Corona: Bibliotheksnutzung durch Studierende und Beschäftigte der Universität Augsburg

 

Arbeitsplätze in der Zentralbibliothek und denTeilbibliotheken

 

  • Die Zahl der Arbeitsplätze ist aufgrund der erforderlichen Mindestabstände reduziert. Die Tische, die als Arbeitsplätze genutzt werden können, sind durch eine grüne Markierung gekennzeichnet. Eine Reservierung ist nicht möglich.
  • Wenn Sie einen Lesesaal nutzen wollen, erhalten Sie beim Betreten der Bibliothek einen  Korb.
  • Geben Sie diesen Korb bitte wieder ab, auch wenn Sie die Bibliothek nur kurz verlassen. Beim Wiederbetreten der Bibliothek erhalten Sie einen neuen Korb.
  • Wenn Sie die Bibliothek für länger als 15 Minuten verlassen, räumen Sie bitte den Arbeitsplatz vollständig, so dass er anderen zur Verfügung steht. Im Bedarfsfall wird das Bibliothekspersonal belegte, aber längere Zeit nicht genutzte Arbeitsplätze abräumen.
     

 

Besondere Arbeitsplätze

 

  • Feste Tischarbeitsplätze:
    werden derzeit nicht vergeben.
  • Carrels (Einzelarbeitskabine):
    können genutzt werden.
  • Gruppenarbeitsräume:
    In diesen Räumen sind z.T. Einzelarbeitsplätze ausgewiesen. Gruppenarbeit ist derzeit nicht möglich.
  • Computerarbeitsplätze: 
    Einzelne Computerarbeitsplätze in der Zentralbibliothek und in den Teilbibliotheken können genutzt werden. Bitte erkundigen Sie sich bei Bedarf bei der Information.
    Nutzen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Endgeräte in Verbindung mit WLAN.
  • CIP-Pools:
    derzeit nicht zugänglich.
  • Mediothek und Handschriftenlesesaal:
    Bei Bedarf kann ein individueller Termin für eine Nutzung vereinbart werden. Ein solcher Termin ist erforderlich, wenn Medien aus konservatorischen Gründen nicht ausgeliehen bzw. nur unter Aufsicht genutzt werden können (z. B. alte oder wertvolle Drucke) oder wenn besondere Hilfsmittel für die Nutzung erforderlich sind (Readerprinter für Mikroformen). Wenden Sie sich für die Terminvereinbarung an unsere Online-Auskunft.

 

 

Bestell- und Ausleihmöglichkeiten

 

  • Sie können Bücher aus den Regalen nehmen und am Ausleihschalter verbuchen lassen (letzter Einlass in die Bibliothek zu diesem Zweck: 19:45 Uhr).
  • Alle Studierenden können bei dieser Gelegenheit max. 5 Bücher aus den Präsenzbeständen für 4 Tage entleihen. Diese Ausleihen können zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen. Die Regelungen zu Abend- und Wochenendausleihe sind derzeit außer Kraft gesetzt.
  • Es besteht keine Verlängerungsmöglichkeit. Nach Rückgabe eines Buches können Sie dasselbe Buch erst nach Ablauf von 5 Tagen erneut ausleihen.
  • Sie können sich außerdem auf max. 3 Bücher aus dem Präsenzbestand vormerken. Dies ist nur sinnvoll, wenn der Ablauf der Leihfrist, die Ihnen im OPAC angezeigt wird, nicht mehr als eine Woche entfernt ist. Bei weiter in der Zukunft liegenden Leihfristen wenden Sie sich an die Online-Auskunft.
  • Die üblichen Leihfristen gelten für die Bücher aus den Lehrbuch- und Schulbuchsammlungen (4 Wochen) sowie für Ausleihen durch Beschäftigte.
  • Sie können Bücher aus dem Magazin über den OPAC bestellen und sie dann in der Zentralbibliothek bzw.  in der Teilbibliothek Medizin abholen (bis 20:00 Uhr möglich).
  • Sie können Bücher über Fernleihe bestellen und sie dann in der Zentralbibliothek bzw.  in der Teilbibliothek Medizin abholen (bis 20:00 Uhr möglich).
  • Daneben können Sie Aufsätze und Teile von Büchern (max. 10%) über Fernleihe bestellen. Diese müssen als Papierkopien in der Bibliothek abgeholt werden. 
  • Sie können über den OPAC Leihfristen verlängern.

 

 

Rückgabe von Medien

 

  • Für die Rückgabe stehen in den Eingangsbereichen der Zentralbibliothek und der Teilbibliotheken während der Öffnungszeiten Rückgabeboxen bereit.
  • Rückgabe ist auch über Postversand möglich.

  • Wenn Sie als Studierende(r) 5 Bücher aus dem Präsenzbestand entliehen haben und diese nun (alle oder zum Teil) zurückgeben möchten, um andere Bücher aus dem Präsenzbestand zu entleihen: Nutzen Sie für diese Bücher nicht die Rückgabeboxen, sondern geben Sie sie beim Betreten der Bibliothek zurück. Auf diese Weise kann sofort eine Rückgabeverbuchung erfolgen. Dann holen Sie die gewünschten neuen Bücher vom Regal und lassen sie beim Verlassen der Bibliothek verbuchen.

 

 

Scannen / Kopieren

 

  • In der Zentralbibliothek und in den Teilbibliotheken stehen Scanner und Multifunktionsgeräte (Scannen / Kopieren) zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, kontaktlos zu scannen und die Scans direkt auf Handy zu laden. 
    (Letzter Einlass in die Bibliothek zu diesem Zweck: 19:45 Uhr)

 

 

CAMPUS CARD

 

  • Wenn Sie als  als Beschäftigte(r) der Universität Ihre CAMPUS CARD für die Bibliotheksnutzung freischalten lassen wollen:
    Ein persönliches Erscheinen in der Bibliothek ist nicht erforderlich. Füllen Sie das Online-Formular aus und teilen Sie uns nach Ausfüllen des Formulars über die  Online-Auskunft die Bibliothekskennung Ihrer CAMPUS CARD mit. Wir werden dann die Freischaltung veranlassen. 

  • Wenn Sie sich als Professor*in oder wissenschaftliche(r) Mitarbeiter*in einen Handbibliotheksausweis ausstellen lassen wollen:
    Ein persönliches Erscheinen in der Bibliothek ist nicht erforderlich. Setzen Sie sich unter Nennung der Bibliothekskennung auf Ihrer CAMPUS CARD über die  Online-Auskunft mit uns in Verbindung. Der Ausweis wird Ihnen über Hauspost zugestellt.

 

 

 

 

Suche