Suche

Edition von Vorlesungsnachschriften



Edition von Vorlesungsnachschriften des ausgehenden 18. Jahrhunderts zum alten rheinischen Recht und des frühen 19. Jahrhunderts zum römischen Recht

Heinrich Gottfried Wilhelm Daniels (1754-1827) gehörte zu den bedeutendsten Juristen und Rechtswissenschaftlern des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Neben seiner Betätigung in der Rechtspraxis als Advokat und als Angehöriger mehrere Obergerichte in Kurköln vermittelte er in seinen Vorlesungen in Bonn und Köln die Grundlagen und wesentlichen Bezüge des seinerzeit geltenden Rechts. Diese vor seiner Zeit in französischen und preußischen Diensten gehaltenen Vorlesungen sind durch Vorlesungsnachschriften dokumentiert, die am Lehrstuhl wissenschaftlich-kritisch ediert und kommentiert werden. Friedrich Carl von Savigny (1779-1861), Professor in Berlin, preußischer Staatsrat, Richter und königlicher Minister, ist als Begründer der „Historischen Rechtsschule“ der Jurist, von dem für die weitere deutsche Rechtsgeschichte des 19. Jahrhunderts die nachhaltigste Wirkung ausging. Die erhaltenen Nachschriften seiner Vorlesungen zum römischen Obligationenrecht werden ediert und kommentiert.

Projektbeteiligte