Dr. Benedikt Brilmayer

Lehrbeauftragter
Musikwissenschaft
Telefon: 0821 598 5650
E-Mail:
Raum: 3067 (G)
Adresse: Universitätsstraße 26, 86159 Augsburg

Sprechzeit

Herr Dr. Brilmayer steht Ihnen gerne nach telefonischer oder schriftlicher Vereinbarung für einen Termin zur Verfügung.

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: Semester: aktuelles | Institution: Musikwissenschaft (Professur) | Dozenten: Benedikt Brilmayer | Vorlesungsarten: alle)
Name Semester Typ
Europäische Saiteninstrumente Wintersemester 2021/22 Proseminar

Lebenslauf

  • seit 2017: wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kurator am Musikinstrumenten-Museum SIM PK
  • seit 2015: Lehraufträge an der Universität der Künste Berlin, der Hochschule für Musik und Theater Stuttgart und der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2015: wissenschaftlicher Institutsassistent i.F. am Musikinstrumenten-Museum des Staatlichen Instituts für Musikforschung, Stiftung Preußischer Kulturbesitz
  • 2011-2014: Lehraufträge an der Universität Augsburg
  • 2009 – 2011: freier Mitarbeiter der Klassik Stiftung Weimar
     

 

Forschungsschwerpunkte

  • Streich- und Zupfinstrumente der europäischen Kunstmusik
  • Elektronische Instrumente
  • Technologietransfer im Musikinstrumentenbau
  • Historische Aufführungspraxis
  • Musikästhetik des 20. Jahrhunderts
  • Gattungen für Streich- und Zupfinstrumente

Publikationen

Monographie:

 

  • Das Trautonium. Prozesse des Technologietransfers im Musikinstrumentenbau. Dissertation, Augsburg 2017.

 

 

Herausgeberschaft:

 

  • Electronic Musical Instruments in Museum Collections. Klang & Begriff 7. In Vorbereitung. Good Vibrations. Eine Geschichte der elektronischen Musikinstrumente, hrsg. von Conny Restle, Benedikt Brilmayer und Sarah Hardjowirogo. Berlin 2017.

 

 

Beiträge:

 

  • Die Entwicklung des Großstadtgeigenbaus in Berlin im Spannungsfeld zwischen Neubau, Nachbau und Fälschung. (Arbeitstitel), in Vorbereitung.
  • Sound Vision and visible sound. In: Summer Solstice. The New Age of Club and EDM Culture, hrsg. von Martin Kücke und Anita Jori, Berlin 2020.
  • Eine Berliner Fortschrittsgeschichte der Musikinstrumente, in: Die tollen Zwanziger. Kulturszenen aus Berlin und seinem Südwesten, hrsg. von Beatrix Obal u.a., Berlin 2020.
  • Elektropolis des Instrumentenbaus? In: Jahrbuch des Staatlichen In­stituts für Musikforschung PK, Mainz 2019.
  • Alte Musik Heute. Eine Positionsbestimmung, in: Rohrblatt 3/30, Berlin 2015. sowie in: TIBIA 1/41 (2016).
  • Das Trautonium und Oskar Sala, in: Musik in Bayern, Jahrbuch der Gesellschaft für Musikgeschichte in Bayern e.V., Bd. 79, München 2014.

 

 

Lexikonartikel:

 

  • Artikel: Akustik, in: Lexikon des Chores, hrsg. von Friedhelm Brusniak u.a., in Druck (Laaber).
  • Artikel: Elektroakustische Musik, in: Lexikon des Chores, hrsg. von Friedhelm Brus­niak u.a., in Druck (Laaber).
  • Artikel: GEMA, in: Lexikon des Chores, hrsg. von Friedhelm Brusniak u.a., in Druck (Laaber).

 

 

 

 

Suche