Datenschutzbestimmungen für die Festschriftpräsentation

1.     Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Präsentation der Festschrift der Universität Augsburg und Livestream im Internet

 

2.     Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Universität Augsburg, Universitätsstraße 2, 86159 Augsburg, Tel. 0821/598-0

 

3.     Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Prof. Dr. Ulrich M. Gassner, Universität Augsburg, Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg, E-Mail: datenschutzbeauftragter@uni-augsburg.de, Tel. 0821/598-4600

 

4.     Zweck(e) und Rechtsgrundlage(n) der Verarbeitung

4.1 Zweck(e) der Verarbeitung:

Ihre Daten werden für folgende Zwecke erhoben:

-        Durchführung der Festschriftpräsentation

-        Aufzeichnung im Rahmen eines Livestreams

-        Anfertigung von Bildern der Veranstaltung für die interne und externe Pressearbeit

 

4.2 Rechtsgrundlage(n) der Verarbeitung

Ihre Daten werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO verarbeitet.

 

5.      Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung längstens bis 10 Jahre nach der Veranstaltung gespeichert.

 

6.     Betroffenenrechte

Ihnen stehen folgende Rechte zu (Näheres https://www.uni-augsburg.de/de/impressum/datenschutz/#ix-rechte-der-betroffenen-person6394):

-        Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

-        Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu.

-        Sie können unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

-        Ihnen steht grundsätzlich ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

-        Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

 

7.     Widerrufsrecht bei Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der
aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Suche