Aktuell

Suche

Institut für Spanien-, Portugal- und Lateinamerika-Studien


Das Institut

Das 1985 gegründete Institut für Spanien-, Portugal- und Lateinamerika-Studien (ISLA) ist eine interdisziplinäre wissenschaftliche Einrichtung der Universität Augsburg. Darin bündeln sich die individuellen wie im Verbund erfolgenden Forschungen und Lehr-Lehr-Projekte, die mit Bezug auf ibero-amerikanische und indigene Kulturen von verschiedenen Fächern ausgehend in und von Augsburg aus durchgeführt werden.

I n s t i t u t o   d e   E s t u d i o s   I b é r i c o s   y   L a t i n o a m e r i c a n o s
d e   l a   U n i v e r s i d a d   d e   A u g s b u r g o

Albert-Leimer Workshops für Digital Humanities:
Mit finanzieller Unterstützung der Albert-Leimer-Stiftung organisiert das ISLA Workshops für die Einübung und Erprobung von neuen Werkzeugen aus dem Bereich der „Digitalen Geisteswissenschaften“.

Schriftenreihe Mesa Redonda:
Hier finden sich Informationen zu der regelmäßig erscheinenden Schriftenreihe, die das ISLA zusammen mit drei weiteren bayerischen Instituten der Universitäten Eichstätt-Ingolstadt, Erlangen-Nürnberg und Würzburg herausgibt.

Forum Junges ISLA:
Unter dieser Rubrik informieren wir über studentische Forschungsaktivitäten, die die Beachtung einer größeren Öffentlichkeit verdienen. Auch innovativere Formate der Beschäftigung mit den Kulturen der Iberischen Halbinsel und Lateinamerikas finden hier Platz.

Forschungsportal Revistas culturales 2.0:
Das in Augsburg initiierte mehrsprachige virtuelle Forschungsportal zu spanischsprachigen Kulturzeitschriften der Moderne wird seit dem Frühjahr 2018 an der Eberhard Karls Universität Tübingen fortgeführt.

I n s t i t u t o   d e   E s t u d o s   I b é r i c o s   e   L a t i n o - A m e r i c a n o s
d a   U n i v e r s i d a d e   d e   A u g s b u r g o