In Modul 4 geht es um Wissenserwerb im internationalen Kontext. Welche der angebotenen Veranstaltungen Sie in diesem Bereich besuchen möchten, ist Ihnen völlig frei gestellt. Alle ausländischen ZIS Teilnehmer müssen allerdings einmal ihr Heimatland an einem Länderabend vorstellen. 

Was kann angerechnet werden?

  • Workshops zur Bewerbung im Ausland des Akademischen Auslandsamtes (je 5 Punkte)
  • Workshop zur interkulturellen Sensibilisierung / Kommunikation (10 Punkte)
  • Besuch von Länderabenden (je 3 Punkte)
  • Aktive Gestaltung eines Länderabends (Pflicht!, 10 Punkte) 
  • Besuch einer Infoveranstaltung zu Auslandsaufenthalten des Akademischen Auslandsamtes (je 3 Punkte)
  • Eine Lehrveranstaltung mit internationalem Bezug aus Ihrem Studiengang (5 Punkte)
  • Präsentation der Universität Augsburg an einer Schule / Hochschule im Ausland (je 10 Punkte)
  • Teilnahme am Einführungstag für ausländische Studierende (3 Punkte) 
  • Teilnahme am Projekt Augsburg Alumni International (3 Punkte) 

FAQs

Woher weiß ich, welche Veranstaltungen angeboten werden? 

Wenn Sie beim ZIS angemeldet sind, erhalten Sie zu Beginn jedes Semester eine E-Mail mit den Veranstaltungen, die im Semester angeboten werden. 

 

Was ist der Workshop zur interkulturellen Sensibilisierung? 

Der Workshop findet an einem Samstag pro Semester statt und wird von der Organisation SINIK durchgeführt. Der Workshop soll ein tiefere Verständnis des Konzepts Kultur und seinen Einfluss auf unser tägliches Leben (insbesondere in interkulturellen Situationen) ermöglichen. Sie können den Workshop vor oder nach Ihrem Auslandsaufenthalt besuchen. 

 

Wann und wo muss ich mich melden, wenn ich einen Länderabend über mein Heimatland veranstalten will? 

Am besten ist es, wenn Sie sich schon frühzeitig im Akademischen Auslandsamt melden, um einen geeigneten Termin für Ihren Länderabend zu finden. Gerne können Sie daher schon ein Semester vorher Kontakt aufnehmen. Die Ansprechpartner*innen für die Länderabende finden Sie hier.

Suche