Lehrende

 

 

Erasmus-Austausch Salerno 2016 | Prof. Karsten Nagel, Prof. Heike Steinbrecher, Prof. Harald Harrer (v.l.n.r.) © Universität Augsburg

Kontakt

Professur für Klarinette
Leopold-Mozart-Zentrum

Studium im Bereich Holzblasinstrumente

Wenn Instrumente singen.

 

Jede Entscheidung für ein Instrument ist wie die Wahl des Zauberstabs bei Harry Potter: Das Holz und sein Besitzer müssen zueinander passen, damit die Magie funktioniert. Und die Holzbläser*innen können in ihrer Rolle als die „Sänger“ unter den Instrumenten tatsächlich magisch sein. Wer ein Holzblasinstrument wählt, wählt das Spiel einer Musikerin/eines Musikers mit eigener Stimme und vielseitigsten Fähigkeiten – vom großen Auftritt im Orchester über das kammermusikalische Zusammenspiel bis zum solistischen Vortrag.

 

Prof. Karsten Nagel beim Unterrichten © Universität Augsburg

Wir bilden unsere Studierenden mit Hinblick auf diese Rolle aus, alle beruflichen Möglichkeiten der Zukunft im Auge behaltend. Wir nehmen uns Zeit, alle musikalischen Fähigkeiten sehr vielfältig auszubilden, mit besonderem Blick auf die Berufspraxis in unterschiedlichsten Kontexten mit den drei Schwerpunkten Orchesterspiel – Kammermusik – Unterricht.

Wir begleiten unsere jungen Musikerinnen und Musiker mit ganzer Leidenschaft, um jeden Einzelnen künstlerisch wie pädagogisch optimal zu qualifizieren. Wir zeigen ihnen die unterschiedlichsten Arbeitsfelder, von der musikpädagogischen bis zur freiberuflichen Künstlerkarriere und geben unsere jahrzehntelange Erfahrung als Profimusiker*innen auf den großen Bühnen der Musikwelt, als erprobte Kammermusiker*innen, aber auch als Musikpädagog*innen gerne weiter.

 

Dabei sind wir in Augsburg besonders gut aufgestellt: Als Musikausbildungsstätte, die aufgrund ihrer kleinen Größe schnellen Austausch und persönlichen Kontakt möglich macht, sind wir immer für unsere Studierenden da. Wir unterrichten im Dialog mit den verschiedensten Disziplinen und bieten den Studierenden das Kennenlernen und Ausprobieren der zukünftigen Spielsituationen an.

Die historische Mozartstadt Augsburg bietet dafür einen prachtvollen Rahmen, ein hoch interessiertes Publikum für zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten und hervorragende Gelegenheiten zu Orchesterspiel, kammermusikalischen Auftritten, aber auch zum Erlernen pädagogischer Berufspraxis.

 

Holzblasinstrumente studieren:

  • im Bachelor Musik (B. Mus.) mit Profil IGP als Hauptfach
  • im Bachelor Musik (B. Mus.) mit Profil BOL als Instrument
  • im Bachelor Musik (B. Mus.) mit Profil EMP als künstlerisch-praktisches Fach
  • im Master Musik (M. Mus.) als studierbares Hauptfach
Orchester der Holzbläser beim Konzert "Zauberflöte - Short Cuts 2.0" | 24.11.2019 | Bürgersaal Stadtbergen Foto von Paate Beridze

Impressionen

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Serenade Es-Dur, KV 375 für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Hörner, zwei Fagotte und Kontrafagott | Allegro maestoso Prof. Harald Harrer, Klarinette | Prof. Karsten Nagel, Fagott | Prof. Heike Steinbrecher, Oboe | Casey Rippon, Horn | Studierende: Lukas Beier (Klarinette), Ewa Lovrenovic (Oboe), Lisa Ruf (Horn), Marco Scida (Fagott), Johannes Stefaniak (Kontrafagott) | Aufnahme: Medienlabor der Universität Augsburg
Harmoniemusikfassung mit szenischer Begleitung von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ | Leitung Prof. Karsten Nagel | Bläseroktett, Kontrabass | Peter Pruchniewitz führt als Erzähler durch den Abend. | Parktheater, Augsburg
Oktett beim Mozartfest © Universität Augsburg
Klarinettenklasse © Universität Augsburg
"Fagotti-Zweikampf" bei der Veranstaltung „Macht Musik Spiele“. © Universität Augsburg
Kinderkonzert "Der Nussknacker und die Puppenprinzessin" (Version v. Peter Stangel für die taschenphilharmonie) | 18.12.2019 | Goldener Saal Foto von Ruth Ploessel (Stadt-Augsburg)

Suche