Fotografin/Fotograf (m/w/d), Universitätsbibliothek

In der Universitätsbibliothek Augsburg der Universität Augsburg ist zum 01.06.2020 eine Stelle für eine/einen

Fotografin/Fotografen (m/w/d)

im Umfang der regelmäßigen Arbeitszeit in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die vollständige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerpunkte:

Studio- und On-Location-Fotoarbeiten für die Universität Augsburg und die Universitätsbibliothek (Erstellung von Fotoreportagen, Gruppen- und Portraitaufnahmen, Reproduktionen). Eine künftige andere Aufgabenverteilung bleibt vorbehalten.

Einstellungsvoraussetzung ist eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung im Bereich Fotografie.

Ein souveräner Umgang mit Fotoequipment sowie fundierte Kenntnisse in der Bildbearbeitung/-Archivierung auf PC und Mac werden vorausgesetzt.

Erforderlich ist die Bereitschaft, auch am Abend und am Wochenende zu arbeiten.

Die erforderliche Qualifikation ist bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse nachzuweisen.

Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe
8 TV-L.

Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie vorzugsweise per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) und idealerweise zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei (unter Angabe der Kennnummer 20-02) bis zum

03. April 2020

an die Universitätsbibliothek Augsburg, z. Hd. Frau Fuhrmann-Wagner,

86135 Augsburg,

E-Mail: dir@bibliothek.uni-augsburg.de richten.

Bitte beachten Sie: Per Post eingegangene Bewerbungsunterlagen können nur nach Zusendung eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet werden. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Besetzungsverfahrens nach datenschutzrechtlichen Grundsätzen durch die Universitätsbibliothek vernichtet.

Suche