Universitätsprofessorin / Universitätsprofessor (m/w/d), Medizinische Fakultät

Die Universität Augsburg hat zum 1. Dezember 2016 eine neue Medizinische Fakultät gegründet, die mit den beiden Forschungsschwerpunkten „Medical Information Sciences“ (MIS) und „Environmental Health Sciences“ (EHS) und den klinischen Profilzentren Gefäßmedizin, Tumormedizin und Allergologie ein international attraktives und interdisziplinäres wissenschaftliches Profil verfolgt.

Zum WS 2019/2020 wurde an der Medizinischen Fakultät der erste humanmedizinische Modellstudiengang in Bayern implementiert. In einer Kooperation zwischen der Medizinischen Fakultät und der Fakultät für Angewandte Informatik wird darüber hinaus seit dem WS 2018/2019 ein Bachelorstudiengang Medizininformatik angeboten, ein konsekutiver Masterstudiengang befindet sich in Planung und wird zum WS 2021/2022 eingeführt. Das Universitätsklinikum Augsburg bietet als Krankenhaus der höchsten Versorgungsstufe mit über 1700 Betten nahezu alle Fachrichtungen der Medizin sowie ein breites Versorgungsspektrum an.

An der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/ einen

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d)
der BesGr. W3
für Datenmanagement und Clinical Decision Support

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen.

Mit der Professur ist die Mitgliedschaft im Direktorium des Instituts für Digitale Medizin am Universitätsklinikum Augsburg verbunden.

Im Rahmen des Forschungsschwerpunktes MIS soll an der Medizinischen Fakultät Augsburg in enger Anbindung an das Universitätsklinikum und an die Fakultät für Angewandte Informatik ein Umfeld etabliert werden, in dem computerbasierte Entscheidungsunterstützungssysteme auf Basis verschiedener Datenquellen entwickelt und ihr Einsatz und ihre Effektivität erprobt werden. Dabei sollen besonders Aspekte der Patientensicherheit und der Qualität von diagnostischen und therapeutischen Entscheidungen im Fokus stehen. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber (m/w/d) nimmt eine wichtige Position an der Schnittstelle zwischen Medizin und Informatik ein.

Gesucht wird eine in Forschung und Lehre international ausgewiesene, fachlich überzeugende Führungspersönlichkeit mit umfassender Erfahrung in den Bereichen moderne Krankenhaus-informationssysteme, Integration wissensverarbeitender Funktionen in diese Systeme sowie computerbasierte Lernsysteme. Vorausgesetzt werden ein medizinischer bzw. medizinnaher Hintergrund sowie exzellente Publikationsleistungen, erfolgreiche Drittmitteleinwerbung und Erfahrung in fachübergreifender wissenschaftlicher Zusammenarbeit sowie Führungs- und Management-erfahrung.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber (m/w/d) sollte sich durch ein hohes Engagement in der Lehre auszeichnen und wird sowohl in die Lehre im Modellstudiengang Medizin als auch in den Bachelor- und Masterstudiengängen Medizininformatik eingebunden. Der Nachweis einer didaktischen Qualifikation ist wünschenswert. Eine engagierte Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet, die Fähigkeit und Bereitschaft zu digitaler Lehre wird vorausgesetzt.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. in der Medizin oder in den Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Medizininformatik oder Bioinformatik), pädagogische Eignung, ausgewiesene Lehrerfahrung im ausgeschriebenen Fachgebiet, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht wurden.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, an-sonsten ist eine Einstellung im Rahmen eines privatrechtlichen Dienstverhältnisses möglich.

Die Universität Augsburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Für alle Fragen zur Gleichstellung finden Sie die Kontaktdaten der Frauenbeauftragten der Universität unter: https://www.uni-augsburg.de/de/organisation/vertretung/frauenbeauftragte/

Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung können Sie sich an die Gründungsdekanin Prof. Dr. Martina Kadmon ( dekanat@med.uni-augsburg.de) wenden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des beruflichen und wissenschaftlichen Werdeganges, Lehr- und Forschungskonzept, Zeugnisse, Promotionsurkunde, Habilitationsurkunde, ggf. Facharztnachweis, Ernennungsurkunden, Drittmitteleinwerbung, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der akademischen Lehrveranstaltungen) sowie einem Bewerberbogen (Download unter http://www.med.uni-augsburg.de/de/stellen/) sind bis zum

3. Mai 2021

in elektronischer Form an die Dekanin der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg, Frau Pro-fessorin Dr. Martina Kadmon, E-Mail: berufung@med.uni-augsburg.de zu richten. Diese Ausschreibung und weitere aktuelle Informationen können über das Internet (http://www.med.uni-augsburg.de/) abgerufen werden.

Suche