Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und Interkulturelle Kommunikation (Haupt- und Nebenfach; Mehrfach-Bachelorstudiengang) (B.A.)

Studieninhalt

Der Studiengang richtet sich an Interessenten mit sehr guten Deutschkenntnissen, die auf der Suche nach einer Tätigkeit in der Sprachvermittlung sind. Das Studium gliedert sich in die drei Bereiche interkulturelle Kommunikation und Spracherwerb, Sprachbeschreibung und Sprachvermittlung und Methodik und Didaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache. Außerdem besuchen die Studierenden Sprachkurse in einer Partnersprache ihrer Wahl und sammeln Erfahrungen mit relevanten Tätigkeitsfeldern durch Praktika an Sprachförderinstitutionen oder Schulen.

 

Berufsperspektiven:

  • Sprachunterricht
  • Sprachförderung
  • Lehrplanentwicklung
  • Redaktionelle Tätigkeiten
  • Lektorat
  • PR
  • Tourismus

Besonderheiten

Fakten zum Studiengang
Name: Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und Interkulturelle Kommunikation (Haupt- und Nebenfach; Mehrfach-Bachelorstudiengang)
Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsbeschränkt
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Für den Studienbeginn wird das Wintersemester empfohlen.
Bewerbungsschluss Sommersemester: 15. Januar, 23:59 Uhr *
Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli, 23:59 Uhr *

* Ausnahmen für grundständige Studiengänge bei Bewerber/-innen mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung und Beruflich Qualifizierten.

Kontakt Fachstudienberatung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Deutsch als Zweit- und Fremdsprache

Suche