„Ja so warn's die alten Rittersleut“     Die Physiognomie historischer Stadtfeste in Bayern am Beispiel des Historischen Stadtmauerfest Nördlingen

Am konkreten Beispiel des Historischen Stadtmauerfest Nördlingen sollen mehrere Komponenten und Gesichtspunkte eines modernen historischen Stadtfestes erforscht werden.
Im Fokus der Studie stehen hierbei vor allem die Frage nach der Definition und Applikation von Aspekten der Geschichtsdidaktik, der Authentizität und des Histotainments, sowie der Einfluss des modernen Event- und Tourismusmarketing auf die gesamte Darstellung und die einzelnen Programmpunkte.

Um ein fundiertes Gesamtbild und einen umfassenderen Kontext zu erstellen, werden andere, vergleichbare Feste in Relation zum Hauptforschungsobjekt herangezogen.

 

Ziel der Studie ist eine umfassende, exemplarische Analyse des Typus historisches Stadtfest, bei der erforscht wird, ob es ein allgemein gültiges Grundkonzept im Aufbau der Veranstaltungen gibt, und inwiefern beziehungsweise in welcher Extension Aspekte der Geschichtsdidaktik, Authentizität, des Histotainment und Event Marketing in die Umsetzung der Veranstaltungen einfließen und was diese begrifflichen Eckpfeiler für die Rezeption der Feste bedeuten.

Suche