Auslandssemester

 

© Universität Augsburg

 

Als moderne Fremdsprachenphilologie unterstützen wir in der Iberoromanistik unsere Studierenden von Anbeginn organisatorisch bei ihrem Vorhaben, anrechenbare ECTS-Leistungspunkte im Ausland zu erwerben. Zumal die Erfahrung zeigt: Wer es einrichten kann, im Laufe der Studiums mindestens ein Semester im Ausland zu studieren, verbessert nicht nur studierte Fremdsprachenkenntnisse in situ, sondern erweitert auch interkulturelle Kompetenzen in praxi, was ein gelebter Alltag im fremdsprachigen Ausland befördert. Und wer wünschte etwa nicht, von Lehrer_innen in Spanisch unterrichtet zu werden, die selbst einmal in Spanien et al. gelebt haben und die Sprache nahezu muttersprachlich beherrschen? Da wir wissen, dass die studienpraktische Entscheidung für ein Auslandssemester neben persönlichen Faktoren auch finanzielle anbelangt, haben wir im Folgenden relevante Informationen zu möglichen Studienorten und den Modalitäten kompakt zusammengestellt, um Sie bei Ihrer Planung bestmöglich unterstützen und begleiten zu können: ānimo

 

 

Die erste Entscheidung: Zeitpunkt & Dauer

 

Es empfiehlt sich, aufgrund der relativen Kürze insbes. der Bachelor-Studiengänge, den Auslandsaufenthalt frühzeitig zu planen. Bedenken Sie die Vorlaufzeit der Bewerbung von einem Jahr. Lassen Sie sich hinsichtlich der Aufenthaltsorte in der Sprechstunde beraten und überprüfen Sie das Studienangebot der in Frage kommenden Gastuniversität(en) mit den Bedürfnissen Ihres Studienplans. Wägen Sie die Vor- und Nachteile von großen und kleinen Universitäten insbesondere hinsichtlich des Erwerbs erweiterter Sprachkenntnisse gegeneinander ab. Die Dauer Ihres Auslandsaufenthaltes bestimmt Ihr Augsburger Studienplan; für ausgewählte Universitäten besteht die Möglichkeit eines ganzjährigen Aufenthaltes.

 

 

Wo erhalte ich erste Informationen?

 

Neben prinzipiellen Informationen zum romanistischen Auslandsstudium (www.philhist.uni-augsburg.de/de/lehrstuehle/romanistik/auslandsstudium) informieren Sie sich bitte zunächst auf den entsprechenden Seiten des Akademischen Auslandsamts ( www.uni-augsburg.de/de/studium/ausland/studium/) der Universität Augsburg.

 

Allgemeine Informationen erhalten Sie auch bei der Koordination Erasmus+ Outgoings des Akademischen Auslandsamts ( Fr. Anne Hanik).

 

Fachspezifische (Iberoromanistik) Fragen beantworten Ihnen dann gern Fr. Michaela Schäfers und  Hr. Juan Botía Mena.

 

 

Welche Universitäten kommen in Frage?

 

Es bestehen mit folgenden Universitäten laufende Kooperationen:

 

  • BarrranquillaCOL / Universidad del Norte
  • Belo HorizonteBRA / Universidade Federal de Minas Gerais
  • BogotáCOL / Universidad del Rosario
  • Buenos AiresARG / Universidad del Salvador
  • CáceresESP / Universidad de Extremadura
  • CádizESP / Universidad de Cádiz
  • CórdobaESP / Universidad de Córdoba
  • FlorianópolisBRA / Universidade Federal de Santa Catarina
  • GuadalajaraMEX / Universidad de Guadalajara
  • HuelvaESP / Universidad de Huelva
  • JaénESP / Universidad de Jaén
  • Las PalmasESP / Universidad de las Palmas de Gran Canaria
  • LimaPER / Pontificia Universidad Católica del Perú
  • LissabonPRT / Universidade Católica Portuguesa
  • MadridESP / Universidad Autónoma de Madrid
  • MedellinCOL / Universidad EAFIT
  • MendozaARG / Universidad Nacional de Cuyo
  • Mexiko-StadtMEX / Universidad Nacional Autónoma de México
  • Santiago de ChileCHL / Universidad del Desarrollo
  • Santiago de CompostelaESP / Universidade de Santiago de Compostela
  • Santiago de los CaballerosDOM / Pontificia Universidad Católica Madre y Maestra
  • São PauloBRA / Pontifícia Universidade Católica de São Paulo | Universidade de São Paulo*
  • SevillaESP / Universidad de Sevilla | Universidad Pablo de Olavide
  • ValenciaESP / Universitat de València
  • ValladolidESP / Universidad de Valladolid

Informationen zu den einzelnen Universitäten finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

 

NB: Einen Überblick über alle internationalen Kooperationen der Universität Augsburg erhalten Sie über das Mobility-Online-Portal.

 

 

Wer kann sich bewerben?

 

Unser Betreuungsangebot richtet sich an Studierende mit Ibero-Romanistik im Hauptfach oder im Nebenfach des Bachelorstudiengangs sowie mit Spanisch im Lehramtsstudiengang.

 

Studierende anderer Fächer können sich auch bewerben, sofern sie über hinreichende Spanischkenntnisse verfügen.

Geeignete Studierende des Faches werden bei begrenzten Studienplätzen indes bevorzugt berücksichtigt.


 

E R A S M U S   - PARTNERUNIVERSITÄTEN  (Spanien & Portugal)
 

 

L A T E I N A M E R I K A

 

Argentinien
 


Brasilien
 

 

Chile

 

Dominikanische Republik

 

Kolumbien
 

 

Mexiko
 


Peru
 

 

Bitte beachten Sie in jedem Fall auch die Hinweise des Akademischen Auslandsamts zur Leistungsanerkennung ( www.uni-augsburg.de/de/studium/ausland/studium/leistungsanerkennung/) sowie unsere Studienhinweise zum Anrechnungsverfahren („Anerkennungen“).

 

 

> Zurück zur Studiumsseite

Suche