Forschungsstelle Musik und Gesundheit

Aktivitäten 
 

Die Aktivitäten der Forschungsstelle Musik und Gesundheit sind sowohl in idiographischen als auch nomothetischen Wissenschaften zu verorten.

Bezogen auf unsere Referenzwissenschaften sind sie vor allem mit der Medizin und der Psychologie verbunden, aber auch mit den verschiedenen Wissenschaften an der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät, u.a. der Soziologie, der Pädagogik oder der Philosophie mit Ethik und Ästhetiktheorie.

 

Foto: privat

 

 

Forschungsgruppen

.

Es wurden verschiedene Forschungsgruppen gebildet, die sowohl überinstitutionell als auch interdisziplinär sind.

 

  • AG „Klangwissen“
  • AG „Musiktherapie in der Palliativmedizin“ 
  • Projektgruppe MUTABOR: Entwicklung einer musiktherapeutischen App zur Nachsorgebehandlung chronisch schmerzkranker Jugendlicher
  • Planungsgruppe zur jährlichen ‚werkstatt für musiktherapeutische forschung Augsburg/Ulm‘

 

Kooperationen:

 

Es bestehen Kooperationen mit verschiedenen Partnern im In- und Ausland. Die wichtigsten sind:

 

  • Medizinische Fakultät OvGU Magdeburg:

              
           
            

  • Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf

             

 

  • Klinikum Augsburg (zukünftig Medizinische Fakultät)

            
            

 

 

Da die Musiktherapie ein kleines, weltweit vernetztes Fach ist, bilden sich bei Bedarf schnell und unkompliziert weitere Kooperationen.

 

Forschungsfelder

 

Foto: privat

 

Bedingt durch die Expertise der Lehrenden haben sich Forschungsfelder ausgebildet, so die Psychosomatik, die Palliativmedizin und die Psychiatrie, die allesamt nicht als rein medizinische Fächer aufzufassen sind.

 

 

Projekte

 

Außerdem kommen unterschiedliche Forschungsmethoden zur Anwendung, die als hypothesenprüfende Forschung, Grundlagenforschung oder rekonstruierende Forschung zu klassifizieren sind. Einen einfachen Überblick über die einzelnen Projekte erhalten Sie hier. 

Einen Gesamtüberblick über laufende, geplante und abgeschlossene Projekte erhalten Sie hier. 

 

Thematische Integration

 

Im Sinne der Profilbildung  werden die Aktivitäten der Forschungsstelle Musik und Gesundheit im Sinne einer triadischen Epistomologie zukünftig integriert:

 

Foto: privat

Suche