Marion Magg-Schwarzbäcker im Frauenbeirat verabschiedet

Bei der vergangenen Frauenbeiratssitzung wurde Marion Magg-Schwarzbäcker offiziell aus dem Gremium verabschiedet. Seit 1989 hatte sie sich für die Belange der Frauen und eine geschlechtergerechte Universität Augsburg eingesetzt. Sie hat das Büro für Chancengleichheit (früher Frauenbüro) aufgebaut und geleitet und gemeinsam mit wechselnden Frauenbeauftragten die verschiedenen Phasen der universitären Gleichstellungspolitik beginnend mit reiner Frauenförderung über Gender Mainstreaming bis hin zur Öffnung für Diversitythemen in den letzten Jahren gestaltet und begleitet. Die Vernetzung mit internen und externen Akteur*innen war ihr dabei immer ein Anliegen. Für ihren hohen Einsatz und ihr unermüdliches Kämpfen für Verbesserungen dankten ihr die Universitätsfrauenbeauftragte Frau Susanne Metzner und die versammelten Frauenbeirätinnen und wünschten ihr Alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand.

Marion Magg-Schwarzbäcker mit Susanne Metzner bei der Verabschiedung © Universität Augsburg

Suche