Lebenslauf

geboren: 04.11.1963 in Bad Waldsee

Staatsangehörigkeit: Deutsch 

Familienstand: seit 11.05.1990 verheiratet, ein Kind (geb. 1991)


Ausbildung vor und außerhalb der Hochschule
1976−1982 :       Besuch des Georg - Büchner - Gymnasiums Seelze bei Hannover.

1988−1990 :       Ausbildung zum EDV-Fachmann und EDV-Dozenten beim Control Data Institut in Hannover.

                           Hochschulbildung 1982−1987 : Theologiestudium in Munster und Würzburg.

17. 06. 1984 :     Vordiplom Katholische Theologie (Westfalische Wilhelms-Universität Münster) Note in

                           Philosophie: 1,0. Durchschnittsnote: 1,33.

20. 10. 1987 :     Diplom Katholische Theologie (Westfalische Wilhelms-Universität Münster), Gesamtnote: 2,0.

                           Diplomarbeit: Die Zeugen Jehovas, Gutachter: Prof. Dr. A. Khoury. Note: 1,5.

1994−2002 :       Mathematikstudium mit Nebenfach Physik in Augsburg

25. 03. 2002 :     Diplom Mathematik mit Nebenfach Physik (Universitat Augsburg), Gesamtnote: 1,16.

                           Schwerpunktfach Physik: Quantenmechanik.

                           Schwerpunktfach Mathematik: Differentialgleichungen.

                           Diplomarbeit: Integration im Rahmen des Maßkettenkalküls. Note: 1,0.
2002−2005 :       Promotionsstudium in Augsburg. Interdisziplinäre Dissertation zum Thema Unendlichkeit im

                           Schnittpunkt von Mathematik und Theologie.
                           Erstgutachter: Prof. Dr. theol. Dr. phil. A. Ziegenaus
                           Zweitgutachter:   Prof. Dr. rer. nat. J. Eschenburg
07. 09. 2005 :     Abschluss der Promotion zum Dr. theol. an der Katholisch-Theologischen Fakultät der

                           Universität Augsburg. Mündliche Prüfung (Rigorosum) über die Fächer Dogmatik,

                           Fundamentaltheologie und Mathematische Grundlagen der Relativitätstheorie.

                           Gesamtnote: Summa cum laude.

2011 − 2015:      Habilitation fur das Fach Philosophie an der Universität Augsburg. Thema: Gott und Zeit.

                           Mentoren: Prof. DDr. Thomas Schärtl (Augsburg), Prof. Dr. Uwe Meixner (Augsburg) und

                           Prof. DDr. Christian Tapp (Bochum).

 

Auszeichnungen

14. 11. 2006:      Auszeichnung der Dissertation mit dem Albertus Magnus Preis 2005 der Diözese Augsburg.

14. 01. 2008:      Auszeichnung der Dissertation mit dem Pelkhovenpreis fur besondere akademische

                           Leistungen. 

 

Berufstätigkeit

1991−1994:        Aufenthalt in Athen, dort im Griechisch-Katholischen Exarchat Tätigkeit als Büroleiter des

                           Bischöflichen Sekretariats und Katechet, außerdem Tätigkeit als Religionslehrer am Dorpfeld-

                           Gymnasium in Athen.

1995−2004:        Gutachtertätigkeit für das Referat ”Lehre und Hochschulen“ des Bischöflichen Ordinariats

                           Augsburg.

2001−2005:        Koordinator des Graduiertenkollegs ”Nichtlineare Probleme in Analysis, Geometrie und Physik“

                           an der Universitat Augsburg.

2001−2005:        Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl fur nichtlineare Analysis (Prof. Dr. Bernd Aulbach, †

                           2005).

Seit 12.09.2005: Mathematik- und Religionslehrer am Maria-Theresia-Gymnasium Augsburg.

Seit 01.04.2008: Lehrbeauftragter am Institut fur Philosophie der Universität Augsburg,

Seit 14.04.2016: als Privatdozent.

 

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Neugriechisch, Lateinisch, Altgriechisch, Hebräisch

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: | Semester: WS 2019/20 | Institution: Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie | Lehrende: Ludwig Neidhart | Typen: )
Name Semester Typ
Einführung in die formale Logik WS 2019/20 Übung

Forschungsschwerpunkte

Hauptinteressensgebiete:

  • Analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie
  • natürliche Theologie und Philosophie des Geistes
  • Dialog zwischen Glaube und Naturwissenschaft
  • Philosophie der Mathematik
  • Philosophie des Raumes und der Zeit
  • Kosmologie, Relativitätstheorie und Quantentheorie
  • Logik, Mengenlehre und Grundlagen der Geometrie
  •  

Weitere Interessensgebiete:

  • Astronomie und Astronomiegeschichte
  • Philosophie-, Religions- und Kirchengeschichte
  • Fundamentalismusforschung, Sekten und Weltanschauungsfragen
     

Publikationen

Veröffentlichungen (Auswahl):
  • Mathematische Unendlichkeitslehre und ihre Bezüge zu Metaphysik und Theologie, in: Roessler, Kurt (Hg.), Unendlichkeit, Ewigkeit & der Mönch von Heisterbach, Bornheim 2018, S. 61–69.
  • Gott, Zeit und Ewigkeit – eine Verteidigung des klassischen Theismus, in: Roessler, Kurt (Hg.), Unendlichkeit, Ewigkeit & der Mönch von Heisterbach, Bornheim 2018, S. 77–86.
  • God and Time. A defense of God's timelessness. Beitrag zur Internationalen Konferenz God, Time and Infinity in Warschau (22.–24.09.2015). In: Szatkowski, Miroslaw [Hg.], God, Time, Infinity (Philosophical Analysis, Volume 75), Berlin/Boston: De Gruyter 2018, S. 115–129.
  • Gott und Zeit (Habilitationsschrift), Studien zur systematischen Theologie, Ethik und Philosophie (STEP) Band 9, Münster: Aschendorff, 2017, 419 S.
  • Biblische Trinitätslehre und Christologie (1990, rev. 2017), veröffentlicht auf der AlphaOmega Homepage. engl. Übers. Biblical Trinity Doctrine and Christology (2017), veröffentlicht auf der AlphaOmega Homepage.
  • Skripten zur Ethik: 
  • (1) Fundamentalethik (2017), 16 S. 
  • (2) Zwei Brennpunkte der katholischen Individualethik: Tötungsverbot und Sexualethik (2017), 28 S. 
  • (3) Sozialethik: Die katholische Soziallehre (2017), 8 S. 
  • (4) Biblische Ethik: Die Bergpredigt und andere ethisch bedeutsame Texte der Hl. Schrift. (2017), 4 S. 
  • (5) Zum Thema Lüge (2019), 6 S. 
  • Allgemeines über die Bibel (2017), 38 S. (AlphaOmega Homepage)
  • Gottesbild und Menschenbild in Philosophie, Religion und biblischer Theologie (2017), 13 S. 
  • Außergewöhnliche Gotteserfahrungen (2017), 18 S. (AlphaOmega Homepage)
  • Existiert Gott? Hat der Mensch eine unsterbliche Seele? Eine Sammlung philosophischer Argumente (2016), 42 S. (AlphaOmega Homepage)
  • Strafen im katholischen Kirchenrecht (2016), 3 S.
  • Einführung in die formale Logik (2012, neueste Version 2016), Skript für die gleichnamigen Seminare an der Universität Augsburg, gehalten im SS12, WS 12/13, SS 13, SS 14, WS 14/15, WS 16/17 und WS 18/19.
  • Ein oft missverstandenes Dogma: „Extra Ecclesiam Nulla Salus“ (außerhalb der Kirche kein Heil) (2015), 3 S.
  • Ehescheidung in der Schrift und in der katholischen Theologie (2014). 23 S. (AlphaOmega Homepage)
  • Die Dauer der Grabesruhe Jesu (2014), 3 S. (AlphaOmega Homepage), ohne  Fußnoten auch veröffentlicht im Schweizerischen Katholischen Sonntagsblatt 134/6 (18. März 2018, Teil 1) und 134/7 (1. April 2018, Teil 2).
  • Kirche und Gewalt: Inquisition, Hexenverfolgung, Kreuzzüge und Kriege (2013). (AlphaOmega Homepage, vgl. zur Hexenforschung auch Behringer)
  • Kirche und Menschenrechte: Diskriminierung der Frau, Sklaverei, Antijudaismus und Nationalsozialismus im Spiegel der Kirchengeschichte (2013). (AlphaOmega Homepage)
  • Seele, Himmel, Paradies, Hölle, Fegfeuer. Eine biblische Erörterung (2013). (AlphaOmega Homepage)
  • Für viele vergossen – die neuen Wandlungsworte (2013). (AlphaOmega Homepage)
  • Erläuterungen zum Sabbat- und Sonntagsgebot und zu den übrigen der fünf Kirchengebote (2012).
  • Die biblische Urgeschichte – Datierung und Vergleich mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. In: Glaube und Denken. Jahrbuch der Karl-Heim-Gesellschaft 24 (2011), S. 177–216 (= Teil 1) und 25(2012), S. 49–84 (= Teil 2). 
    Replik: Wolfgang Kraus, Glaube und Denken 25(2012), S. 85–93. Stellungnahme zur Replik.
  • Gibt es eine Hölle? (2011), 10 S. 
  • Der Mensch – nur ein verschwindender Punkt im Kosmos? In: Gugerel, Stefan und Wagnsonner, Christian (Hgg.), Astronomie und Gott?, Wien: Institut für Religion und Frieden, 2010, S. 119–142.
  • Chronologie des Alten Testaments (2010, überarbeitet 2018) 
  • Die Katholische Lehre über Erbsünde, Erlösung und Gnade (2010) 
  • Eschatologie – die Lehre von den ‚letzten Dingen’ (2010) 
  • Historische Bemerkungen zu verschiedenen Thesen bezüglich der "Brüder Jesu" in der alten Kirche sowie zu den kirchlichen Stellungnahmen über die These von der immerwährenden Jungfräulichkeit Mariens (2010). 
  • Galileo, Bruno und andere Mythen – die Kirche und das Internationale Jahr der Astronomie. Interview mit Andre Stiefenhofer, ausgestrahlt von Radio Horeb am 4. März 2009 um 14:00 Uhr (14 S.) (originale Audioversion auf KathTube)
  • Weltbilder - Von der flachen Scheibe zum pluralen Universum. In: Hafner, Johann Evangelist und Valentin, Joachim (Hgg.), Parallelwelten. Christliche Religion und die Vervielfachung der Wirklichkeit, Stuttgart: Kohlhammer, 2009, S. 15–31. (zu Irrtümern bzgl. des Weltbildes des Mittelalters in heutiger Literatur, besonders in Schulbüchern vgl. meine Dokumentation, siehe auch Roland Bernhards Schulbuchstudie und Philip Wolffs Artikel über diesbezügliche Forschungen Reinhard Krügers) Biblische Grundlagen für die Verehrung von Heiligen, Reliquien und Ikonen (2009). (AlphaOmega Homepage)
  • Mathematische Ergebnisse über Unendlichkeit und ihre Bezüge zu Metaphysik und Theologie. In: Brachtendorf, Johannes et al. (Hgg.), Unendlichkeit. Interdisziplinäre Perspektiven (Religion und Aufklärung Band 15), Tübingen: Mohr Siebeck, 2008, S. 217–232. 
  • Unendlichkeit im Schnittpunkt von Mathematik und Theologie (Dissertation, Universität Augsburg). Göttingen: Cuvillier Verlag, erste Auflage 2007, zweite, berarbeitete Auflage 2008, 891 S. Wahlweise einbändige oder zweibändige Ausgabe: 
    Band 1 (philosophische Grundlagen und mathematischer Teil)  
    Band 2 (historischer und theologischer Teil)  
    Rezensionen: 
    (a) Franz Graf-Stuhlhofer, Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte 26(2009), S. 194–196.
    (b) Vgl. auch Stuhlhofer, ... bis in alle Ewigkeit, in: Die Gemeinde 25 (2008) S. 8–9.
    (c) Prof. Dr. Thomas Sonar, Einfach wunderbar (Amazon, 2009).
  • Mündliche Tradition, kirchliches Lehramt und die Lehre von den sieben Sakramenten. Was lässt sich biblisch begründen? (2008). AlphaOmega Homepage)
  • Das Papstamt: Anmaßung oder biblisches Amt der Einheit? (2008) (AlphaOmega Homepage)
  • Weltbilder und naturwissenschaftliche Weltentstehungstheorien. In: Gerhard Stumpf (Hg.), Die Schöpfung im Spiegel von Glaube und Vernunft, Landsberg, 2007, S. 9–42. (Original) 
    Rezension: Franz Graf-Stuhlhofer, Forum Katholische Theologie 25 (2009), S. 158–160. 
  • Fragen zur biblischen Chronologie und Historizität: Brüder Jesu? Als die Zeit erfüllt war, die Zeit der Geburt Jesu. Daniels Prophezeiung von den siebzig Jahrwochen (Pro Sancta Ecclesia 21, 2007), 133 S. (Text zu Daniels Jahrwochen)
  • Die Magier und der Stern. In: Dörthe Emig-Herchen (ed.) Silberglanz in stillen Gassen. Weihnachts-Anthologie 2007. Frankfurt am Main: Haag + Herchen, 2007, S. 221–246.
  • Wie ich als katholischer Christ die Reformation sehe. In: Brücke zum Menschen 171, 3-tes Quartal 2007, S. 29–32 (ohne Fußnoten): hier. Leicht revidierte Fassung mit Fußnoten: (AlphaOmega Homepage)
  • Die "Brüder Jesu": Hatte Maria mehrere Kinder ...? In: Theologisches 37 (2007) S. 393–404. Auch online: 
    (AlphaOmega Homepage)
  • Ist es schriftwidrig, jemanden "Vater" zu nennen? (2007) (AlphaOmega Homepage)
  • Schriftbegründung für zwei umstrittene Mariendogmen (2007). (AlphaOmega Homepage)
  • Warum ich Suchenden aus den Sekten die Katholische Kirche empfehle.In: Brücke zum Menschen 166/7, 2./3. Quartal 2006, S. 36–49. 
  • Integration on measure chains (mit Bernd Aulbach). In: B. Aulbach & S. Elaydi & G. Ladas (hgg.), Proceedings of the 6th International Conference on Difference Equations and Applications, Chapman & Hall/CRC, Boca Raton (2004), S. 239–252. 
  • Integration im Rahmen des Maßkettenkalküls (mathematische Diplomarbeit, Universität Augsburg, 2001), 194 S.  
  • Als die Zeit erfüllt war. Ein Diskussionsbeitrag zu Grundproblemen der biblischen Weihnachtsgeschichte und der Datierung der Geburt Christi (Brücke zum Menschen 133, 1. Quartal 1998), 53 S. 
  • Rezensionen des Historikers Franz Graf-Stuhlhofer:
  • (a) Forum Katholische Theologie 16(2000), S. 311–312. 
  • (b) Vgl. auch Stuhlhofer, Eine Chronologie des Lebens Jesu, in: dran No. 1 / Januar 2000, S. 42–43 .
  • Neues zur Statistik der Studienabgänger am Institut für Mathematik der Universität Augsburg (mit Michael Biber). Institut für Mathematik der Universität Augsburg, Jahresbericht 1998, S. 95–101.
  • Zur katholischen Auffassung [ über die Seele und das Leben nach dem Tod]. In: Brücke zum Menschen 123/4, 3./4. Quartal 1995, S. 18–23. 
  • Empfängnisverhütung. Begründung der kirchlichen Lehre in kritischer Auseinandersetzung mit aktuellen Vorurteilen (1992 / 2013). (AlphaOmega Homepage)
  • Problematische Wiedergabe von Bibelstellen in der Neue-Welt-Übersetzung der Zeugen Jehovas (1990, rev. 2013), 4 S.
  • Die Zeugen Jehovas (theologische Diplomarbeit). Altenberge: Akademische Bibliothek im CIS-Verlag, 1986, 200 S.
    Rezensionen:
    (1) Thomas Schirrmacher, Querschnitte 1 (1988), S. 11–12. 
    (2) Franz Graf-Stuhlhofer: Brücke zum Menschen 101/2(1990/1), S. 57–58. 
  • ausführliche Liste von Publikationen, Schriften und Schriftentwürfen.

 

Rezensionen:
  • Rezension von: Christian Tapp & Christof Breitsameter (Hgg.): Theologie und Naturwissenschaften, Berlin/Boston, 2014. In: European Journal for Philosophy of Religion (2016 eingereicht). 
  • Rezension von: Basnar, Alexander: Katechismus und Säuglingstaufe. Inkonsequenzen in den Katechismen, wenn es zur Säuglingstaufe kommt (2013). 
  • Rezension von: Brandes, Jürgen & Czerniawski, Jan: Spezielle und Allgemeine Relativitätstheorie für Physiker und Philosophen, Karlsbad, 4. Auflage 2010, zwei Versionen: 
    a) deutsche Version: im genannten Buch Ausgabe 2018 S. 406f. 
    b) englische Version: siehe auch DPG.
  • Rezension von: Newberg, Andrew B.: Principles of Neurotheology, Farnham (Surrey), England, 2010. In: European Journal for Philosophy of Religion (2012 eingereicht). 
  • Rezension von: Graf-Stuhlhofer, Franz: Öffentliche Kritik am Nationalsozialismus im Gro deutschen Reich, Neukirchen-Vluyn, 2001. In: Forum Katholische Theologie 18(2002), S. 316–317. 
  • Rezension von: Feidas, Blasios, Εκκλεσιαστικη Ιστορια της Ρωσσιας (Kirchengeschichte Russlands) (988–1988), Athen 3rd edition 1988. In: Forum Katholische Theologie 9 (1993), S. 318–319. 

 

Vorträge und Seminare (Auswahl):
  • Geschichte Israels. Vorlesung im Studienhaus St. Petrus-Canisius in Blindenmarkt / Österreich vom 11. bis 14. Juni 2019.
  • Prophetische Schriften. Vorlesung im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad vom 04. bis 08. März 2019 (Skript1: Propheten und Skript2: Daniel)
  • Menschengemachter Klimawandel - zwischen Fakten und Religionsersatz. Vortrag in der Gemeinde St. Margareth in Augsburg am 12.02.2019 und im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad am 06.03.2019.
  • Mathematische Unendlichkeitslehre und ihre Bezüge zu Metaphysik und Theologie. Vortrag  im Rahmen des 23. Bad Honnefer  Winterseminars zum Thema "Unendlichkeit-Ewigkeit" (10.–12. Januaer 2019 in Physikzentrum Bad Honnef), gehalten am 11. Januar 2019.
  • Gott, Zeit und Ewigkeit – eine Verteidigung des klassischen Theismus. Vortrag  im Rahmen des 23. Bad Honnefer  Winterseminars zum Thema "Unendlichkeit-Ewigkeit" (10.–12. Januaer 2019 in Physikzentrum Bad Honnef), gehalten am 11. Januar 2019.
  • Einführung in die formale Logik. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Wintersemester 2018/19.
  • Prophetische Schriften. Vorlesung im Studienhaus St. Petrus-Canisius in Blindenmarkt / Österreich vom 29. Mai bis 1. Juni 2018.
  • Johannes Damascenus' „Genaue Darlegung des orthodoxen Glaubens“. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Wintersemester 2017/18.
  • Der Pentateuch. Vorlesung im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad vom 12. bis 16. Februar 2018 .
  • Naturwissenschaft und Theologie. Vortrag im TheologInnen-Zentrum Salzburg am 17. November 2017.
  • God and Time. A Defense of God's Timelessness. Vortrag auf dem internationalen Workshop God and Time an der Universität Bonn, gehalten am 12. August 2017. Audio: TrinitiesPodcast209.
  • Interview mit Martina Meißner über die Bulle Dum Diversas von Papst Nikolaus V. (1442), durchgeführt am 10. Mai 2017 (Teil 1 und Teil 2), in Teilen ausgestrahlt  in der Sendung WDR Zeitzeichen "Päpstliche Bulle erlaubt den Sklavenhandel" am 18. Juni 2017.
  • Einführung in die formale Logik. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Wintersemester 2016/17.
  • Die biblischen Weisheitsbücher. Vorlesung im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad vom 27. Februar bis 02. März 2017 (PDF, verwendet wurde auch das Skript über Weltbild der Bibel und Naturwissenschaft).
  • Der Gottesbeweis in der zeitgenössischen anglo-amerikanischen Philosophie. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Sommersemester 2016.
  • God and Time. A defense of God's Timelessness. Vortrag auf der internationalen Konferenz God, Time and Infinity in Warschau (22.-24.09.2015), gehalten am 23.09.2015.
  • Königtum in Israel. Vorlesung im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad vom 16. bis 19. Februar 2015.
  • Einführung in die formale Logik. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Sommersemester 2014  und im Wintersemester 2014/15.
  • Kirchen und Sekten. Wochenendseminar für Stipendiaten der Hanns Seidel Stiftung in Würzburg am 31. Mai / 01. Juni 2014:
  • (1) Klassische und moderne Sekten – ein Überblick. 
  • (2) Die Zeugen Jehovas – Sekte oder radikales Christentum?
  • (3) Orthodoxe Kirchen und ostkirchliche Spiritualität. 
  • (4) Die Kirchen der Reformation und die Katholische Kirche.
  • Gott und Zeit aus der Sicht der philosophischen Theologie, Vortrag im Rahmen des philosophischen Oberseminars Glaube und Vernunft VII, Universität Augsburg, 18./19. Oktober 2013, gehalten am 19. Oktober 2013.
  • Für alle vergossen – die neuen Wandlungsworte. Vortrag in Augsburg, Haus St. Ulrich, am 11. Juni 2013 (AlphaOmega Homepage).
  • Die Causa Galileo Galilei und andere brennende Fragen der Kirchengeschichte. Wochenendseminar für Stipendiaten der Hanns Seidel Stiftung in Neresheim am 25./26. Mai 2013: 
    (1) Glaube und Wissenschaft: Der Fall Galilei und andere Konflikte. (vgl. zum Fall Galilei das Interview auf KathTube; 
    (2) Glaube und Gewalt: Kreuzzüge, Conquista und andere Kämpfe.
    (3) Glaube und Aberglaube: Inquisition und Hexenverfolgung.
    (4) Glaube und Anpassung: Die Haltung der Kirchen gegenüber dem Nationalsozialismus
  • Einführung in die formale Logik. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Sommersemester 2013.
  • Orthodoxe Kirche: Ein Überblick. Beitrag zur Vortragsreihe Glauben-Leben-Gestalten in der Pfarrgemeinde St. Albert Haunstetten am 9. November 2012.
  • Einführung in die formale Logik. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Wintersemester 2012/13.
  • Existiert Gott? Argumente des Atheismus und Gottesbeweise. Vortrag vor den Stipendiaten der Hanns Seidel Stiftung im Rahmen des Wochenendseminars Der Neue Atheismus und die Antwort der christlichen Botschaft (Weltenburg, 12./13. Mai 2012), gehalten am 12. Mai 2012.
  • Hat der Mensch eine unsterbliche Seele? Eine Auseinandersetzung mit dem modernen Physikalismus. Vortrag vor den Stipendiaten der Hanns Seidel Stiftung im Rahmen des Wochenendseminars Der Neue Atheismus und die Antwort der christlichen Botschaft (Weltenburg, 12./13. Mai 2012), gehalten am 12. Mai 2012.
  • Gott und Zeit - Gott und Freiheit. Vortrag im Rahmen des philosophischen Oberseminars Glaube und Vernunft IV, Universität Augsburg, 2./3. April 2012, gehalten am 3. April 2012.
  • Einführung in die formale Logik. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Sommersemester 2012.
  • Philosophie der Mathematik. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Wintersemester 2011/12.
  • Ist die Erde ein verschwindender Punkt im Universum? Vortrag vor den Stipendiaten der Hanns Seidel Stiftung im Rahmen der Wochenendakademie Heimatplanet Erde – Eine Reise durch das Sonnensystem (München, 26./27. November 2011), gehalten am 27. November 2011.
  • Mensch und Tier in der Schöpfung. Vortrag in der Gemeinde Zwölf Apostel (Augsburg-Hochzoll) am 26. Oktober 2011.
  • Gott und Zeit – relativitätstheoretische Aspekte. Vortrag im Rahmen des philosophischen Oberseminars Glaube und Vernunft III, Universität Augsburg, 10./11. Oktober 2011, gehalten am 10. Oktober 2011.
  • Evolutionstheorie und Atheismus. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Sommersemester 2011.
  • Zwei Vorträge (Sekten und Weltbilder und Kosmologie) auf dem Treffen der Christkönigsjugend in Wigratzbad am 27. Mai 2011.
  • Papsttum? Wieso überhaupt katholisch? Vortrag auf Einladung der Marianischen Männerkongregation in Violau am 9. April 2011.
  • Biblische Urgeschichte. Vorlesung im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad vom 8. bis 11. März 2011.
  • Gott, Zeit und Ewigkeit, Vorstellung eines Forschungsprojekts im Rahmen des philosophischen Oberseminars Glaube und Vernunft II, Universität Augsburg, 25./26. Februar 2011, gehalten am 26. Februar 2011.
  • Jesus im Talmud und in den Toledoth Jeschu. Vortrag im theologischen Oberseminar in Bobingen auf Einladung von Prof. DDr. Anton Ziegenaus am 4. Februar 2011.
  • Relativitätstheorie und die Philosophie von Raum und Zeit. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Sommersemester 2010.
  • Die immerwährende Jungfräulichkeit Mariens und die Brüder Jesu. Vortrag auf Einladung der Marianischen Männerkongregation in Violau am 6. März 2010. Wiederholung dieses Vortrags in Gablingen am 20. March 2011 und in Augsburg, Wollmarktsaal, am 19. Mai, 2011.
  • Das Johannesevangelium. Vorlesung im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad vom 14. bis 19. Februar 2010.
  • Das Unendliche als interdisziplinäre Herausforderung. Vortrag im Rahmen der Tagung Interdisziplinarität in Geschichte und Gegenwart, organisiert von der Whitehead Research Group der Universität Augsburg (14.-15. Mai 2010), gehalten am 15. Mai 2010.
  • Sein und Werden: Die Sicht eines an Naturwissenschaften interessierten Theologen. Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Seminars Astrobiologie am Institut für Astro- und Teilchenpysik der Universität Innsbruck, gehalten am 4. Mai 2010.
  • Naturwissenschaften und Schöpfungsglaube.
    Teil 1: Weltbilder, Weltentstehung und Entwicklung des Kosmos.
    Teil 2: Das Leben – zufällig entstanden oder geschaffen?
    Teil 3: Der Mensch: Maschine oder unsterblicher Geist?
    Dreiteilige Lehrveranstaltung im Rahmen der Studienwoche Theologie im Fernkurs in Leitershofen (bei Augsburg) vom 22.–26.03.2010, gehalten am 23.03.2010.
  • Evolutionismus, Kreationismus und Intelligent Design. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie im Wintersemester 2009/2010.
  • Der Stern von Bethlehem und die biblische Weihnachtsgeschichte. Gastvortrag in der Volkshochschule Kempten (Haus International) am 17. Dezember 2009.
  • Gibt es Gott? Workshop im Rahmen des UNESCO-Philosophietags 2009 am 19. November 2009 am Holbein-Gymnasium in Augsburg.
  • Zwei Vorträge über Sekten (Klassische und moderne Sekten und Die Zeugen Jehovas) auf dem Jahrestreffen der Christkönigsjugend in Pelagiberg (23.–25. Oktober 2009), gehalten am 23. und 24. Oktober 2009, aufgenommen von K-TV.
  • Was heißt: Der Mensch ist ein verschwindender Punkt im Kosmos? Vortrag im Rahmen des Seminars Astronomie und Gott (8.–10. September 2009 in der Vega-Peyer-Weyprecht-Kaserne in Wien, veranstaltet vom Institut für Religion und Frieden, katholische Militärseelsorge Österreichs), gehalten am 9. September 2009 (Online)
  • Mathematische Strukturen in der modernen Naturwissenschaft. Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung Einführung in die Naturphilosophievon Prof. Dr. Uwe Voigt, am 9. Juni 2009 und nochmals am 10. Januar 2011 gehalten an der Universität Augsburg.
  • Einführung in die Philosophie der Mathematik. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie im Sommersemester 2009.
  • Galileo, Bruno und andere Mythen – die Kirche und das Internationale Jahr der Astronomie. Interview mit Andre Stiefenhofer, ausgestrahlt von Radio Horeb am 4. März 2009 um 14:00 Uhr (online zu hören auf KathTube)
  • Die Diskussion über den ontologischen Gottesbeweis in der analytischen Philosophie. Seminar am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie im Wintersemester 2008/2009.
  • Unvorstellbare Größe. Unendlichkeit im Schnittpunkt von Mathematik und Theologie. Zweiter Vortrag in der Vortragsreihe Grenzwerte: Annäherung zwischen Mathematik, Philosophie und Theologie (11. November – 9. Dezember 2008, veranstaltet von der Katholischen Akademie Domschule im St. Burkardus-Haus in Würzburg), gehalten am 18. November 2008.
  • Unendlichkeit - philosophische, mathematische und theologische Perspektiven. Seminar am Lehrstuhl für analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg im Sommersemester 2008.
  • Mathematische Erschließung des Unendlichen – Lösung oder Verschärfung der tiefsten Rätsel? Vortrag in Günzburg anlässlich der Preisverleihung der 16. Fürther Mathematik-Olympiade am 10. Juli 2008.
  • Welt und Mensch aus der Sicht der Naturwissenschaften. 
    Teil 1: Weltbilder, Weltentstehung und Entwicklung des Kosmos.
    Teil 2: Das Leben: zufällig entstanden oder geschaffen?
    Teil 3: Der Mensch: Maschine oder unsterblicher Geist?
    Drei Lehrveranstaltungen im Rahmen der Studienwoche Theologie im Fernkurs (10.-14. November 2008 in Erdweg bei Dachau) am 11. November 2008.
  • Warum ich Suchenden aus den Sekten die Katholische Kirche empfehle.Vortrag im »Haus St. Ulrich« in Augsburg vor dem »Kreis Katholischer Frauen im Heliand-Bund«, gehalten am 30. Mai 2008.
  • Das Leben Jesu, insbesondere die Ereignisse um seine Geburt. Vortrag im »Veranstaltungszentrum Redoutensäle« in Linz, gehalten am 24. Februar 2008.
  • Klassische und moderne Sekten. Ein Überblick. Vortrag im Stadthotel Buchlose am 17. Februar 2008 auf Einladung des »Initiativkreises Petrus Canisius«, wiederholt in Würzburg an 23. November 2008.
  • Vom Weltbild der flachen Erde zum Multiversum. Eine Tour durch kosmologische Theorien. Vortrag auf der Tagung Die Religion der Parallelwelten, veranstaltet vom Akademischen Zentrum Rabanus Maurus (Frankfurt) und vom Lehrstuhl für Religionswissenschaft der Universität Potsdam in Frankfurt (21/22. September 2007), gehalten am 21. September 2007.
  • Naturwissenschaftliche Weltentstehungstheorien. Vortrag auf der 15. Theologischen Sommerakademie in Augsburg (30. Mai – 2. Juni 2007), gehalten am 30. Mai 2007, im November 2007 ausgestrahlt von K-TV.
  • Johannesbriefe und Apokalypse. Vorlesung im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad vom 19. bis 24. Februar 200.
  • Transfinite Mengen (nicht nur?) in der Mathematik: Georg Cantor und die Folgen. Mathematische Ergebnisse über Unendlichkeit und ihre Bezüge zu Metaphysik und Theologie. Vortrag auf der internationalen Fachtagung über Unendlichkeit in Tübingen (1.–3. Dezember 2006), gehalten am 2. Dezember 2006.
  • Der Stern von Bethlehem und die Chronologie Christi. Vortrag im Stadthotel Buchloe auf Einladung des »Initiativkreises Petrus Canisius« am 19. November 2006.
  • Der Zeitbegriff in der Theologie. Vortrag in der Whitehead Research Group der Universität Augsburg am 23. Oktober 2006.
  • Die Brüder Jesu und die immerwährende Jungfräulichkeit Mariens. Vortrag im Stadthotel Buchloe auf Einladung des »Initiativkreises Petrus Canisius« am 17. September 2006.
  • Klassische und moderne Sekten. Zwei Vorträge im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad am 27. uns 28. Februar 2006.
  • Grundzüge der Analysis auf Maßketten. Vortrag im DFG-Graduiertenkolleg "Nichtlineare Probleme in Analysis, Geometrie und Physik" am 25. November 2002.
  • Integration on measure chains. Vortrag auf der 6. Internationalen Konferenz über Differenzengleichungen und Anwendungen (ICDEA) in Augsburg am 30. Juli 2001.
  • Der Stern von Bethlehem. Historische und astronomische Betrachtungen zur Datierung der Ereignisse um Christi Geburt. Vortrag in der Deutschsprachigen Gemeinde St. Michael in Athen am 1. Dezember 1993.
  • Empfängnisverhütung. Die kirchliche Lehre in Auseinandersetzung mit aktuellen Vorurteilen – eine Erörterung aus medizinischer, geschichtlicher, moralphilosophischer und moraltheologischer Perspektive. Vortrag in der Deutschsprachigen Gemeinde St. Michael in Athen am 9. Juni 1992 (AlphaOmega Homepage).
  • Die Zeugen Jehovas. Religionspädagogisches Wochenendseminar in Bederkesa / Bremerhaven vom 30.4. bis 1.5.1988. Zum gleichen Thema und zum allgemeineren Thema klassische und moderne Sekten zahlreiche Vorträge in verschiedenen katholischen und evangelischen Gemeinden und Verbänden.

Suche