Die Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften Augsburg (GGS) wurde 2010 zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlerinnen in den Geistes- und Sozialwissenschaften gegründet. An ihr sind drei Fakultäten beteiligt:

 

► Philologisch-Historische Fakultät

► Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät

► Katholisch-Theologische Fakultät

 

Die GGS bietet ihren Teilnehmern ein umfassendes Angebot von disziplinären und fachübergreifenden Veranstaltungen sowie organisatorische und finanzielle Unterstützung. Sie stellt durch ihre Promotionsprogramme ein Zusatzangebot zum bestehenden Promotionsverfahren dar, das sich auf die nationale und internationale Qualifizierung herausragender Promovierender richtet.

 

Alle zwei Jahre verleiht die Graduiertenschule Dissertationspreise an herausragende Promovierende aus ihren Reihen. Die nächste Preisverleihung findet voraussichtlich im Jahr 2021 statt.

 

Alle Promotionsberechtigten der beteiligten Fakultäten können ein Promotionsprogramm leiten und wählen aus ihrer Mitte einen Sprecher oder eine Sprecherin und zwei Stellvertretende für die Amtsdauer von zwei Jahren. In der Sprecher*innengruppe müssen alle drei Fakultäten vertreten sein. Ein*e wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in unterstützt die Sprechergruppe in der Umsetzung ihrer Aufgaben (Koordination).

 

 

Erste Sprecherin der GGS

Prof. Dr. Bettina Bannasch
bettina.bannasch@philhist.uni-augsburg.de

Stellvertretende Erste Sprecherin

Prof. Dr. Alexandra Manzei
gesundheitssoziologie@phil.uni-augsburg.de

Sprecher

Prof. Dr. Wolfang Vogl
wolfgang.vogl@kthf.uni-augsburg.de

Koordination

Christina Stangl M.A.
christina.stangl@ggs.uni-augsburg.de

Assistenz der Koordination

Simone Steuer M.A.
kontakt@ggs.uni-augsburg.de

Suche