Lehrstuhl für Musikpädagogik mit neuem Projekt in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung

© Universität Augsburg

Der Lehrstuhl für Musikpädagogik geht mit einem neuen Projekt in die zweite Runde der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“: Anknüpfend an den Erfolg des Vorgänger-Projekts „LeHet Musik: Musikpädagogischer Umgang mit Heterogenität in Singe-Situationen“ zielt das neue Vorhaben auf die Erstellung und Erprobung eines innovativen digitalen Lehr‑/Lernmaterial-Pools für das vokale Klassenmusizieren in der Grundschule, genauer: für Singen und Liedbegleitung. Mit Blick auf professionelle Kompetenzen von Lehrkräften sollen musikbezogene praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten ebenso angebahnt und gefördert werden wie vokaldidaktische Wissensbestände.
In den kommenden drei Jahren wird ein Online-Lernangebot für angehende Grundschul-Lehrkräfte aller Ausbildungsniveaus entwickelt, das je nach individuellem Bedürfnis adaptiv genutzt werden kann ‐ eine Notwendigkeit angesichts der großen Bandbreite künstlerischer und fachwissenschaftlicher Qualifikation von Studierenden und Lehrkräften von der Basisqualifikation Musik bis hin zum Unterrichtsfach-Studium. 

Kontakt

Lehrstuhlinhaber
Musikpädagogik (Lehramt)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Musikpädagogik (Lehramt)

Suche