Bachelorseminar Accounting am Lehrstuhl Schultze

Anmeldezeitraum

Die Bewerbungsfrist für das Bachelorseminar Accounting läuft vom 27.09. bis 13.10.2021 (12 Uhr).

 

Ansprechpartnerin

Dr. Christina Manthei-Geh (organisatorische Verantwortung)

 

Inhalt

Das Thema des diesjährigen Bachelorseminar Accounting ist Corporate Social Responsibility. Unternehmerische Verantwortung rückt immer mehr in das allgemeine gesellschaftliche Interesse unserer Zeit. Initiativen zur Eindämmung der Umweltkrise beispielsweise findet man auf allen Ebenen der Gesellschaft –Fridays for Future oder ein politisch koordinierter Atomausstieg sind nur zwei Beispiele. Gleichzeitig sind es soziale Themen, die Unternehmen vor Herausforderungen stellen – angefangen von der Gleichberechtigung von Frauen und Männern bis hin zu Korruptionsvorwürfen. Wie bringen Unternehmen das Spannungsfeld Ökologie, Soziales und Ökonomie (sogenannte Tripple Bottom Line of Sustainability) in Einklang? Wie verantwortungsvoll verhalten sich Unternehmen tatsächlich? Welche Informationen veröffentlichen Unternehmen zu diesen Themen? Steht die freiwillige Nachhaltigkeitsberichterstattung im Zusammenhang mit nachfolgendem (Fehl-)Verhalten? Wie veränderte sich das Setting, seitdem ab 2017 große europäische Unternehmen von öffentlichem Interesse zur Nachhaltigkeitsberichterstattung verpflichtet sind? Da finanzieller Erfolg überlebenswichtig ist, stellt sich für viele Unternehmen die Frage, unter welchen Voraussetzungen sich oftmals kostspielige Investitionen in den Umweltschutz auch tatsächlich lohnen. Ist Umweltschutz nur ein unumgängliches Übel, um diverse Stakeholder zufriedenzustellen, oder ergibt sich hieraus vielleicht sogar ein Wettbewerbsvorteil oder ein finanzieller Vorteil? In welchen Dimensionen ist zu denken, um Kosten-Nutzen-Abwägungen zu treffen? Wie kann das allgemeine Qualitätsmanagement hierzu beitragen? Gleichzeitig stellt sich die Frage, warum Unternehmen aber trotz des gesellschaftlichen Drucks teilweise nicht verantwortungsvoll handeln. Welche Mechanismen der Unternehmenssteuerung können hier Einfluss nehmen? Spiegeln die von den Unternehmen veröffentlichten Informationen zur Corporate Governance tatsächlich eine verbesserte Unternehmensstruktur wider? Oder haben Unternehmen Anreize, solche Informationen in ihrem Sinne zu verzerren? Welche Motive gibt es beispielsweise für Bilanzbetrug? Inwieweit hängen diese von der Eigentümerstruktur im Unternehmen ab? Wie effektiv sind Maßnahmen zur Bekämpfung von Bilanzbetrug? Welche kurz- und langfristigen Auswirkungen haben aufgedeckte Betrugsfälle für Unternehmen? All diese Themen stehen im öffentlichen Interesse unserer Zeit. Auch wir wollen uns im Rahmen des Seminars mit der Corporate Social Responsibility in verschiedenen Facetten beschäftigen.

 

Bewerbung

Bitte füllen Sie hierfür unser Online-Anmeldeformular aus (Zugang während des Bewerbungszeitraums über den Button unten).

 

Reichen Sie außerdem bitte folgende Unterlagen per Upload im Anmeldeformular ein:

  • Ein Bewerbungsschreiben mit Angaben zu Motivation und fachbezogenem Vorwissen (max. 1 Seite A4).
  • Einen aktuellen Studis-Notenauszug.

 

Die Teilnehmerzahl für das Bachelorseminar Accounting ist beschränkt. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt u.a. auf Grundlage der am Lehrstuhl besuchten Veranstaltungen und dem Bewerbungsschreiben. Die Teilnehmer werden per E-Mail nach Bewerbungsschluss bekannt gegeben.

 

Die Vorstellung der Einzelthemen erfolgt in der Einführungsveranstaltung. Bitte beachten Sie die Unterlagen zur Themeneinführung und weitere Ankündigungen in der zugehörigen Digicampus-Veranstaltung. Die Themenverteilung erfolgt im Anschluss an die Einführungsveranstaltung.

 

Bewerbung Bachelorseminar Accounting

Hinweis:

Das Bewerbungsformular ist nur während des Bewerbungszeitraumes verfügbar.

Befinden Sie sich außerhalb dieses Zeitraumes, erscheint eine Fehlermeldung.

 

 

Seminarleistung

Das Bachelorseminar Accounting ist für Bachelorstudierende des Clusters Finance & Information und für Bachelorstudierende der Studiengänge GBM und ReWi geeignet. Es wird empfohlen, das Seminar im dritten Studienjahr zu belegen. Insbesondere wird der vorherige Besuch der Veranstaltung "Bilanzierung III" empfohlen.

 

Die Seminarleistung besteht aus der Anfertigung einer Hausarbeit sowie einer Zwischen- und Endpräsentation der Ergebnisse. In der Zwischenpräsentation soll der geplante Aufbau der Arbeit den anderen Teilnehmern präsentiert werden. Nach Abgabe der Hausarbeit (in der Regel vor Weihnachten) erfolgt die Präsentation der Ergebnisse der Arbeit. Zwischen- und Endpräsentation aller Teilnehmer erfolgen an geblockten Terminen.

 

Ablauf

Die Einführungsveranstaltung findet in der Regel in der ersten Semesterwoche für zugelassene Teilnehmer statt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Weitere Angaben zum Seminarablauf (Präsentations- und Abgabetermine) erhalten Sie in der Einführungsveranstaltung bzw. entnehmen Sie zu gegebener Zeit auch der zugehörigen Digicampus-Veranstaltung.

 

Weitere Informationen

Hinweise für die formale Gestaltung Ihrer Seminararbeit finden Sie in den „Richtlinien zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten“. Diese sind in Digicampus unter „Lehrstuhl Prof. Dr. Wolfgang Schultze“ à „Dateien“ abrufbar.

 

Im Rahmen des Seminars werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse an die anderen Seminarteilnehmer bekannt gegeben. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, teilen Sie uns das bitte bei Anmeldung mit!

 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung zum Bachelorseminar als verbindlich angesehen werden muss. Sofern Sie die erforderliche Leistung ohne Begründung nicht erbringen bzw. abbrechen, behält sich der Lehrstuhl vor, diese Entscheidung bei einer erneuten Bewerbung um einen Seminarplatz bzw. um die Teilnahme an weiteren Veranstaltungen mit Teilnehmerbeschränkungen zu berücksichtigen.

Suche