Kristina Greißl M.A.

wissenschaftliche Mitarbeiterin
Soziologie mit Berücksichtigung der Sozialkunde
Telefon: ++49 821 598-4523
E-Mail:
Raum: 4028 (SHS)
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Adresse: Werner-von-Siemens-Straße 6 (Sigma Technopark), 86159 Augsburg

Lebenslauf

  • Okt. 2007 bis Mai 2015: Studium der Sozialwissenschaften und der Sozialwissenschaftlichen Konfliktforschung an der Universität Augsburg und der Universität Oslo
  • 2010: Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) - Abschlussarbeit zum Thema: 'Habitus at work'? - Eine qualitative Studie zur Praxis sozialer Differenzierung über das Essen anhand einer empirischen Analyse ausgewählter Folgen der Fernsehserie 'Das Perfekte Dinner'.
  • 2015: Abschluss Master of Arts (M.A.) - Abschlussarbeit zum Thema: 'Doing Nachbarschaft'? - Herausforderungen bei der Organisation von Nachbarschaftshilfe in der fortschreitenden Moderne. Eine explorative, qualitativ-ethnographische Erkundung.
  • Jan. 2013 bis Mai 2015: Hilfskraft an der Professur für Soziologie mit bes. Berücksichtigung der Sozialkunde (Prof. Dr. Werner Schneider) der Universität Augsburg
  • seit Juni 2015: wiss. Mitarbeiterin an der Professur für Soziologie mit bes. Berücksichtigung der Sozialkunde (Prof. Dr. Werner Schneider) der Universität Augsburg

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Alltags- und Kultursoziologie
  • Pflege- und Thanatosoziologie
  • Sozialstrukturanalyse

Projekte

  • Selbstbestimmtes Leben im Pflegeheim (SeLeP). Die Würde des pflegebedürftigen Menschen Menschen in der letzten Lebensphase (02/2019-01/2021): 
  • Ehrenamtlichkeit und bürgerschaftliches Engagement in der Hospizarbeit (EbEH) - Merkmale, Entwicklungen und Zukunftsperspektiven (04/2017 - 06/2018): 
  • Inklusions- und Sozialraumprojekt "Wir - DAHEIM in Graben!" (04/2013-03/2016): 

Übersicht über die Themen der Lehrveranstaltungen

  • Grundlagen soziologischen Denkens
  • Soziale Ungleichheit
  • Entdeckungen im Alltäglichen
  • Geschlechtersoziologie
  • Soziologie des Essens
  • Soziologie der Pflege
  • Qualitative Methoden - Auswertungsverfahren
  • Übung zur B.A.-Arbeit

Publikationen

Klie, Thomas/Schneider, Werner/Moeller-Bruker, Christine/Greißl, Kristina (2019): Ehrenamtliche Hospizarbeit in der Mitte der Gesellschaft? Empirische Befunde zum zivilgesellschaftlichen Engagement in der Begleitung Sterbender. Esslingen: der hospiz verlag.

 

Plankensteiner, Annette/Greißl, Kristina (2017): Auf dem Weg in eine inklusive Gemeinde. Perspektiven für die Praxis. Freiburg im Breisgau: Lambertus Verlag.

 

Greißl, Kristina (2017): 'Du isst, was Du bist': Ein soziologischer Kommentar zum Essen als Gegenstand sozialer Differenzierung am Beispiel des Perfekten Dinners. In: soziologieblog - Ein Wissenschaftsblog des Soziologiemagazins. Online verfügbar unter   (Abruf: 15.05.2017).

 

Greißl, Kristina/Jungmaier, Ferdinand (2015): 'Kommen, Mitmachen, Erleben'. Über die Nacht der Demokratie als ein 'etwas anderes' Format für bereichernde Begegnungen auf Augenhöhe. In: Boeser-Schnebel, Christian/Kral, Gerhard/Sell, Michael (Hg.): Mehr Demokratie (er)leben. Beispiele gelungener Politischer Bildung. Ulm: Klemm+Oelschläger, S. 185-191.

Veranstaltungen / Tagungen / Vorträge

11.02.2021: Das Gestern im Gepäck: Zur Neu-Organisation von Alltagsnormalität im ‘Quasi-Zuhause’ der geriatrischen stationären Langzeitpflege. Vortrag zum Disserationsprojekt in der Forschungswerkstatt „Theorien und Methoden“ an der Professur für Soziologie mit bes. Berücksichtigung der Sozialkunde.

 

21.01.2021: Selbstbestimmtes Leben im Pflegeheim. Die Würde des pflegebedürftigen Menschen in der letzten Lebensphase. Präsentation der zentralen qualitativen Projektergebnisse. Vortrag in der Forschungswerkstatt „Theorien und Methoden“ an der Professur für Soziologie mit bes. Berücksichtigung der Sozialkunde, gemeinsam mit Moritz Hillebrecht, M.A. und Julia Senneke, M.A.

 

09.-12.09.2020: Ehrenamtliche Hospizarbeit in der Mitte der Gesellschaft? Empirische Befunde zum zivilgesellschaftlichen Engagement in der Begleitung Sterbender. Posterpräsentation auf dem Online-Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin zum Thema „Kontroversen am Lebensende“, gemeinsam mit Prof. Dr. Werner Schneider. 

 

16.01.2020: ‘Endstation’ (Alten-)Pflegeheim? Herstellung von Alltag und Normalität im Spannungsfeld von (Weiter-)Leben und Sterben-Machen in Einrichtungen der geriatrischen stationären Langzeitpflege. Vortrag zum Disserationsprojekt in der Forschungswerkstatt „Theorien und Methoden“ an der Professur für Soziologie mit bes. Berücksichtigung der Sozialkunde.

 

09.11.2019: „Ehrenamtliche Hospizarbeit gestern, heute und morgen? - Soziologische Betrachtungen". Vortrag auf dem 8. Deutschen Kinderhospizforum in Essen.

 

01.08.2019: Zur interdisziplinären Zusammenarbeit von Soziologie und Ethik im Forschungs- und Praxisprojekt „Selbstbestimmtes Leben im Pflegeheim. Die Würde des pflegebedürftigen Menschen in der letzten Lebensphase“. Vortrag im Forschungsseminar des Zentrums für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung, gemeinsam mit Pia Heutling, M.ed.

 

30.04.2019: „Du isst, was du bist?“ - Einblick in die Soziologie des Essens. Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung der Universität zu Lübeck | Professur für Theorie und Ethik in den Biowissenschaften.

 

16.10.2018: „Hospizarbeit heute und morgen – Zur Aktualität der hospizlichen Sorgearbeit aus soziologischer Perspektive“. Vortrag anlässlich des Welthospiztages auf einer Veranstaltung des Hospiz- und PalliativVersorgungsNetzwerks der Region Fürth, gemeinsam mit Stephanie Stadelbacher, M.A.

 

29.05.2018: Gastvortrag „Einführung in die Soziologie des Essens am Beispiel des ‘Perfekten Dinners'“. Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung der Universität zu Lübeck | Professur für Theorie und Ethik in den Biowissenschaften.

 

10.12.2014: Wokshop 
auf dem Fachtag "Damit Ihr Dorf eine Zukunft hat" des Caritasverbands für die Diözese Augsburg e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Annette Plankensteiner.

 

02.02.2012: Beteiligung am Organisations- und Koordinationsteam der   des Netzwerks Politische Bildung Bayern in Augsburg.

Mitgliedschaften

Zentrum für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung (ZIG)

Suche