Eine neue Aufenthalserlaubnis muss vor Ablauf des gültigen Visums in der Hochschulbetreuungsstelle, Eichleitnerstr. 30, Geb. F2 Raum 111, beantragt werden.

 

Sie kann bereits 2 Monate im Voraus beantragt werden.

 

Beachten Sie, dass die Erstellung des elektronischen Aufenthaltstitels bis zu 6 Wochen dauern kann.

 

Sie sind vor kurzem nach Deutschland eingereist, dann benötigen Sie die folgenden Unterlagen:

  • weißes Antragsformular (erhalten Sie bei uns)
  • Pass 
  • Kopie des Passes
  • 1 aktuelles biometrisches Passbild
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Nachweis über die Sicherung des Lebensunterhalts* (z.B. Konto mit 8640,- Euro oder Verpflichtungserklärung nach § 68 AufenthG)
  • aktueller Krankenversicherungsnachweis
  • 100 Euro (Bezahlung nur mit EC-Karte möglich)

*

►GUT ZU WISSEN Der BaföG Höchstsatz hat sich erhöht und somit ergibt sich  ein erhöhter Mindestbetrag zur Sicherung des Lebensunterhalts: 

Ab 01. Januar 2020 müssen 10.236,- Euro (monatlich 853 Euro) nachgewiesen werden. 

Suche