Corona: Mediennutzung ab 15.03.21

Studierende der Universität Augsburg

 

  • Bücher aus den Präsenzbeständen können Sie aus den Regalen nehmen und am Ausleihschalter verbuchen lassen.
     
  • Aus den Präsenzbeständen können Sie max. 5 Bücher für eine Woche entleihen.
    Es besteht keine Verlängerungsmöglichkeit. Nach Rückgabe eines Buches können Sie dasselbe Buch erst nach Ablauf von 5 Tagen erneut ausleihen.
    Außerdem können Sie sich auf max. 3 Bücher aus dem Präsenzbestand vormerken. Dies ist nur sinnvoll, wenn der Ablauf der Leihfrist, die Ihnen im OPAC angezeigt wird, nicht mehr als ca. 10 Tage entfernt ist. Bei weiter in der Zukunft liegenden Leihfristen wenden Sie sich an die Online-Auskunft.
     
  • Bücher aus den Lehr- und Schulbuchsammlungen können Sie aus den Regalen nehmen und am Ausleihschalter verbuchen lassen (Leihfrist: 4 Wochen; zweimalige Verlängerung möglich).
     
  • Medien aus dem Magazin können Sie über den OPAC bestellen und nach Erhalt der E-Mail-Nachricht zur Bereitstellung am Ausleihschalter der Zentralbibliothek bzw. der Teilbibliotheken Naturwissenschaften/Medizin abholen.
     
  • Aus allen genannten Beständen können Studierende in der Abschlussphase ihres Studiums außerdem über unser Auftragsformular Scans und Bücher bestellen. Diese werden Ihnen dann zugesandt.
     
  • Fernleihbücher holen Sie am Ausleihschalter der Zentralbibliothek ab. Studierende in der Abschlussphase ihres Studiums können sich Fernleihbücher auch zusenden lassen.

Fernleihkopien (Aufsätze, Buchkapitel) holen Sie am Ausleihschalter der Zentralbibliothek ab. Nach dem Ablauf der zeitlich befristeten Sondergenehmigung durch die VG Wort zum vorübergehenden elektronischen Direktversand während der Corona-Pandemie werden Fernleihkopien nun wieder als Papierkopie geliefert und am Ausleihschalter der Zentralbibliothek für Sie zur Abholung bereitgestellt. Hierfür wird eine Schutzgebühr von € 1,50 erhoben.

Beschäftigte der Universität Augsburg

 

  • Bücher aus den Präsenzbeständen können Sie aus den Regalen nehmen und am Ausleihschalter verbuchen lassen. Es gelten die üblichen Ausleihfristen.
     
  • Medien aus dem Magazin können Sie über den OPAC bestellen und nach Erhalt der E-Mail-Nachricht zur Bereitstellung am Ausleihschalter der Zentralbibliothek bzw. der Teilbibliotheken Naturwissenschaften/Medizin abholen.
     
  • Aus Präsenz- und Magazinbeständen können Sie außerdem über unser Auftragsformular Scans und Bücher bestellen, die an Sie versandt werden.
     
  • Fernleihbücher und Fernleihkopien (Aufsätze, Buchkapitel) können Sie sich nach dem Eintreffen zusenden lassen oder am Ausleihschalter der Zentralbibliothek abholen. Fernleihkopien werden nach dem Ablauf der zeitlich befristeten Sondergenehmigung durch die VG Wort zum vorübergehenden elektronischen Direktversand während der Corona-Pandemie nun wieder in Form von Papierkopien geliefert.

Nutzerinnen und Nutzer, die nicht der Universität Augsburg angehören (u.a. Schülerinnen und Schüler)

 

  • Bücher aus den Präsenzbeständen können Sie in den Lesesälen nutzen und daraus Scans/Kopien anfertigen. Eine Ausleihe ist nicht möglich. 
     
  • Bücher aus den Lehrbuchsammlungen können Sie aus den Regalen nehmen und am Ausleihschalter verbuchen lassen (Leihfrist: 4 Wochen; zweimalige Verlängerung möglich).
     
  • Medien aus dem Magazin können Sie über den OPAC bestellen und nach Erhalt der E-Mail-Nachricht zur Bereitstellung am Ausleihschalter der Zentralbibliothek bzw. der Teilbibliotheken Naturwissenschaften/Medizin abholen.
     
  • Fernleihbücher und Fernleihkopien (Aufsätze, Buchkapitel) holen Sie am Ausleihschalter der Zentralbibliothek ab.  

    Fernleihkopien werden nach dem Ablauf der zeitlich befristeten Sondergenehmigung durch die VG Wort zum vorübergehenden elektronischen Direktversand während der Corona-Pandemie nun wieder als Papierkopie geliefert und am Ausleihschalter der Zentralbibliothek für Sie zur Abholung bereitgestellt. Hierfür wird eine Schutzgebühr von € 1,50 erhoben.

 

 

Suche