IT-Administratorin / IT-Administrator (m/w/d), KI-Produktionsnetzwerk Augsburg

Das KI Produktionsnetzwerk Augsburg ist ein Verbund der Universität Augsburg mit dem Fraunhofer-Institut für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV sowie dem Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Ziel ist eine gemeinsame Erforschung KI-basierter Produktionstechnologien an der Schnittstelle zwischen Werkstoffen, Fertigungstechnologien und datenbasierter Modellierung.

Im Rahmen des Sonderprojekts KI-Produktionsnetzwerk Augsburg ist an der Universität Augsburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

IT-Administratorin / IT-Administrator (m/w/d)
 

im Umfang der regelmäßigen Arbeitszeit in einem vorerst bis 31.12.2025 befristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Das Aufgabengebiet der künftigen Mitarbeiterin / des künftigen Mitarbeiters (m/w/d) umfasst folgende Tätigkeiten:

  • allgemeine administrative Aufgaben der IT-Systemadministration (Software-/Hardwarebeschaffung, etc.)
  • Administration von Systemlösungen zur Automatisierung von Prozessdatenerfassung/-auswertung
  • Administration von Systemlösungen zur Datenweiterverarbeitung und -bereitstellung für Maschinen und Anlagen
  • Unterstützung bei Problemen mit Hard- und Software im Umfeld des KI-Produktionsnetzwerks
  • Implementierung eines Daten-/Prozessmanagementtools
  • Implementierung von Fog- und Cloudlösungen
  • Implementierung von Augmented-Reality-Anwendungen
  • Entwicklung und Umsetzung einer skalierbaren IT-Infrastruktur zur Prozessdatenerfassung in einer Produktionshalle
  • eigenständige Durchführung von Recherchen sowie Übernahme fachlicher Zuarbeiten für die Projektleitung
  • selbstständige Koordination und Korrespondenz mit Lehrstühlen und dem universitären Rechenzentrum

Anforderungen:

  • Abschluss (Master, Diplom) in der Fachrichtung Informatik oder vergleichbare Qualifikationen
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit mindestens einer objektorientierten Programmiersprache
  • Strukturierter, selbstständiger Arbeitsstil mit einer ausgeprägten Dienstleistungsorientierung
  • Hohes Maß an analytischen Fähigkeiten, Eigenmotivation, Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Flexibilität

Die erforderliche Qualifikation ist bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse nachzuweisen.

Wir bieten:

  • ein kollegiales Miteinander in einem tollen Team
  • einen wesentlichen Beitrag in einem spannendem Themenfeld
  • viel Eigenverantwortung

Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf, Motivationsschreiben) wird elektronisch als eine PDF-Datei bis spätestens

29. Februar 2024

erbeten an:

Frau Dr. Juliane Gottmann
Wissenschaftliche Geschäftsführerin
KI-Produktionsnetzwerk Augsburg
Universität Augsburg
Bürgermeister-Ulrich-Straße 100
86159 Augsburg

juliane.gottmann@uni-a.de
www.uni-a.de/to/kipronet

Suche