaustausch über Probleme und Methoden der Forschung”: Transatlantische Gastprofessoren aus Emigrantenkreisen in Westdeutschland nach 1945. DOI: 10.1002/bewi.200601159
BibTeX | RIS | DOI

2005

Krauss, Marita (2005): Deutsch-amerikanische Presse- und Kulturoffiziere als Teil der Besatzungsbehörden.
BibTeX | RIS | URL
Krauss, Marita (2005): Frauen und Männer bei Ludwig Ganghofer: Geschlechterbeziehungen und Körperlichkeit in der „Staatsutopie“ und in „Schloß Hubertus“.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2005): „Die neue Zeit mit ihren neuen Forderungen verlangt auch ein neues Geschlecht“: die Ärztin Dr. Hope Bridges Adams Lehmann und ihre Forderungen an die Frau des 20. Jahrhunderts.
BibTeX | RIS

2004

Krauss, Marita (2004): Emigration aus Bayern in die Vereinigten Staaten von Amerika in der Zeit des Nationalsozialismus.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2004): Heimat – Begriff und Erfahrung.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2004): Jewish Remigration: An Overview of an Emerging Discipline. DOI: 10.1093/leobaeck/49.1.107
BibTeX | RIS | DOI
Krauss, Marita (2004): Migration, Assimilierung, Hybridität – von individuellen Problemlösungsstrategien zu transnationalen Gesellschaftsbeziehungen.
BibTeX | RIS

2003

Krauss, Marita (2003): Einführung: Sektion „Fremde nach dem zweiten Weltkrieg im Vergleich europäischer Großstädte“.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2003): Exil, Neuordnung und Erneuerung Deutschlands: jüdische Remigranten im politischen Leben Nachkriegsdeutschlands.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2003): „Jeder Mensch jamert und die reichersten Farmer leuen sich Geld“: Auswanderer berichten aus Amerika.
BibTeX | RIS

2002

Krauss, Marita (2002): "Public History" – Geschichtsstudium und Praxisbezug: ein Erfahrungsbericht.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2002): Die Frau der Zukunft: Dr. Hope Bridges Adams Lehmann, 1855 - 1916; Ärztin und Reformerin.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2002): Hans Habe, Erich Friedlaender, Hermann Budzislawski – drei Zonen, drei Städte, drei Schicksal.
BibTeX | RIS

2001

Krauss, Marita; Sonnabend, Holger (Hg.) (2001): Frauen und Migration.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2001): Frauen und Migration: Forschungsfelder und Fragestellungen.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2001): Heimkehr in ein fremdes Land: Geschichte der Remigration nach 1945.
BibTeX | RIS

2000

Krauss, Marita (2000): Das „Wir“ und das „Ihr“: Ausgrenzung, Abgrenzung, Identitätsstiftung bei Einheimischen und Flüchtlingen nach 1945.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (2000): Dr. Hope Bridges Adams Lehmann (1855-1916) - Lebensentwürfe einer sozialdemokratischen Ärztin, Publizistin und Reformerin.
BibTeX | RIS
Hofmann, Dierk; Krauss, Marita; Schwartz, Michael (Hg.) (2000): Vertriebene in Deutschland: interdisziplinäre Ergebnisse und Forschungsperspektiven.
BibTeX | RIS

1999

Krauss, Marita (1999): 1968 und die Frauenbewegung.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1999): Das Europa der Außenseiter: Friedrich Wilhelm Förster, Wilhelm Kiefer und die Exilzeitung „Europa“ (1935/36).
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1999): Die Integration Vertriebener am Beispiel Bayerns - Konflikte und Erfolge.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1999): Friedrich Benedikt Wilhelm von Hermann als Gutachter König Max II. Bürgerlicher Liberalismus in königlichem Auftrag.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1999): Grenze und Grenzwahrnehmung bei Emigranten der NS-Zeit.
BibTeX | RIS

1998

Gestrich, Andreas; Krauss, Marita (Hg.) (1998): Migration und Grenze.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1998): Projektion statt Erinnerung: der Umgang mit Emigranten und die deutsche Gesellschaft nach 1945.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1998): Remigration.
BibTeX | RIS

1997

Krauss, Marita (1997): Ausgleich statt Konfrontation: Studien zu Herrschaft und Gesellschaft in Bayern 1848 bis 1866.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): Die Nachkriegsgesellschaft und die Remigranten: Überlegungen zu einer Wirkungsgeschichte.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): Die Region als erste Wirkungsstätte von Remigranten.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): Die Rückkehr der „Hitlerfrischler“: die Rezeption von Exil und Remigration in Deutschland als Spiegel der gesellschaftlichen Entwicklung nach 1945.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): Ein voll erfülltes Frauenleben: die Ärztin, Mutter und Zionistin Rahel Straus (1880-1963).
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): Herrschaftspraxis in Bayern und Preußen im 19. Jahrhundert: ein historischer Vergleich.
BibTeX | RIS

Zugl.: München, Univ., Habil.-Schr.
Krauss, Marita (1997): Integration und Akkulturation: eine methodische Annäherung an ein vielschichtiges Phänomen.
BibTeX | RIS
Beer, Mathias; Kintzinger, Martin; Krauss, Marita (Hg.) (1997): Migration und Integration: Aufnahme und Eingliederung im historischen Wandel.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): Reisen in die Selbstbestimmung: Prinzessin Therese von Bayern als Weltreisende des 19.Jahrhunderts.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): Wirtshaus und Politik.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): „Als Emigrant hat man Geduld gelernt“: Bürokratie und Remigration nach 1945.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1997): „Man denke sich nur die junge Dame im Seziersaal...vor der gänzlich entblößten männlichen Leiche.“: Sozialprofil und Berufsausübung weiblicher Ärzte zwischen Kaiserreich und Republik.
BibTeX | RIS

1996

Krauss, Marita (1996): Besatzungspolitik und Rückkehr aus dem Exil.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1996): Jüdische Familienschicksale zwischen nationalsozialistischer Machtübernahme und Nachkriegszeit: das Beispiel der Familien Bernheimer, Feuchtwanger und Rosenfeld.
BibTeX | RIS

1994

Krauss, Marita (1994): Revolution, Revision und Konsens: das Beispiel Bayerns nach 1848.
BibTeX | RIS

1993

Krauss, Marita (1993): Das „Emigrantensyndrom“: Emigranten aus Hitlerdeutschland und ihre mühsame Annäherung an die ehemalige Heimat.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1993): Eroberer oder Rückkehrer? Deutsche Emigranten in der amerikanischen Armee.
BibTeX | RIS

1991

Krauss, Marita (Hg.) (1991): Die Zeichen der Zeit: Alltag in München 1933 - 1945 [hrsg. aus Anlaß der Ausstellung Die Zeichen der Zeit, Alltag in München 1933 - 1945 in der Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, Mai 1991].
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1991): Die Zeichen der Zeit: Koordinaten des Alltags in der Hauptstadt der Bewegung.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1991): Migration in einer mobilen Gesellschaft: Verfolgte, Vertriebene, Emigranten in Bayern nach 1945.
BibTeX | RIS

1990

Krauss, Marita (1990): Eine Großstadt in der Provinz: München von der Jahrhundertwende bis 1933.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita; Beck, Florian (Hg.) (1990): Leben in München: von der Jahrhundertwende bis 1933.
BibTeX | RIS

1988

Krauss, Marita (1988): Ausblick - das Ende der Epoche.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1988): Banken, Sparer, Spekulanten: München als Finanzplatz.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1988): Bayern und das Reich.
BibTeX | RIS
Prinz, Friedrich; Krauss, Marita (Hg.) (1988): München - Musenstadt mit Hinterhöfen: die Prinzregentenzeit 1886 - 1912 [München um 1900, ein gemeinsames Forschungs- und Ausstellungsunternehmen: Lehrstuhl für Mittelalterliche und Vergleichende Landesgeschichte im Institut für Bayerische Geschichte an der Universität München / Stadtarchiv München / Münchner Stadtmuseum].
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1988): Nachwort.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1988): Schwabingmythos und Bohèmealltag: eine Skizze.
BibTeX | RIS

1985

Krauss, Marita (1985): Nachkriegskultur in München: Münchner städtische Kulturpolitik 1945-1954.
BibTeX | RIS

Zugl.: München, Univ., Diss. 1983 u.d.T: Krauss, Marita: Münchner städtische Kulturpolitik
Prinz, Friedrich; Krauss, Marita (Hg.) (1985): Trümmerleben: Texte, Dokumente, Bilder aus den Münchner Nachkriegsjahren.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1985): „Die Kontingentierung von Adoptiv- und Pflegekindern ... unterliegt nicht mehr der Beschwerdestelle...“: Bürokratie der Mangelverwaltung.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1985): „Hurra, wir leben noch!“: Vergnügungen und Feiern zwischen den Ruinen.
BibTeX | RIS

1984

Krauss, Marita (1984): Markenfreie Literatur? Bibliothekswesen und Buchhandel in den Nachkriegsjahren.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1984): Provinzialität und Weltbürgertum - Münchner städtische Kulturpolitik 1945-1949.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1984): „...es geschahen Dinge, die Wunder ersetzten.“: die Frau im Münchner Trümmeralltag.
BibTeX | RIS
Krauss, Marita (1984): „Deutsche sind Deutsche ... gleichgültig aus welchem Teil Deutschlands sie stammen.“: Flüchtlinge und Vertriebene im Trümmermünchen.
BibTeX | RIS

Aktivitäten und Kooperationen

  • Mitglied in der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte

  • Mitglied in der Gesellschaft für Exilforschung

  • Mitglied in der Gesellschaft für Stadtgeschichte

  • Mitglied im Institut für Europäische Kulturgeschichte, Universität Augsburg

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: Semester: aktuelles | Institution: Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte | Dozenten: Marita Krauss | Vorlesungsarten: alle)

Promotionen, Abschluss- und Seminararbeiten

Promotionen

Laufende Arbeiten

  • Nadja Hendriks: Global denken, lokal handeln - Nachhaltigkeit(en) auf lokaler Ebene
  • Matthias Krämer: Historiker als Gastprofessoren im Nachkriegsdeutschland. Kollektivbiografische Untersuchungen zu deutschsprachigen Emigranten
  • Corinna Malek: Die Moor- und Torfwirtschaft in Bayern (Arbeitstitel) 
  • Ulrike Neß: Die Arbeit auf dem Lande im Königreich Bayern (1806-1918) in der Region Allgäu (Arbeitstitel)
  • Dominik Wiedemann: Das Personal der Entnazifizierung in Bayern (Arbeitstitel)

Abgeschlossene Arbeiten

 

  • Johannes Moosdiele-Hitzler: Konfessionskultur - Pietismus - Erweckungsbewegung. Die Ritterherrschaft Bächingen zwischen "lutherischem Spanien" und "schwäbischem Rom"
  • Maria Christina Müller: Zwischen Wahn und Wirklichkeit. Teufel, Gott und Magnetismus in der Psychiatrie des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Eva Bendl: Inszenierte Vergangenheit - ,Geschichtsbilder in historischen Museen'. Museale Sinnbildung in Bayerisch-Schwaben vom 19. Jahrhundert bis in die Nachkriegszeit
  • Markus Stadtrecher: Die katholische Kirche und die Vertriebenenintegration: Das Bistum Augsburg
  • Susanne Wanninger (Augsburg, 2013): Zwischen Politik und Bibliothek. Die Karriere des Rudolf Buttmann - eine nationalsozialistische Musterkarriere?
  • Barbara Ehrmann (Bremen, 2009): "Demonstrativer Müßiggang" oder "rastlose Tätigkeit"? Handarbeitende Frauen im hansestädtischen Bürgertum des 19. Jahrhunderts, Münster 2010
  • Wiebke Hofmann (Bremen, 2008): Kaufmannsfamilien in Bremen und Übersee. Eine Mikrostudie 1860-1930, Münster 2009
  • Ursula Saekel (Bremen, 2008): Der US-Film in der Weimarer Republik – ein Medium der "Amerikanisierung"? (Geldgeber: Konrektor Forschung, Zentrale Forschungsförderkommission der Universität Bremen), Paderborn 2011
  • Karin Pohl (Bremen, 2006): Zwischen Integration und Isolation. Zur kulturellen Dimension der Vertriebenenpolitik in Bayern und ihren Folgen für die Nachkriegskultur des Landes (1945-1975) (Geldgeber: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit), München 2008
  • Stefan Lindl (Bremen, 2002): Klischee und Klio. Über das Konstruieren von Geschichte. Repräsentationsanalysen des kommunikativen und kulturellen Gedächtnisses
  • Manuela Beck (Bremen, 2000): Literaten im Nationwerdungsprozess der DDR 1945 bis 1953. Rolle und Handlungsspielräume im Spannungsfeld staatlicher Disziplinierung und Privilegierung (Geldgeber: Studienstiftung des deutschen Volkes; DAAD)
  • Bernhard Grau (München, 1999): Kurt Eisner 1867-1919. Eine Biographie. Erstkorrektur: Friedrich Prinz, Betreuung: Prof. Dr. Marita Krauss, München 2001
  • Markus Ingenlath (München, 1994): Mentale Aufrüstung. Militarisierungstendenzen in Frankreich und Deutschland vor dem Ersten Weltkrieg. Erstkorrektur: Friedrich Prinz, Betreuung: Prof. Dr. Marita Krauss, Frankfurt 1998

 

Abschlussarbeiten

Masterarbeiten

  • Nadja Hendriks: Die „jüdische“ Seele als „andere“ Seele? Konstruktionen des „Jüdischen“ im psychiatrischen Diskurs und im Spiegel von Psychiatrieakten von 1900-1933 (2017) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Sebastian Finkenberger: Mythos Napoleon à la bavaroise. Das Janusgesicht der Geschichte und sein Widerhall im Gedächtnis. Napoleon Bonaparte und die napoleonische Ära in der Erinnerungskultur Bayerns mit Blick auf die Bayerische Landesausstellung ‚Napoleon und Bayern‘ von 2015. (2017) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Reinhard Ferdinand Nießner: Ernst Troelsch und ‚der Geist von Karl Marx‘. Indirekte Rezeption unt theoretische Selbstaneignung der Basis-Überbau-Problematik und ihr Verhältnis zur Soziologie bei Ernst Troelsch (1865-1923). (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Daniela Holzmann: Zukünfte von Landschaften. Proteste gegen Großprojekte im schwäbischen Donauried (2016) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Yaprak Sen: „Wir wollen keine Hinterhofmoschee mehr sein…“. Die Geschichte der Augsburger Moscheen am Beispiel der Kammgarn-Selimiye-Moschee (2016) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Michael Neumeir: Zwischen Originalobjekt und Multimedia-Show – Die Konzeption von Museen und Ausstellungen am Beispiel des ‚Fugger und Welser Erlebnismuseums‘ und des ‚Jüdischen Kulturmuseums Augsburg-Schwaben‘. (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Benedikt Schäferling: Planerische Nachhaltigkeit im Transformationsprozess – Rumänisch-Schwäbische Perspektiven zu Umweltproblemen (2015) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Sylvia Ehrenreich: Immer eine Frage der Perspektive – die zwei Gesichter einer Region: 60 Jahre Forggensee (2014) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Christian Daniel Hahn: Das Spannungsfeld zwischen struktureller Vorgabe und individuellen Handlungsmöglichkeiten beim Umweltschutz und Klimawandel. An den Beispielen: Konsum, Mobilität und Energie (2014) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Böschen, Umweltethik)
  • Michael Grünwald: "Bis hierher war der Lech keines Menschen Freund." Naturbilder am Lech zwischen Romantisierung und Rationalismus - Wahrnehmung anthropologener Eingriffe in die Landschaft im 19. und 20. Jhd. (2013) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Maria Christina Müller: Der Wehrverband als Bürgerpflicht? Mobilisierung und Militarisierung in der bayerischen Wirtschaftselite nach dem Ersten Weltkrieg (2012) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss), publiziert in: Augsburger historische Studien Band 2: Der Wehrverband als Bürgerpflicht? Mobilisierung und Militarisierung in der bayerischen Wirtschaftselite nach dem Ersten Weltkrieg, Augsburg Uni. 2015
  • Sabine Wimmer: Weibliche Rollenbilder in Schwabing um 1900. Am Beispiel von Fanny Gräfin zu Reventlow, Kathi Kobus und Katia Mann (2011) (Erstkorrektur Prof. Dr. Wolfgang E. J. Weber, Europäische Kulturgeschichte)
  • Simone Neubauer: Blutsauger und lebende Tote. Ein Vergleich von Vampirtraktaten des frühen 18. Jahrhunderts (2009) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, Europäische Ethnologie/Volkskunde)
  • Eva Bendl: "Ich bin ein Südmährer und fertig." Zur regionalen Identitätsbildung der Vertriebenen aus Südmähren in Deutschland (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss), publiziert in: Augsburger historische Studien Band 1: Die Region im Kopf. Zur regionalen Identitätsbildung der Vertriebenen aus Südmähren in Deutschland, Augsburg, Uni. 2015
  • Johanna Binder: Die bayerischen Königsschlösser unter US-Besatzung - Merkmale des amerikanischen Kulturgüterschutzes als Katalysator von Demokratisierungsprozessen der frühen Nachkriegszeit in Bayern (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)

Magisterarbeiten

  • Johannes Moosdiele-Hitzler: Zwischen Pietismus und Erweckungsbewegung: Bächingen an der Brenz als Brennpunkt chiliastischer Strömungen 1790-1830 (2009)
  • Ralf Fastner: Der "Reichstierärzteführer" Dr. Friedrich Weber: "Freikorpskämpfer", "Blutsordensträger" und Karrierist

Zulassungsarbeiten

  • Sarah Hirthe: Von der Reichsschule zum DP-Lager. Die Errichtung eines Auffanglagers für jüdische Überlebende in Feldafing (2017)
  • Svenja Schott: Frauen im Zwangsarbeitereinsatz 1939-1945. Zivile, polnische Zwangsarbeiterinnen in Stadt und Land am Beispiel Ulm (2016)
  • Maximilian Heinzelmann: Prunkdecken der Renaissance. Zeichen für einen Umbruch? (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Ellen Roj: Der Fall Agnes Bernauer (2015)
  • Isabel Kleiber: Ankunft, Erstaufnahme und Unterbringung: Ein Vergleich der Vertriebenen nach 1945 mit heutigen Flüchtlingen am regionalen Beispiel (2015)
  • Yaprak Afsar: "So war ein Teil hier, ein Teil in der Heimat ..." Drei Generationen in einem fremden Land. Migration - Werte im Wandel (2013)
  • Dominik Wiedemann: Funktion und politisches Handeln von Block- und Zellenleitern der NSDAP in München (2013)
  • Moritz Goj: Nationalsozialistische Kommunalpolitik in einer bayerischen Kleinstadt: Friedberg 1933-1945 (2012)
  • Franziska Zierer: Geschichte des Hofes Würzing 1 (Niederbayern). Ein Beitrag zum bäuerlichen Leben und zur Geschichte der Familie Zierer (2012)
  • Juliane Knefelkamp: Das "verlorene Paradies"? Analyse der Kindheitserinnerungen in Interviews mit Heimatvertriebenen (2011)
  • Nadine Weiße: Neugablonz - ein Heimatbiotop? Die Selbstwahrnehmung der Vertriebenengemeinde im Spiegel seiner Festschriften (2011)
  • Marius Eckert-Matthes: Die bayerische Einwohnerwehr - Entstehungshintergrund, Gründung und von ihr verübte Verbrechen (2011)
  • Sandra Eyrich: Sport zwischen Nationalgefühl und Integration. Die Rolle des Sports in Tschechien und Deutschland vom Ersten Weltkrieg bis zur Vertreibung der Sudetendeutschen (2010)
  • Steffen Fuhrbach: Die Gründe für den Niedergang der Augsburger Textilindustrie anhand von Zeitzeugeninterviews (2008)
  • Katharina Köpf: "Es war höchste Zeit, dass da einmal eine 'Blutverdünnung' gekommen ist." - Die soziale Integration von Heimatvertriebenen in Peiting durch Eheschließungen
  • Sarah-Katrin Riechert: Staat, Herrschaft und Kirche im Spiegel der politischen Theorien von Marsilius von Padua und Wilhelm von Ockham
  • Franziska Waßerberg: Konrad von Megenberg: das "Buch der Natur"
  • Lydia Wengel: Caritas et memoria - Mittelalterliche Stiftungen in Dinkelsbühl
  • Elena Haberland: Andechs - Der Heilige Berg
  • Michael Hopfensitz:Sudetendeutsche Heimatzeitungen und ihr soziales Netzwerk. Am Beispiel des Heimatblattes "Mei' Erzgebirg'"
  • Claudia Decker: Der Vertreibungswaggon vom 7. Juli 1946 und seine Insassen

Bachelorarbeiten

  • Maximilian Geiger: Das Henkerswesen im Mittelalter und der Frühen Neuzeit. Mit besonderem Blick auf die Stadt Schongau (WiSe 2016/17) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Justina Bayer: Sonderfall Lina Pfaff? Eine emanzipierte Unternehmerin und „Wohltäterin der Stadt Kaiserslautern“ (1917-1926) (2016)
  • Nadja Hendriks: Zwischen Stigmatisierung und Moral – Staatliche Präventionsmaßnahmen und gesellschaftliche Diskussion um Syphilis und ihre Verbreitung im Königreich Bayern von 1850-1918 (2016)
  • Peter Grimm: Text und Ton als Einheit im frühen 19. Jahrhundert – musikalische Elemente im Wirken Eduard Mörikes. (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Christian Schlender: Der „bayerische Corot“. Johann Georg von Dillis, ein Maler im Schatten der Kunstpolitik Kurfürst Karl Theodors. (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Johannes Leonte: Ludwig II. und Richard Wagner. Eine Freundschaft zwischen Weltflucht und Wirklichkeit. (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Moritz Paul Ruben Lonnemann: Bürde oder Zierde? Die Aufhebung der Festungseigenschaft in den ehemaligen Reichstädten Lindau und Nördlingen (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Lukas Thüring: „Urbanität durch Dichte“: Städteplanung um Bayern der sechziger und siebziger Jahre – Ein Vergleich. (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Maria Sauset: Nördlinger Hexenprozesse in der Forschung des 20. Jahrhunderts. (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Michael Brodbeck: Rätsel Cholera – Die Seuche im Bayern des 19. Jahrhunderts (2015)
  • Simone Steuer: Heimatvertriebene Siedler im Wolfratshauser Forst. Der Übergang vom Lager Föhrenwald zum Stadtteil Waldram (2015)
  • Walter Lugert: König Ludwig I. von Bayern als Bauherr. Auftragsvergabe als kulturpolitisches Instrument (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Wolfgang Kopietz: Aufstand aus dem Nichts? – Eine Anatomie der Ursachen des Maji-Maji Krieges in Deutsch-Ostafrika (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl) (2015)
  • Melissa Marquart: Die Monuments Men und ihre Rezeption zwischen Fiktion und Forschung basierend auf den Geschehnissen in Altaussee am Ende des Zweiten Weltkriegs (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Michael Christopher Berndt: Emil Kraepelin als Gestalter und Polarisierer der Psychiatrie am Beispiel der Konstruktion und Rezeption zum manisch-depressiven Irresein (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Andreas Huber: Die Wappen im Schloss Neuschwanenstein. (2015)  (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Bernhard Lenk: G. Kommerzienrat Oskar Mey und die Textilfabrik Drossbach in Ansbach-Bäumenheim. Eine Firmengeschichte (2014)
  • Matthias Gackowski: Photographische Inszenierung zwischen den 1850er und den 1930er Jahren. Eine Betrachtung aus ästhetischer und dokumentarischer Perspektive (2014) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Julia Ahlert: „Als Gott in seinem Zorn das Kino schuf“ und die „Königin der Photographie“ vom Thron stieß. (2014) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Marcus Ertle: Der Begriff der Authentizität in der Oral History. Ein Vergleich von Geschichtswissenschaftlichem Zeitzeugeninterview und Journalistischem Portraitinterview. (2014) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Jasmin Waldner: Emil Kraepelin und die Jahresberichte der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee (1900-1906, 1908-1914/1916) (2013) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Viola Eder: Handlungsstrukturen Paul v. Stettten d. J. veranschaulicht am Beispiel der Weberunruhen in Augsburg (1769-1782) (2013) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Jasmin Waldner: Emil Kraepelin und die Jahresberichte der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee (1900-1906, 1908-1914/1916) (2013)
  • Daniela Maria Holzmann: "Hände weg vom Lech!" - Diskurse um Wasserkraft in Augsburg (2013)
  • Verena Dajana Simon: Weibliche Berufsschriftstelerei um 1900 in München am Beispiel von Carry Brachvogel (2013)
  • Jasmin Waldner: Emil Kraepelin und die Jahresberichte der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee 1900-1906, 1908-1914/16 (2013)
  • Markus Sailer: Rie Rolle des Traditionalismus in der Architekturtheorie der Weimarer Republik. Diskursbetrachtung (WiSe 2012/13) (Erstkorrektur: PD Dr. Edith Raim)
  • Andreas Hermes: Die Arisierung der Spinnerei und Weberei am Sparrenlech Kahn & Arnold K.G. in Augsburg (2012)
  • Iris Hocke: Das Wesentliche und das Unwesentliche und warum das Unwesentliche unwesentlich ist in einem Werk von Leopold von Ranke. (2012) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Melanie Stohr: „Freiheit“ als Thema der Berichterstattung in den Jahren 1811 und 1812 am Beipiel Südamerika und Frankreich. (2012) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Maria Christina Müller: Das Ende vom Lied - Augsburger Kommerzienräte vor der Spruchkammer (2011)
  • Michael Grünwald: Wechselseitige Beziehung von konzertanter Praxis und Jugendkultur in den 1960er Jahren am Beispiel des fränkischen Musikinstrumentenerzeugers FRAMUS (2011) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Sylvia Ehrenreich: Dr. Emil Guggenheimer - ein bayerischer Beamter bei der MAN (2011)
  • Anna Scholand: „Heimat“ in der Kolonialzeitschrift Kolonie und Heimat zwischen 1907 und 1914 (2010) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Wolfgang E. J. Weber)
  • Bettina Bachhofer: Ein Volk auf Abwegen? Die Münchener Revolution von 1918/1919 und ihre Anführer im Blick der Psychiater

Rundfunksendungen (Auswahl)

  • Stimmen von außen – der Radiokrieg der Alliierten gegen das Dritte Reich, (Bayern 2), 03.12.2015, 20.05-21.00 Uhr
  • Die Fincks. Bayerische Hochfinanz zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik (Bayern 2), 14.06.2015, 13.30-14.00 Uhr
  • Trümmerfrauen - Mythos einer Schwerstarbeit (Bayern 2), 08.05.2015, 9.05-9.30 Uhr
  • Der Klang der NS-Zeit. Originaltöne aus München 1933 bis 1945 (Bayern 2), 23.11.2014, 08.05-09.00 Uhr (WH 01.11.2020)
  • Es geschah in den Lechauen … vom Wildfluss zum Energielieferanten (Bayern2), 02.02.2013, 08.05-09.00 Uhr
  • Der König, der Schlitten und die Nacht… Bilder Ludwigs II. in München und in der Provinz (Bayern 2), 11.06.2011, 08.05-9.00 Uhr (WH 17.12.2016)
  • Leben in Zwei Welten – Else und Siegfried Rosenfeld. Geschichte eines jüdischen Paares in Deutschland und im Exil, 1: „Unerwünscht“ – Ausgrenzung einer Familie; 05.11.2011, 08.05-9.00 Uhr; 2: „Ich musste es wagen“ – Nazí-Deutschland überleben (Bayern 2), 12. 11.2011, 8.05 - 9.00 Uhr
  • Faschisten im Visier. Die Überwachung italienischer Vereine in den 20er Jahren (Bayern 2), 2.5.2010, 13.30-14 Uhr
  • Decknahme „Edelweiß“. Robert de Fiori, bayerisch-italienischer Doppelagent (Bayern 2), 1.5.2010, 13.30-14 Uhr
  • Bayerische Traumpaare: Der Kini und seine Untertanen (Bayern 2), 8.12.2009 13.30-14 Uhr
  • Handle und herrsche! Die Fugger, der Kredit, die Kunst! (Bayern 2), 21.6.2001, 13.30-14 Uhr
  • Zupacken wie ein Mann…  Der Mythos der Trümmerfrauen (Bayern 2), 10.5.2009, 13.30-14 Uhr
  • 60 Jahre Bundesrepublik Deutschland: Der Löwe brüllt wieder. Bayerische Freistaatlichkeiten (Bayern 2), 17.1.2009, 8.05-9 Uhr
  • Spezialisten für Pomp und Prunk. Franz Radspieler & Comp. - ehemals bayerische Hofvergolder (Bayern 2),  18. Mai 2008, 13.30 – 14.00 Uhr
  • „Oben bleiben“ - das Ende adeliger Privilegien? Ein Kabinettstück aus dem 19. Jahrhundert (Bayern 2), 17. 4. 2008, 20.30 - 21.30 Uhr
  • Bauherren Lust - Handwerker Frust. Ludwig II. und seine Gläubiger (Bayern 2), 16. 2. 2008, 8.05 - 9.00 Uhr
  • "Alles fürs Büro, Kaut-Bullinger & Co". Königlich bayerische Hoflieferanten seit 1894 (Bayern 2), 20. 1. 2008, 13.30 – 14.00 Uhr
  • Vergängliche Delikatessen. Alois Dallmayr - Königlich bayerischer Hoflieferant (Bayern 2), 2.12. 2007, 13.30 – 14 Uhr
  • Nur wenige kamen zurück. Exil und Heimkehr nach dem Zweiten Weltkrieg, (Bayern 2), 2. 9.2007, 13.30 – 14 Uhr
  • Fritz Kortner und andere. Remigranten an den Münchner Kammerspielen (Bayern 2), 29. 7.2007, 13.30 – 14 Uhr
  • Revolutionärer Mai 1832 1. Das Hambacher Fest, 2. Das Gaibacher Fest (Bayern 2), 27. 5. 2007 und 28. 5.2007, jeweils 13.30 – 14 Uhr
  • „Bringing democracy to Bavaria“ (Bayern 2), 16.11. 2006, 20.30- 21.30 Uhr
  • „Die Frau ist ein ganzer Mensch“. Dr. Hope Bridges Adams Lehmann (1855-1916), Ärztin, Reformerin, Visionärin (Mitteldeutscher Rundfunk, 1. Juli 2006)
  • Was gehört einem bayerischen König? Von der königlichen "Zivilliste" bis zum "Wittelsbacher Ausgleichsfonds" (Bayern 2), 18.6.2006, 13.30-14 Uhr
  • Ernestine Gräfin Montgelas, emanzipierte Gattin eines allmächtigen bayerischen Ministers (Bayern 2), 2006, 13.30-14 Uhr
  • „Der Seligmann wird`s schon besorgen“. Ein Königreich und seine Schulden(Bayern 2), 2006 13.30-14 Uhr
  • „Unsere Krönung und Salbung haben wir einer günstigeren Zeit vorbehalten.“ Das Königreich Bayern im Januar 1806 (Bayern 2), 2006, 8.06-9.00 Uhr
  • Transatlantische Mittler. Amerikanische Kultur- und Presseoffiziere 1945 (Bayern 2), 30.10.2005, 13.30-14 Uhr
  • 44 000 Kilometer per Anhalter. Eine junge Frau fährt durch Nachkriegsdeutschland (Bayern 2), 29.09.2005, 20.30-21.30 Uhr, 30.09.2005, 15-16 Uhr
  • „Fuselnackichte Weibsbilder und schlechte Mädgers“. Ludwig Ganghofers Frauenbilder (Bayern 2), 03.07.2005, 13.30-14 Uhr
  • Kleines bayerisches Tierleben: Vom Floh in Geschichte, Literatur und Musik (Bayern 2), 21.05.2005, 8.05-9 Uhr
  • Geld und Bohème. Geschichte einer Haßliebe (Bayern 2), 03.02.2005, 20.30-21.30 Uhr, 04.02.2005, 15-16 Uhr
  • Verfassungspatrioten. Recherchen zu einer bayerischen Tradition (Bayern2), 21.11.2004, 13.30-14.00
  • Es geschah im Isartal... Geschichte von Naturschützern und Modernisierern (Bayern 2), 17.06.2004, 20.30-21.30 Uhr, 18.06.2004, 15-16 Uhr
  • „Vielleicht sollte ich mir auch eine Hütte kaufen, in den Rockies oder den Alpen oder den Anden.“ Der Münchner Rechtsanwalt Dr. Otto Walter im Exil (Bayern 2), 18.04.04, 13.30-14 Uhr
  • „Jeder Mensch jamert und die reichersten Farmer leuen sich Geld.“ Auswanderer berichten aus Amerika (Bayern 2 - Radiorevue), 02.01.2004, 18-19 Uhr
  • Hans Habe - ungarischer Jude, amerikanischer Presseoffizier, deutscher Erfolgsautor (Bayern 2), 13.10.2002, 13.30-14 Uhr
  • Enger! Enger! Viel enger! Eine kleine Kulturgeschichte des Korsetts (Bayern 2), 12.05.2002,13.30-14 Uhr
  • Es geschah im Fotoatelier Elvira... Geschichte von Emanzen um 1900 (Bayern 2), 9.05.2002, 10.03-11.00 Uhr, WH 29.12.2002, 9.00-10.00 Uhr; WH 2004
  • Große Kunst ist kein Spaß... Münchner Vergnügungssteuer nach 1945 (Bayern 2), 09.02.2002, 13.30-14 Uhr, WH: 01.11.2005, 13.30-14.00
  • „Flüchtling sein darf kein Dauerzustand sein“. Vertriebenenintegration nach 1945 (Bayern 2), Vierteilige Reihe. 1. Notaufnahme, Vorurteile, Lagerleben, 20.05.2001; 13.30-14 Uhr; 2. Politik für Flüchtlinge - Politik von Flüchtlingen, 24.05.2001, 14.30-15 Uhr; 3. „Wo eine Baracke steht, findet sich ein Gründer.“, 27.05.2001, 13.30-14 Uhr; 4. Die kulturelle Integration - Identitätsstiftung auf bayerisch, 03.06.2001,13.30-14 Uhr
  • „Der Magen knurrt, doch die Augen blitzen“. Feiern und Vergnügungen im Trümmermünchen (Bayern 2), 10.12.2000, 13.30-14 Uhr
  • Dr. h.c. Therese Prinzessin von Bayern (1850-1925): Weltreisende, Wissenschaftlerin, Sammlerin (Bayern 2), 11.11.2000, 9-10 Uhr, WH 13.8.2005, 8.05-9 Uhr
  • Der Auerbach-Prozeß. Ein politischer Skandal der Nachkriegszeit (Bayern 2), 19.3.2000, 13.30-14 Uhr
  • „Wir haben das hier in München alles nicht so ernst genommen.“ Von der Revolution 1918 bis zum Zweiten Weltkrieg (Bayern 2: Radio Revue 1999/2000: Geschichten aus der Bayerischen Geschichte), 05.01.2000, 11.00-12.00 Uhr, WH 2005
  • Rechte Männer. Freikorps und Feme in den frühen 20er Jahren (Bayern 2), 19.9.1999, 13.30-14 Uhr
  • „Durchlauchtig hochgeborener Fürst!“ Österreichische Gesandtenberichte aus München zu Revolution und Reaktion 1848-1850 (Bayern 2), 17.01.1999, 13.30-14 Uhr
  • Wirtshaus und Politik: Die Geschichte einer Symbiose (Bayern 2), 18.01.1998, 13.30-14 Uhr
  • „...ein in der Tat und aktenmäßig befleckter Ruf“. Bayerische Beamtenbeurteilungen im 19.Jahrhundert (Bayern 2), 26.01.1997, 13.30-14 Uhr
  • „Die Minderwertigkeit der Frau ist nicht Natur sondern Unnatur.“ Lebensentwürfe und Gesundheitsratschläge der sozialdemokatischen Ärztin und Publizistin Hope Bridges Adams Lehmann (1855-1916) (Bayern 2), 21.07.1996, 13.30-14 Uhr; WH 15.12.2002, 13.30-14 Uhr
  • Raufhändel um 1850. Ritual, Kampfspiel und Herausforderung der Obrigkeit. (Bayern 2), 18.Juni 1995, 13.30-14 Uhr
  • Das Ende eines Traums. Bayerische Flüchtlinge im Griechenland des 19.Jahrhunderts (Bayern 2), 24.7.1994. 13.30-14 Uhr
  • Geschäfte von gestern. Banken und Spekulation in München vor dem Ersten Weltkrieg. (Bayern 2) 31.05.1992, 13.30-14 Uhr
  • Nur wenige kamen zurück. Exil und Heimkehr nach dem Zweiten Weltkrieg (Bayern 2), 08.12.1991, 13.30-14 Uhr
  • Lizenzen und Lizenzierte. Autoren, Verlage und Buchhändler unter dem Besatzungsregime nach 1945 (Bayern 2), 29.01.1984, 13.30-14 Uhr
  • „Wehe dir Schwabing - wehe dir Leopoldstraße!“ Der „Schwabinger Beobachter“ der Gräfin Reventlow (Bayern 2), 14.02.1982, 13.30-14 Uhr

 

Suche