Suche

BGM-Forschungsprojekt


Am 01.01.2019 ist das auf drei Jahren angelegte Forschungsprojekt zur Entwicklung der Grundlagen zu einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement an der Universität Augsburg gestartet.
Projektleiter Prof. Dr. Hans-Peter Brandl-Bredenbeck, Lehrstuhl für Sportpädagogik
Prof. Dr. Werner Schneider, Vorstand des ZIG, Soziologie
Projektkoordination

Sandra Burger M.Sc., Projektmitarbeiterin am Lehrstuhl für Sportpädagogik

Laufzeit 01.01.2019 – 31.12.2021
Kooperationspartner Techniker Krankenkasse

Ausgangssituation

Seit mehreren Jahren engagiert sich die Universität Augsburg für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch verschiedene Gesundheitsangebote. Es finden jährlich im Wechsel ein Gesundheitstag und eine Vortragsreihe zu Gesundheitsthemen statt. Zudem werden im Rahmen des Hochschulsports diverse Bewegungs- und Entspannungskurse für Universitätsangehörige angeboten. Auch existiert eine Beratungsstelle für Konfliktprävention, die von Beschäftigten der Universität genutzt werden kann. Auf der organisationalen Ebene wurde ein Arbeitskreis sowie 2012 ein Steuerungskreis Gesundheit ins Leben gerufen, der aktuelle Themen mit Gesundheitsbezug aufgreift und an die Leitungsebene der Universität Augsburg weitergibt. Die Koordination des Arbeitskreises und der Gesundheitsangebote erfolgt durch engagierte Beschäftigte der Universität. Der Steuerungskreis Gesundheit wird von Vizepräsident Prof. Dr. Werner Schneider geleitet.

Die Universität Augsburg befindet sich in einem weitreichenden Transformations- und Organisationsentwicklungsprozess. Dieser wird auch durch den Aufbau der Medizinischen Fakultät und das Zusammenwachsen mit dem Universitätsklinikum Augsburg mitbestimmt. In diesem Kontext ist es insgesamt von zentraler Bedeutung die Belastungen und Ressourcen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu analysieren und bedarfsgerechte Maßnahmen abzuleiten um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern.

Eine aktuelle und systematische Bestands- und Bedarfserhebung zur gesundheitlichen Situation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ein fundiertes Konzept für den Aufbau eines strukturierten BGMs fehlen bislang. Daher wurde zum 01.01.2019 das Projekt 'Entwicklung der Grundlagen zu einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement an der Universität Augsburg' in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse gestartet.

Um die Bedarfslücke zu schließen, sind deshalb Ziele des Projektes die Durchführung einer umfangreichen und systematischen Erhebung der IST-Situation inklusive Befragung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daraus abgeleitet wird die Erarbeitung eines konzeptionell fundierten, passgenauen und systematischen BGMs. Es sollen konkrete gesundheitsförderliche Maßnahmen - auch im Hinblick auf Verhältnisprävention - entwickelt, implementiert und evaluiert werden. Langfristige Ziele sind die strukturelle Vorbereitung und nachhaltige Verankerung eines BGMs in die universitäre Organisation.

Kontakt:

Sandra Burger, M.Sc.

Meldung vom 21.02.2019