Universitätsprofessorin / Universitätsprofessor (m/w/d), Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät der Universität Augsburg ist am Institut für Materials Resource Management (MRM) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d)
der BesGr. W2
für Technology Assessment

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen.

Die Forschungsschwerpunkte der Professur liegen im Bereich der Technologiebewertung im Hinblick auf die technologische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Wirkung auch mit Blick auf die Identifikation und Entwicklung von Zukunftstechnologien. Dabei soll vor allem die quantitative Analyse von Gesamtsystemen basierend auf statistischen Daten im Vordergrund stehen. Mögliche Forschungsfelder für Technologie- und Methodenentwicklungen sind dabei die Digitalisierung (z.B. Künstliche Intelligenz), neue Materialien (Ressourcenbedarf und -management), die Nachhaltigkeit technologischer Prozesse und Systeme (z.B. die Kreislaufführung von Werkstoffen und Bauteilen) oder Effekte von Megatrends auf Materialien und Ressourcen. Die Bewerberin/Der Bewerber (m/w/d) sollte bereit sein, die wissenschaftlichen Erkenntnisse aktiv in die Gesellschaft zu transferieren.

Die zu besetzende Stelle ist im Institut für Materials Resource Management (MRM) angesiedelt. Im MRM wird gezielt eine Kooperation von Ingenieur- und Materialwissenschaften, Ressourcenmanagement und -strategien realisiert. Eine Schwerpunktsetzung der Forschungsaktivitäten auf die im Institut für Materials Resource Management beforschten Themen ist daher im Sinne der Anschlussfähigkeit erwünscht. Kooperationen bestehen darüber hinaus zu den Wirtschaftswissenschaften – insbesondere zum Zentrum für Klimaresilienz, zur Angewandten Informatik, zur Mathematik, Chemie und Physik, etwa im Rahmen des Centre for Advanced Analytics and Predicitive Sciences. Durch seine interdisziplinären Forschungsschwerpunkte bietet das MRM die Plattform auch für eine externe Vernetzung der Universität Augsburg mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft (Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR, Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie, Institut für Test und Simulation für Gasturbinen). Mit diesen arbeitet das MRM intensiv im Rahmen des KI-Produktionsnetzwerks zusammen, in welchem das MRM eine tragende Funktion einnimmt. Somit ist eine Kooperation mit den genannten Einrichtungen erwünscht.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise der Ingenieur- oder Naturwissenschaften bzw. Mathematik sowie Forschungsaktivitäten im o.g. Bereich der Technikfolgenabschätzung, die durch entsprechende Publikationen nachgewiesen wird. Darüber hinaus werden pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation mit Schwerpunkt in einem der genannten Gebiete oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht wurden, vorausgesetzt.

Die/Der zukünftige Stelleninhaberin/Stelleninhaber (m/w/d) sollte Expertise in der Einwerbung und Durchführung von nationalen und internationalen Kooperationsprojekten mit Partnern aus Wissenschaft und/oder Industrie aufweisen. Didaktische sowie pädagogische Fähigkeiten sind Voraussetzungen, Erfahrungen in der Lehre, der Betreuung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten wie auch der Studiengangsorganisation (z.B. internationale Austauschprogramme oder Akkreditierung) sind erwünscht. Es wird eine Persönlichkeit gesucht, die in der Lehre an der Universität Augsburg inhaltlich Technikfolgenabschätzung und methodisch Datenanalyse zeitgemäß vermitteln kann. Dies beinhaltet Vorlesungen, Übungen und Praktika im üblichen Umfang. Insbesondere ist eine Beteiligung an den Studiengängen "Materials Science and Engineering", "Wirtschaftsingenieurwesen" und "Ingenieurinformatik" in den Schwerpunkten „Sustainability“ und „Digitalisierung“ erwünscht. Ferner sollte die/der zukünftige Stelleninhaberin/Stelleninhaber (m/w/d) die Fähigkeit und Neigung zu einer interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften mitbringen. Die Fähigkeit und Bereitschaft zu digitaler Lehre wird vorausgesetzt.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten ist eine Einstellung im Rahmen eines privatrechtlichen Dienstverhältnisses möglich.

Die Universität Augsburg strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Für alle Fragen zur Gleichstellung finden Sie die Kontaktdaten der Frauenbeauftragten der Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät unter:         
http://www.uni-augsburg.de/fakultaeten/mntf/frauenbeauftragte/.

Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Ausschreibung können Sie sich an Herrn Prof. Dr. Richard Weihrich
( richard.weihrich@mrm.uni-augsburg.de) wenden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Promotionsurkunde, Habilitationsurkunde, Ernennungsurkunden, wissenschaftlicher Werdegang, Schriftenverzeichnis, Sonderdrucke der fünf wichtigsten Publikationen, Auflistung von Drittmitteleinwerbungen, Liste der durchgeführten Lehrveranstaltungen sowie eine kurze Darstellung der laufenden bzw. geplanten Forschungsvorhaben) sind bis zum

14. Juni 2021

in elektronischer Form an den Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät, Universität Augsburg, 86135 Augsburg zu richten. Bitte reichen Sie die Bewerbung ausschließlich per E-Mail in genau einer PDF-Datei (max. 8 MB) unter bewerbung-technologyassessment@mrm.uni-augsburg.de ein.

Diese Ausschreibung und weitere aktuelle Informationen über die Fakultät können über das Internet ( https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/mntf/) abgerufen werden.

Suche