in Bearbeitung

Übersicht

Weiteres folgt

Diese Seite befindet sich derzeit noch in Bearbeitung.

Studierendenprojekte

Projekte, die durch die Studierenden der verschiedenen Jahrgänge realisiert worden sind.

TASTENVERMÄCHTNIS

250 Jahre Beethoven | sämtliche Klaviersonaten

A house full of music

Am Tag der offenen Tür des Leopold-Mozart-Zentrums präsentieren Studierende in verschiedenen Besetzungen Musik aus ihrer Kultur und ihrer Heimat.

Wollen Sie etwas von einer neuen Mode?

Musik und Briefszenen zur Mode der Zeit der Mozarts | 6.6.2019

Schattenspieler Schostakowitsch

Zwischen künstlerischer Freiheit und ideologischem Zwang | 29.1.2019

Studierendenprojekte

Leben.Lieder.Worte.

Fanny und Felix Mendelssohn: Portrait einer Geschwisterliebe. | 23.9.2018

Augsburger Friedensfest

Wenige Wochen vor dem Augsburger Friedensfest (8. August) lernten Schulkinder verschiedene Facetten des Friedens in Welt und Religionen sowie im täglichen Miteinander musikalisch kennen, u.a. mit einer Türmerin auf dem Rathausplatz und mit dem Kanon „Dona nobis pacem“ in St. Anna.

Wandelkonzert

... in der Kartause Buxheim. Musikalische Auseinandersetzung mit dem Tod in der Musik von altägyptischen Gesängen bis zu Johann Sebastian Bach. Konzert mit Live-Malaktion. | 24.6.2016

Leopold-Mozart-Wettbewerb

Moderatorin Edith „Eche“ Wregg: Eine szenisch gestaltete Instrumenten- bzw. Violinvorstellung (Rundumgeige in Kooperation mit MehrMusik!) animierte Schülerinnen und Schüler zum Ausprobieren und Selber-Basteln. | 2016

Natur

Von Sturmwinden, Mondnächten und Wasserspielen erzählten Musik von Couperin bis Messiaen und begleitende Texte im Themenkonzert „Natur“ | Februar & Juni 2015

Guten Morgen, Mond!

Auf die Suche nach einer verlorenen Melodie (Edvard Griegs „Morgenstimmung“) begaben sich Mond, Fluss, Wald und Berg im Kinderkonzert „Guten Morgen, Mond!“ | März 2015

Klangraum - Raumklang

Das Programm zum Wandelkonzert in der Kartause Buxheim führte von archaischen Klängen (Hirtenhorn, Knochenflöte, altdeutsche Hymnen) des frühen Mittelalters zur virtuosen bis volksliedhaften Kunst des Buxheimer Orgelbuchs aus der Blütezeit der Kartause | Juni 2015

Unerhörte Rockmusik

Konzert "UNERHÖRTE ROCKMUSIK": In interdisziplinären Veranstaltungen wurden die oft unterschätzten Kompositionen von Frauen eindrucksvoll beleuchtet und die existenzielle Auseinandersetzung mit dem Tod in der Musik gewagt. Die Musikvermittlerin und Künstlerin Eche Wregg: "Ein Konzertabend über komponierende Frauen von Hildegard von Bingen bis Sofia Gubaidulina."

Suche