Foto: privat

10.Juli 2017, 18.00 Uhr

 

Gastvortrag

Der konservative Impuls.
Wandel als Verlusterfahrung

Vortrag von Prof. Dr. Peter Waldmann in der Reihe Sozialwissenschaftliche Gastvorträge
mit Prof. Dr. Peter A. Kraus (Politikwissenschaft) und Prof. Dr. Christoph Lau (Soziologie) als Gesprächspartnern in der anschließenden Diskussion

 

„Wie gehen Menschen mit einschneidenden Veränderungen um? Wie werden z. B. Tod und Trauer, Exil und der Verlust der Heimat, aber auch Hyperinflationen, Revolutionen oder sozioökonomische Entwicklungssprünge sowohl individuell als auch gesellschaftspolitisch wahrgenommen und bewältigt? Mit diesen Fragen hat sich Prof. Dr. Peter Waldmann, von 1975 bis 2002 Ordinarius für Soziologie an der Universität Augsburg, in seiner jüngsten Monographie "Der konservative Impuls. Wandel als Verlusterfahrung" (Hamburger Edition, Hamburg 2017) auseinandergesetzt. Am Montag, dem 10. Juli 2017, referiert er über das Thema seines Buches in der Reihe "Sozialwissenschaftliche Gastvorträge" des Instituts für Sozialwissenschaften der Universität Augsburg.“ UniPressedienst 

Suche