Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d), Fakultät für Angewandte Informatik

An der Fakultät für Angewandte Informatik der Universität Augsburg ist in der Arbeitsgruppe Wasser- und Bodenressourcenforschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

(Vergütung bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 50 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit in einem zunächst auf zwei Jahre befristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen.

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Weiterqualifikation mit dem Ziel der Promotion im Bereich der Erosionsforschung. Dabei soll zum Themenkomplex Klimawandel, Erosion und landwirtschaftliches Management in Deutschland gearbeitet werden. Der globale Klimawandel beeinflusst das Erosionspotential von landwirtschaftlichen Flächen in vielfältiger Weise. Einerseits kommt es zu einer Veränderung der Regenerosivität und deren Jahresgang und andererseits verändert sich die Kulturpflanzenentwicklung und das landwirtschaftliche Management. Gesucht wird eine Person, die große, flächenverteilte Datensätze zur Niederschlagserosivität (basierend auf Regenradar Daten), zur Phänologie von Ackerpflanzen sowie zum landwirtschaftlichen Management auswertet, um raum-zeitliche Veränderung des Erosionspotentials in Deutschland zu bestimmen. Dazu kommen unter anderem geostatistische Verfahren und Erosionsmodelle zum Einsatz.

Die künftige Stelleninhaberin / der künftige Stelleninhaber (m/w/d) wirkt zudem an der akademischen Lehre im Bereich der physischen Geographie mit.

Wir suchen eine teamfähige und engagierte Person mit einem soliden Hintergrund im Bereich Datenanalyse (R) und einem Masterabschluss aus den Bereichen Geo-, Umwelt- und/oder Agrarwissenschaften. Die Betreuung der Doktorarbeit wird von Prof. Dr. Peter Fiener, Universität Augsburg und Prof. Dr. Karl Auerswald, TU München übernommen. Zur Unterstützung der Analyse der raum-zeitlichen Veränderung des Pflanzenwachstums besteht eine Kooperation mit Dr. Markus Möller vom Julius Kühn-Institut (JKI).

Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Frauenbeauftragte der Fakultät für Angewandte Informatik.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Motivationsschreiben), in einer einzigen PDF-Datei, richten Sie bitte bis

15. Januar 2020

an Prof. Dr. P. Fiener fiener@geo.uni-augsburg.de.

Suche