Bisherige Abschlussarbeiten

Liste der Abschlussarbeiten bei Professor Dr. Wimmer

WiSe 2018/19:

Natalie Kozub (MA): Die Welt von Game of Thrones: Eine qualitative Untersuchung zur Kommerzialisierung von Fankulturen

Tamara Milutinovic (MA): Bloggerinnen als Testimonial-eine qualitative Analyse der Authentizität im Rahmen der Kommodifizierung der Lifestyle-Blogosphäre

Gislene de Jesus Santos Burmeister (BA): Eine qualitative Untersuchung zum Umgang mit privaten Daten bei Facebook

Loreta Dobreva (BA): Storytelling im Sportjournalismus

Johanna Niedermayr (BA): Eine Analyse der langfristigen Bindung an das Spiel Pokémon Go aus Sicht der Alltagswelt

Monika Schiele (BA): Problemlösungen in "Steven Universe"

 

SoSe 2018:

Emma Drexler (BA): Influencer-Marketing und Product Placement. Der Einfluss von Produktplatzierungen am Beispiel von Instagram

Katharina Heßberger (BA): „Alles, aber kurz und einfach“. Eine qualitative Untersuchung zur Rolle von Novi im Nachrichtenrepertoire junger Erwachsener

WiSe 2017/18:

Julia Hollmann (MA): Influencer Marketing erobert YouTube. Eine qualitative Untersuchung der Darstellungsformen von Product Placement in Beeinflusser-Videos“

Siddhartha Bhattacharya (BA): „It Ain’t Nuthin’ But A She Thing“. Eine qualitative Inhaltsanalyse zur Darstellung von Geschlechterrollen auf verbaler und visueller Ebene von Musikvideos des Genres Hip-Hop vor dem Hintergrund des Framing-Ansatzes nach Entman

Ronja Mößbauer (BA): Qualität aus Kindersicht
– Kriterien von Kindern zur Beurteilung der Qualität politischer Beiträge am Beispiel der Kindernachrichtensendung logo!

 

SoSe 2017:

Laura Schüler (MA): Informelles Lernen mit YouTube. Eine qualitative Befragung von Nutzer_innen zur Bedeutung von YouTube-Tutorials für den Alltag und die Art des informellen Lernens

Franziska Münch (MA): Das Unternehmen als mediatisierte Welt. Eine qualitative Befragung zur Bedeutung von Social Software in Unternehmen

Katharina Münch (MA): Enterprise Social Media in der internen Unternehmenskommunikation – Eine qualitative Befragung zur crossmedialen Kommunikation in Unternehmen

Patrizia Jochem (BA): Domestizierung des Smartphones im (Ausbildungs-) Alltag junger Erwachsener mit Behinderung

Madeleine Haberhauer (BA): Das Verhältnis von PR-Praktikern und Bloggern. Eine qualitative Analyse ihrer sozial-psychischen Beziehungen in der Modebranche

Josha Steybe (BA): ’Tue Gutes und schaffe Vertrauen.’ Eine qualitative Befragung zum Verhältnis zwischen Vertrauen und Corporate Social Responsibility-Kommunikation in Unternehmen und Agenturen

Jasmin Beck (BA): Moderne Influencer – Rising Stars in der Werbung? Eine quantitative Befragung zum Vergleich von Presenter-Gruppen in der Testimonial-Werbung

Maida Beširević (BA): Zum Einfluss von Nutzerkommentaren. Eine quantitative Inhaltsanalyse von Nutzerkommentaren auf der Online-Plattform Steam

Laura Straub (BA): Instagram – Zwischen Zeitvertreib und exzessiver Nutzung

Anastasia Merklinger (BA): Wirkung von FSK Altersfreigaben. Eine experimentelle Studie zur Wirkung von FSK Kennzeichnungen auf DVD Filmen auf die Selektionsentscheidungen der Eltern von 0 bis 6-jährigen Kinder

Ekaterina Levina (MA): Shared values in gamers’ streaming communities

 

WiSe 2016/17:

Marius Becker (BA): Externe Wissenschaftskommunikation 2.0 – deutsche Wissenschaftsorganisationen auf Facebook und Twitter. Eine inhaltsanalytische Untersuchung der dialogorientierten Nutzung von Facebook und Twitter durch deutsche Wissenschaftsorganisationen zur Kommunikation mit der Öffentlichkeit

Lisa Jünemann (BA): Moral Panic in der Gesellschaft: eine qualitative Framing-Analyse der journalistischen Berichterstattung über Videospiele am Beispiel von Grand Theft Auto V“

Jens Küchler (BA): Die reflexive Mediatisierung des Pokerspiels. Ein leitfadengestütztes Experteninterview zur Nutzung skopischer Medien in Onlinepokerspielräumen

Robert Vömel (BA): Doing gender while doing game journalism – Eine Analyse des beruflichen Selbstverständnisses von Spielejournalis*inn*en in Deutschland

Sarah Kolberg (BA): Analyse der Veränderung der Tweets zu Neo Magazin Royale durch den Böhmermann-Skandal

Daniel Künzel (BA):Social Media: Wirkung und Veränderungen für Unternehmen im Bereich Marketing am Beispiel der MEDION AG

Madeline Wiesen (BA): Bestandsaufnahme und Bewertung der Lesermaßnahmen der Westdeutschen Zeitung

Sebastian Schmidt (BA): Das Ende der Dominanz des klassischen Fernsehens. Eine Analyse des veränderten Nutzungsverhaltens der Digital Natives

Annika Elisabeth Hennes: Analyse der Auswirkungen von Konzentrationen im Verlagswesen auf die publizistische Vielfalt

Nadezda Nifontova (MA): Indexing und Framing der Russlandberichterstattung

Annika Penn (MA): Was wollen meine Kunden? Identifikation der Kundentypen von Online-Anfragen mithilfe einer Trendanalyse am Beispiel LEWA

Renata Linker (MA): Factors influencing the long-term acceptance of Facebook pages by visual artists in Germany

Heike Hofmann (MA): Spielerische Marktforschung. Die Perspektive der Marktforschungsbranche auf das Konzept Surveytainment

 

SoSe 2016:

Andre Skib (BA): Unterhaltung oder Manipulation? Eine Analyse des Werbegehalts von Let’s Play Videos.

Dorothea Doblies (BA): Inwiefern schöpfen Major-Labels das Potential ihrer Rezipien