Universitätsprofessorin / Universitätsprofessor (m/w/d), Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät

An der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d)
der BesGr. W3
für Umweltsoziologie mit Schwerpunkt Sozial-Ökologische Transformation,
Resilienzdesign und Klima

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber (m/w/d) soll das Fach Umweltsoziologie in Forschung und Lehre vertreten. Sie/Er (m/w/d) soll einen Schwerpunkt im Bereich der sozial-ökologischen Transformation und der soziologischen Klimaforschung aufweisen. Mögliche Konkretisierungen können sich auf die Analyse von infrastrukturellen Herausforderungen und Konflikten, konkurrierende Wissensproduktionen und Interessengruppen oder zivilgesellschaftliche Partizipationsprozesse richten. Sie/Er (m/w/d) soll in empirischen Forschungsmethoden ausgewiesen sein.

Drittmitteleinwerbung, Interesse an interdisziplinärer Kooperation sowie international hochrangige Publikationen werden erwartet. Die Mitarbeit am Aufbau des interdisziplinären Zentrums für Klimaresilienz der Universität Augsburg wird ein wesentlicher Bestandteil der Aufgaben der Stellinhaberin/des Stelleninhabers (m/w/d) sein. Die Tätigkeit in der Lehre umfasst vorwiegend die Ausbildung in den sozialwissenschaftlichen Bachelor- und Master-Studiengängen. Erwünscht ist zudem eine Beteiligung in den sozialwissenschaftlichen Teilbereichen der Lehramtsstudiengänge. Die Fähigkeit und Bereitschaft zu digitaler Lehre wird vorausgesetzt.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht werden.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten ist eine Einstellung im Rahmen eines privatrechtlichen Dienstverhältnisses möglich.

Die Universität Augsburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Für alle Fragen der Gleichstellung wenden Sie sich an Frau Prof. Dr. Elisabeth Naurath ( elisabeth.naurath@phil.uni-augsburg.de).

Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Ausschreibung können Sie sich an den Dekan der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Reiner Keller ( dekan.philsoz@phil.uni-augsburg.de) wenden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Wissenschaftlicher Werdegang, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Evaluierungsergebnisse, Publikationen nur auf Anforderung) sind bis

13. November 2020

beim Dekan der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg in digitaler Form (ein PDF mit allen Unterlagen) unter dekan.philsoz@phil.uni-augsburg.de einzureichen.

Suche