An-Institut IMTUA

Institut für Musiktherapie an der Universität Augsburg 

Foto von: Konstanze Frölich

Über uns 

 

Das Institut für Musiktherapie an der Universität Augsburg (IMTUA) ist ein gemeinnütziger Verein. Seine Aktivitäten werden durch innovative Ideen, durch ehrenamtliches Engagement und durch Spenden ermöglicht.

 

Das Institut für Musiktherapie ist gegründet worden, um die Verbindung zwischen einerseits der musiktherapeutischen Praxis und andererseits der Lehre und Forschung an der Universität zu fördern.

 

Im Fokus der Aktivitäten des IMTUA liegen zwei Themenbereiche, in denen sich die Musiktherapie zwar traditionell schon lange durchaus bewährt hat und die auch international verbreitet sind, aber eher selten durch öffentliche Mittel gefördert werden:

 

Grenzen und Übergänge - Musiktherapie bei lebensbegrenzenden Krankheiten

 

sowie

 

Brennpunkte - Musiktherapie für Menschen in sozialen Notlagen

 

Konkret geht es bei den Aktivitäten des IMTUA darum,

  • Praxisforschungsprojekte zu implementieren und zu supervidieren,
  • diese wissenschaftlich zu begleiten und zu evaluieren,
  • finanzielle Mittel einzuwerben,
  • kollegialen Erfahrungsaustausch anzuregen,
  • interdisziplinäre Vernetzung im Sozial-, Gesundheits- und Bildungssystem zu ermöglichen,
  • Fortbildungen zu organisieren und
  • Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.

 

Projekte

 

Diese Projekte wurden bisher vom IMTUA finanziell gefördert:

 

 

 

 

Das IMTUA strebt an, weitere Projekte mit Begleitforschung zu implementieren.

 

Wenn Sie eine Projekt-Idee haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Fördern und Spenden

 

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, das IMTUA entweder gezielt und projektorientiert oder ganz grundsätzlich mit Hilfe von Förderbeiträgen zu unterstützen. Da die Gemeinnützigkeit des IMTUA anerkannt ist, sind Spendenbescheinigungen steuerlich absetzbar.

 

Förderbeitrag

 

Der Förderbeitrag ist eine Jahresspende und beträgt für Einzelpersonen €60, für Ehepaare €80, für Student*innen €30 und für Firmen €200. Höhere Beträge sind jederzeit willkommen. Für Spenden ab €60 erhalten Sie gerne eine Spendenbescheinigung. Gerne veröffentlichen wir (mit Ihrem Einverständnis) Ihren Namen auf unserer Homepage.

 

Ihre Vorteile

 

Als Dankeschön für Ihre finanzielle Unterstützung erhalten Sie halbjährlich einen Newsletter mit einem Zeitschriftenrundflug über die aktuellen internationalen Veröffentlichungen aus dem Bereich der Musiktherapie. Außerdem schicken wir Ihnen jährlich eine kleine persönliche Überraschung.

 

Fördermitglieder werden zu allen unseren Vorträgen und Veranstaltungen zur Musiktherapie eingeladen und können sich zur ‚werkstatt für musiktherapeutische forschung’ zur ermäßigten Teilnehmergebühr anmelden, vorausgesetzt die Tagung ist nicht bereits ausgebucht. Unsere Alumni können einmal jährlich kostenlos einen Raum bekommen, um Treffen abzuhalten, wenn 75 % der Teilnehmer*innen Fördermitglieder sind.

 

 

Einmalige Geldspende:

 

Einmalige Geldspenden können Sie auf das Konto mit der IBAN: DE72 7205 0000 0250 8250 80, BIC: AUGSDE77XXX überweisen. Bitte geben Sie unter Verwendungszweck Ihre Anschrift an, so dass wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden können.

 

Sachspende:

 

Sie haben intakte Musikinstrumente, Audio- oder Videoaufzeichnungsgeräte oder andere Gegenstände, die uns bei der Durchführung von Projekten nützlich sein können? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ansprechpartner*innen

Wissenschaftliche Leiterin des Masterstudienganges
Musiktherapie
Stellvertretender wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs
Musiktherapie

Suche