Bewerbung über Mobility-Online

Nach Ihrer Nominierung prüfen wir Ihre Daten und leiten Ihnen Ihre Zugangsdaten für das Online-Portal für die nächsten Schritte weiter.

 

Fristen für die Einreichung Ihrer Bewerberdaten & Unterlagen:

  • Wintersemester: 31. Mai
  • Sommersemester: 30. November

Bewerbungsunterlagen im Überblick

 

Sie werden Mobility-Online bis zum Abschluss Ihres Austauschaufenthalts regelmäßig nutzen. 
Verwenden Sie hierfür kein Handy, sondern unbedingt einen PC oder Laptop mit genügend großem Bildschirm!

Sprachkenntnisse Deutsch/Englisch

Bitte beachten Sie:

Sie sollten über folgende Sprachkenntnisse verfügen, um den Vorlesungen folgen, an Seminardiskussionen teilnehmen, Hausarbeiten schreiben und Prüfungen ablegen zu können:

  • Kurse auf Deutsch: Deutsch B2
  • Kurse auf Englisch: Englisch B2 + Grundkenntnisse Deutsch

Inhaltliche Vorgaben:
Mit Ihren Bewerbungsdaten mussten Sie Ihre Sprachkenntnisse für Deutsch und Englisch angeben. 
Für eine der beiden Sprachen müssen Sie nun das angegebene Sprachniveau nachweisen und einen Sprachnachweis einreichen.


Folgende Nachweise werden akzeptiert:

  • offizielle Zertifikate
  • Deutsch: DSH, Test DaF, onDaF, DSD, Goethe-Institut, TELC etc.
  • Englisch: TOEFL, IELTS, TOIEC etc.
  • Bestätigungen des Sprachenzentrums Ihrer Universität
  • Bestätigungen einer Sprachschule

Falls Sie das geforderte Sprachniveau (B2) nicht nachweisen können:

Bitte laden Sie eine Anmeldebestätigung/Teilnahmebestätigung über einen B2-Kurs in Mobility-Online hoch.

Der Kurs muss vor Antritt des Austauschsemesters abgeschlossen sein.

 

Die meisten Kurse an der UniA werden auf Deutsch gehalten.
Sprachkenntnisse sind nicht nur für Ihr Studium, sondern auch für das Zurechtkommen im Alltag in Deutschland wichtig.

Bitte prüfen Sie das Kursangebot Ihrer Fakultät, die Informationen zu den englischsprachigen und speziellen Kursen für Austauschstudierende und

das Sprachkursangebot des Sprachenzentrums!

Antrag auf Zulassung/Zulassungsbescheid & Semesterticket

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Thema „Antrag auf Zulassung“.

 

Semesterticket/Campus Card:

Zusammen mit dem Zulassungsbescheid erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung für das Semesterticket.

Mit dem Semesterticket können Sie die öffentlichen Busse und Straßenbahnen innerhalb von Augsburg für 6 Monate nutzen

Den Betrag können Sie vorab überweisen oder nach Ihrer Ankunft in Augsburg auf der Bank einzahlen

(eine Bareinzahlung an der Universität selbst ist nicht möglich!)

Bitte geben Sie auf Ihrer Überweisung immer Ihre Bewerbernummer und Ihren Namen an! 

Einen Nachweis über die Einzahlung (Bankquittung, Kontoauszug) benötigen Sie unbedingt für Ihre Einschreibung. Informationen zur Zahlung finden Sie  hier.

Im Anschluss an Ihre Immatrikulation erhalten Sie Ihre Campus Card, die als Semesterticket und Bezahlkarte (Mensa etc.) dient.

Learning Agreement

Ein zentrales Dokument für Ihren Erasmus+Aufenthalt ist das "Learning Agreement", das den Studienplan an der Universität Augsburg regelt. Es wird zwischen den Studierenden, der Heimatuniversität und der Universität Augsburg geschlossen. Das Learning Agreement erhalten Sie von Ihrer Heimatuniversität.

Bitte erkundigen Sie sich nach den genauen Anweisungen wie das Dokument auszufüllen ist.

 

Das Learning Agreement besteht aus mehreren Teilen und muss vor, während und nach der Mobilitat ausgefüllt bzw. aktualisiert werden:

  • Before the Mobility
  • During the Mobility
  • After the Mobility (= Transcript of Records)

Informationen zu den Kursen und Vorlesungen sowie deren ECTS-Wertung finden/erhalten Sie:

Kurswahl: Falls Sie die Kurse für das neue Semester noch nicht auf den Seiten der Fakultäten finden, orientieren Sie sich am Besten an den aktuell

angebotenen Kursen. Die im Learning Agreement angegebenen Kurse sind nicht verbindlich, sie können nach Ihrer Ankunft in Augsburg abgeändert werden.
Bei weiteren Fragen zu den Kursen, ECTS-Punkten und dem Learning Agreement kontaktieren Sie bitte direkt Ihre/n FachbetreuerIn direkt. 

Wohnen in Augsburg

Das Erasmus+Büro verfügt über ein begrenztes(!) Zimmerkontingent an Zimmern in den fünf Wohnheimen des Studentenwerks Augsburg und vermittelt diese

nach dem „First come-first served“-Prinzip.

Hier finden Sie informationen zu den Studentenwohnheimen, weiteren Anbietern und allgemeine Informationen und Tipps zum Thema.

(Kranken-)Versicherung

Eine weitere Voraussetzung für die Einschreibung (Immatrikulation) an der Universität Augsburg ist ein Nachweis über Ihre Krankenversicherung.

Bringen Sie deshalb Ihre Krankenversicherungskarte ("European Health Insurance Card: EHIC") mit nach Augsburg.

Die Krankenversicherungskarte legen Sie nach Ihrer Ankunft einer deutschen Krankenversicherung (weitere Informationen: siehe First Steps Guide) vor.  

Dort erhalten Sie eine Bescheinigung, die Sie für die Immatrikulation benötigen. 

Falls Sie in Ihrer Heimat privat krankenversichert sind, sprechen Sie bitte mit Ihrer Versicherung über Ihren Auslandsaufenthalt.

Gehen Sie bitte ebenfalls zu einer anderen deutschen Krankenversicherung, um eine ausführliche Beratung zu erhalten.

Studierende aus der Türkei: wenn Sie keine "European Health Insurance Card" haben, benötigen Sie das Dokument "T/A 11".

 

Gesetzesänderung ab 2019: europäische Studierende, die in Deutschland erwerbstätig sind und entsprechend entlohnt werden, sind in Deutschland versicherungspflichtig und müssen eine studentische Versicherung abschließen (rückwirkend ab dem Moment, als der Student mit der Arbeit begonnen hat).

Die europäische Versicherung reicht hier nicht mehr aus.

 

Hinweis: Die Erasmus+TeilnehmerInnen müssen selbst für ausreichendend Versicherungsschutz sorgen! Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Versicherung

einen medizinisch notwendigen Rücktransport in Ihr Heimatland abdeckt. Eine Unfallversicherung, sowie eine Privathaftpflichtversicherung, können ebenfalls

nützlich sein. 
Die Universität Augsburg garantiert nicht für die Richtigkeit dieser Informationen. Unabhängig von diesen Informationen gelten immer die Bestimmungen Ihrer Krankenversicherung bzw. die Bestimmungen der deutschen Krankenversicherung.

Visum

Ausführliche und aktuelle Informationen zum Thema Einreise in die Bundesrepublik Deutschland finden Sie hier.

Suche