Weiterqualifikation für pädagogische Berufe im Einwanderungsland Deutschland

Studieninhalt

Das Angebot richtet sich an Fachkräfte, die im Ausland ein Hochschul­studium im Bereich Pädagogik absolviert haben und ihre Qualifikationen in den deutschen Arbeitsmarkt einbringen wollen. Durch die Weiterqualifikation werden die vorhandenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer um spezifische Inhalte im deutschen Kontext ergänzt.

Die Inhalte der Weiterqualifikation sind nicht auf ein spezielles Handlungsfeld fokussiert, sondern zielen auf grundsätzliche Fragen ab. Zum Beispiel: Was sind pädagogische Handlungsfelder in Deutschland? Was sind aktuelle Diskussionen in der Pädagogik? Wie bewirbt man sich in sozialen Berufen?

 

Berufsperspektiven:

  • Pädagogische Berufe

Besonderheiten

Fakten zum Studiengang
Name: Weiterqualifikation für pädagogische Berufe im Einwanderungsland Deutschland
Studienabschluss: Zertifikat
Studienbeginn: Wintersemester/Sommersemester
Regelstudienzeit: 1 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): B 2
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß § 3 der Ordnung für die Weiterqualifikation für pädagogische Berufe (vgl. Link unten "Prüfungsordnung")
Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. August *

* Ausnahmen für grundständige Studiengänge bei Bewerber/-innen mit ausländischer Hochschulzugangs­berechtigung und Beruflich Qualifizierten.

Kontakt Fachstudienberatung

Projektleiterin, Weiterqualifikation für pädagogische Berufe
Allgemeine Pädagogik

Suche