Medien und Kommunikationswissenschaft (M.A.)

Studieninhalt

Der Masterstudiengang Medien und Kommunikationswissenschaft vertieft vorhandene kommunikationswissenschaftliche Kompetenzen und ermöglicht eine individuelle Schwerpunktsetzung entweder auf “Gesundheits-, Umwelt- und Wissenschaftskommunikation” oder auf “Medien- und Gesellschaftswandel”. Ziel ist eine vertiefte Auseinandersetzung und Analyse von Phänomenen und neuen Entwicklungen im Medienbereich. Dazu gehört auch der Erwerb fortgeschrittener Kompetenzen in qualitativen und quantitativen Methoden. In beiden Bereichen werden Lehrforschungsprojekte durchgeführt, die sich mit aktuellen kommunikationswissenschaftlichen Fragestellungen befassen. Im Rahmen der individuellen Profilierung können Sie sich zudem ausführlich mit einem von fünf inhaltlichen Themenbereichen befassen: “Umwelt und Klima”, “Gesundheit und Psychologie”, “Gesellschaft und Politik”, “Medienmanagement, Unternehmenskommunikation und PR” oder “Journalismus, Digitalisierung und Data Science”. In dem ausgewählten Bereich belegen Sie thematisch passende Lehrveranstaltungen an der Universität und führen ein Praxisprojekt mit einem Medien- oder Kommunikationspartner ihrer Wahl durch. Abgerundet wird das Studium durch Ihre Masterarbeit, die in der Regel im vierten Semester geschrieben wird.

 

 

Berufsperspektiven:

  • Medien- und Meinungsforschung
  • Public Relations / Medienarbeit für Institutionen und Organisationen
  • Medienmanagement
  • Unternehmens- und Organisationskommunikation
  • Wissenschaft und Forschung
  • Werbung
  • Journalismus
  • Medienproduktion

Besonderheiten

Fakten zum Studiengang
Name: Medien und Kommunikationswissenschaft
Studienabschluss: Master of Arts (M.A.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei (mit Eignungsverfahren)
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß § 5 der Prüfungsordnung in der aktuellen konsolidierten Fassung.
Bewerbungsschluss Wintersemester: 01. Juni

Kontakt Fachstudienberatung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Rezeption und Wirkung

Suche