Wichtig: Der Boys’ Day ist abgesagt!

Aufgrund von Vorsichtsmaßnahmen im Zuge der neusten Corona-Entwicklungen wird der Boys’ Day in diesem Jahr leider abgesagt. Wir freuen uns dann auf das nächste Jahr mit euch!

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen zum Boys’ Day am 26 März 2020!

Du weißt noch nicht genau was du beruflich machen möchtest? Jungs als Grundschullehrer oder Erzieher? Kunstpädagogik statt Maschinenbau? Warum nicht!

Lerne die Boys’ Day Programme der Univerisität kennen! Die Universität Augsburg bietet Schülern die Möglichkeit, Berufsfelder und Studiengänge auszuprobieren, die bisher von wenigen Männern ausgeübt werden. Von einer Auseinanderstzung mit Social-Media Angeboten bis zum Blick hinter die Kulissen einer Kinderkrippe ist dabei einiges geboten.

 

 

Boys' Day
© Universität Augsburg
© Universität Augsburg
© Universität Augsburg

FAQ

Was ist der Boys’ Day?

Am Boys' Day – Jungen-Zukunftstag können Jungen Berufe kennenlernen, in denen bislang nur wenige Männer arbeiten. Das sind vor allem Berufe aus dem sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich. Außerdem können sie an Angeboten zur Lebensplanung, zu Männlichkeitsbildern und zu Sozialkompetenzen teilnehmen.

Wie melde ich mich an?

Die Anmeldung zu den Programmen der Universität erfolgt über die Seite des Boys’ Day Radars und nicht über die Universität selbst. Bei Fragen kannst du dich aber gerne an eine Mitarbeiterin des Büros für Chancengleichheit wenden.

 

Anmeldung

 

Wo finde ich mehr Informationen?

Auf der allgemeinen Seite des Boys’ Day findest du alle Informationen zum bundesweiten Programm.

 

Boys-day.de

Ich habe aber Schule!

Der Boys’ Day ist ein Schultag nur ohne Unterricht! Fülle das Schulfreistellungs-Formular aus und bespreche mit deiner Schule ob du befreit wirst.

 

Ich habe keinen Platz mehr bekommen!

Melde dich am besten telefonisch oder per Mail bei uns. Manchmal können wir für dich noch einen zusätzlichen Platz einrichten.

 

Kontakt

 

 

 

 

Bin ich noch zu jung oder schon zu alt?

Du kannst dich an den Altersangaben orientieren damit du dich nicht unter- oder überfordert fühlst. Falls du dich für einen Programmpunkt interessierst, der nicht deinem Alter entspricht, schätze dich selbst ein ob er vielleicht zu einfach oder zu schwer für dich ist, dann kannst du dich trozdem anmelden.

 

 

Wie kommt man denn da hin?

Treffpunkt ist für alle der Info-Stand an der Tramhaltestelle Universität um 8.00 Uhr. Zur Universität kommst du am besten mit der Linie 3, Richtung Haunstetten West, Haltestelle „Universität Augsburg“. Während dem Semester ist die Parksituation ein wenig schwierig. Am einfachsten bleibt ihr kurz, zum Aussteigen, an der Kreuzung der Tramlinie und der Universitätsstraße stehen. Von dort aus musst du nur, an den Gleisen entlang, in den Campus hinein, zum Infopoint laufen.

 

 

 

Hilfe ich bin zu spät gekommen! Was jetzt?

Am besten gehst du als erstes zur Tramhaltestelle, vielleicht ist noch jemand am Infopoint. Falls nicht, ist der Weg zur Begrüßung ausgeschildert.

 

 

 

Nicht vergessen!

  • Fahrkarte: Kontrolliert, ob ihr mit Eurer Schulkarte des AVV bis zur Universität Augsburg fahren könnt (  Linie 3, Richtung Haunstetten West, Haltestelle „Universität Augsburg“).
  • Schulbefreiung: Vergesst nicht den Antrag auf Schulbefreiung abzugeben. Bitte druckt ihn aus und lasst ihn von euren Eltern unterschreiben.
  • Verpflegung: In der Information zu eurem Programm findet ihr einen Hinweis, ob ihr Geld für das Essen mitbringen müsst oder ob es kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Getränke mitbringen nicht vergessen!

Programme

Gemeinsamer Treffpunkt ist um 8.00 Uhr an der Haltestelle Universität der Linie 3. Bevor Ihr in Eure Programme geht, findet für alle Teilnehmerinnen des Girls' Days eine gemeinsame Begrüßung statt.

 

Beim Boys' Day 2020 der Uni Augsburg werden folgende Programme angeboten:

 

 

 

 

 

 

Anglistik

Treffpunkt: 8.00 Uhr, Boys’ Day-Infostand an der Straßenbahnhaltestelle „Universität“ (Linie 3)

 

Teilnehmerzahl: max. 30

 

Alter: ab 13 Jahren

 

8.15 – 8.45 Uhr: Allgemeine Begrüßung

 

8.45 Uhr: Begrüßung im Programm

 

9:30-10:30 Uhr: Uni-Führung mit Fakten und Quizfragen

 

10:30-11:00 Uhr: Vorlesung über Anglistik

 

11.00-12.00 Uhr: Stationen der verschiedenen Lehrstühle

Lerne die einzelnen Bereiche des Englischstudiums kennenlernen. An verschiedenen Stationen erkundest du anhand von Spielen und Aktionen die Themenbereichen Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Sprachpraxis und Kulturwissenschaft.

 

12:00-13:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen in der Mensa (kostenlos)

 

13:00 Uhr: Quiz

Teste dein Wissen über die englischsprachige Welt!

 

13:45 Uhr: Sportart

Lernen eine Sportart aus dem englischsprachigen Raum kennen und probiert sie gleich gemeinsam aus.

 

Ende ca. 15:00 Uhr

 

Zur Anmeldung

Grundschule

Treffpunkt: 8.00 Uhr, Boys’ Day-Infostand an der Straßenbahnhaltestelle „Universität“ (Linie 3)

 

Teilnehmerzahl: mind. 6

 

Alter: ab 14 Jahren

 

9.00 Uhr: Begrüßung und Schulhausbegehung

 

Ca. 09.55 - 11.25 Uhr: Einen Schulvormittag an der Westparkgrundschule miterleben und den Lehrerberuf näher kennenlernen

Im Rahmen des Boys’ Day bietet die Westparkgrundschule sechs Jungen die Möglichkeit, den Unterrichtsalltag in verschiedenen Jahrgangsstufen mitzuerleben.

 

11.25 - 12.00 Uhr: Gemeinsame Besprechung und Austausch: Wie werde ich Grundschullehrer?

 

12.00 - 12.30 Uhr: gemeinsames Mittagessen und Verabschiedung

(bitte etwas Geld mitbringen! Das Mittagessen in der Schulkantine kostet 3,90€ pro Person!)

 

Die Teilnehmer erhalten eine Praktikumsbescheinigung und ein Teilnahmezertifikat.

 

Adresse:

Westpark Grundschule

Grasiger Weg 8

86157 Augsburg (Pfersee)

 

Zur Anmeldung

 

Herr der Bücher - wir erkunden die Universitätsbibliothek

Treffpunkt: 8.00 Uhr, Boys’ Day-Infostand an der Straßenbahnhaltestelle „Universität“ (Linie 3)

 

Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen

 

Alter: 12 – 15 Jahre

 

8.15 – 8.45 Uhr: Allgemeine Begrüßung

 

9.00 – 12.15 Uhr:  Erkundung der Universitätsbibliothek

 

Lange Regalreihen und die endlose digitale Welt der Bücher….

Im Wort ‚Bibliothek‘ steckt zwar griechisch ‚biblos‘ = ‚Buch‘, und auf unserem Rundgang durch die Universitätsbibliothek kommen wir an langen Regalreihen voller Bücher vorbei. Aber Bücher sind längst nicht alles, um das es hier geht: Eine Bibliothek hat heute auch viel mit Computern, Internet und elektronischen Medien (z.B. E-Books) zu tun.

 

Den Bibliothekarinnen und Bibliothekaren über die Schulter geschaut: Reparaturen und Digitalisierung

Bei unserer Erkundung der Universitätsbibliothek können wir Beschäftigten über die Schulter schauen, wie sie mit Büchern, Datenbanken und Scannern arbeiten: wie sie dafür sorgen, dass neu in der Bibliothek eingetroffene Bücher möglichst schnell in die Regale der Lesesäle kommen, wie sie beschädigte Bücher reparieren, oder wie sie ein gedrucktes Buch in ein elektronisches Buch verwandeln, das dann weltweit im Internet gelesen werden kann.

 

Ein Tresor für Bücher?!

Wir betreten dabei auch Bereiche der Bibliothek, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind. Kurz wird sich sogar die schwere Stahltüre öffnen, hinter der die wertvollsten, viele Jahrhunderte alten Bücher der Bibliothek aufbewahrt werden.

 

12.15 – ca. 13.00 Uhr: Gemeinsames Essen in der Universitätsmensa (kostenlos)

 

Zur Anmeldung

Kinderkrippe

Treffpunkt: 8.00 Uhr, Boys’ Day-Infostand an der Straßenbahnhaltestelle „Universität“ (Linie 3)

 

Teilnehmerzahl: max. 7

 

8.15 – 8.45 Uhr: Allgemeine Begrüßung

 

ca. 9:00 – 11:30 Uhr: Miterleben und Kennenlernen des Gruppenalltags in der Kinderkrippe

Im Rahmen des Boys’ Day bietet die Campus-Elterninitiative sieben Jungen die Möglichkeit, den Gruppenalltag in jeweils einer Gruppe der Kinderkrippe mitzuerleben. Dieser besteht aus der Begrüßung, dem gemeinsamen Frühstück (mit Fingerspielen, Singen etc.), den Spielphasen und dem gemeinsamen Mittagessen.

 

Keine Angst, wickeln musst du nicht!

 

11:30 – 12:30 Uhr: gemeinsames Mittagessen in den Gruppen

 

ca. 12.30 – 13:00 Uhr: Nachbesprechung und gemeinsame Reflektion

 

Die Teilnehmer erhalten einen kostenlosen Imbiss, eine Praktikumsbescheinigung und ein Teilnahmezertifikat.

 

Bitte bringt Hausschuhe mit!

 

 

Zur Anmeldung

 

Kommunikationswissenschaft

Treffpunkt: 8.00 Uhr, Boys’ Day-Infostand an der Straßenbahnhaltestelle „Universität“ (Linie 3)

 

Teilnehmerzahl: max. 25

 

Alter: ab 14 bis 18 Jahren

 

Bist Du ein Virtual- & Augmented-Reality Experte?
Wie tauchen Menschen in virtuelle Welten ein, was nehmen Sie aus diesen Welten mit und wie verändert dies ihre Sicht auf die Realität? Wir werden in Gruppenarbeit die Nutzung von Virtual und Augmented Reality Spielen untersuchen und zeigen Euch, welche Folgen sie haben können.

 

8.15 – 8.45 Uhr: Allgemeine Begrüßung


09:00 – 09:15 Uhr: Begrüßung im Programm


09:15 – 09:45 Uhr: Kurzvortrag & Praxistipps

Wie funktionieren Spiele in der Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR)? Wie kann die Nutzung von VR- und AR-Brillen wissenschaftlich untersucht werden? Wie ist die Wirkung virtueller Welten zu bewerten?


09:45 – 11:15 Uhr:

Gruppe 1 - VR-Studie

In unserem modernen Beobachtungslabor untersuchen wir die Wirkung von VR. Dabei wird jeweils eine Gruppe mit VR-Brillen spielen (HTC VIVE), während die andere Gruppe sie beobachtet und sich Notizen macht.


Gruppe 2 – AR-Studie und Campus

Spaziergang In einem gemeinsamen Spaziergang über den Uni-Campus untersuchen wir die Wirkung von AR. Dabei wird jeweils eine Gruppe eine AR-App nutzen (z.B. Pokemon Go) während die andere Gruppe sie beobachtet und sich Notizen macht.


11:15 – 11:30 Uhr: Pause


11:30 – 13:00 Uhr:

Gruppe 1 - AR-Studie und Campus-Spaziergang


Gruppe 2 – VR-Studie


13:00 – 14:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen in der Mensa der Universität Augsburg (kostenlos)


14:00 – 15:00 Uhr: Präsentation der Arbeitsgruppen und gemeinsame Abschlussdiskussion

Wir diskutieren zusammen, was wir beobachtet haben und warum unsere Beobachtungen für jede Spielweise unterschiedlich waren. Wir besprechen auch, was Euch an den Untersuchungen gefallen hat, und zeigen Euch die Möglichkeiten auf, diese Art von Forschung in der Zukunft fortzusetzen.

 

Zur Anmeldung

Religionspädagogik

Treffpunkt: 8.00 Uhr, Boys’ Day-Infostand an der Straßenbahnhaltestelle „Universität“ (Linie 3)

 

Teilnehmerzahl: min. 6 max. 12

 

Du willst einen spannenden und abwechslungsreichen Job?
Du arbeitest gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen?

Dann komm vorbei und lerne einen außergewöhnlichen Beruf kennen, an den du sonst wahrscheinlich nie gedacht hättest!

 

8.15 – 8.45 Uhr: Allgemeine Begrüßung

 

09:00 – 10:00: Vorstellungsrunde und Kennenlernspiele

Kann man sich durch Spiele besser kennenlernen? Na klar!

Außerdem reden wir darüber, was wir uns vom heutigen Tag erwarten.
Was interessiert dich und worauf hast du überhaupt keine Lust?

 

10:00 – 11:00: Was macht man als Religionspädagoge?

Religionspädagogik – Was ist das eigentlich und welche Berufe stehen mir damit offen?

Wahr oder falsch? Muss ich wirklich gerne in die Kirche gehen oder die Bibel lesen?

 

11:00 – 12:00: Pädagogisches Arbeiten

Wie funktioniert die Arbeit mit Jugendlichen?

Wir werden herausfinden, welcher „Pädagogentyp“ du bist und warum sich Gruppen von Jugendlichen manchmal komisch verhalten.

 

12:00 – 13:00: Mittagessen in der Mensa (kostenlos)

 

13:00 – 14:30: Der große Raketenwettbewerb

Jedes Team erhält verschiedenes Bastelmaterial und einen flugfähigen Raketentreibsatz.

Wer baut ohne Anleitung die beste Rakete?
Welche Rakete fliegt am höchsten?
Und was hat das eigentlich mit Religionspädagogik zu tun?

 

14:30 – 14:45: Gemeinsamer Abschluss und Verabschiedung

Was hat euch gefallen und was nicht? Was nehmt ihr für euch mit?

 

Zur Anmeldung

 

Juniorreporter

Treffpunkt: 8.00 Uhr, Boys’ Day-Infostand an der Straßenbahnhaltestelle „Universität“ (Linie 3)

 

8.15 - 8.45 Uhr: Allgemeine Begrüßung

 

ab 9.00 Uhr: Spezielles Programm für Reporter der Schülerzeitungen

 

  • Sammle Informationen und Eindrücke für deinen Artikel
  • Schau deinen MitschülerInnen über die Schultern
  • Erhalte einen Presseausweis und eine Pressemappe
  • Interviewe das Organisationsteam des Boys‘ und Girls‘ Day an der Universität Augsburg

 

Als Juniorreporter habt Ihr die Möglichkeit in mehrere Veranstaltungen und Programmpunkte des Boys’ und Girls’ Days hinein zu schnuppern, den Campus der Universität in einer Führung kennen zu lernen und Interviews mit den Organisatoren und Lehrenden zu führen.

Eure Eindrücke und Ideen zum Boys’ und Girls’ Day könnt Ihr dann in einem Artikel in Eurer Schülerzeitung veröffentlichen. Um Euch dies zu erleichtern haben wir in diesem Flyer bereits einige Fakten und Informationen zum Thema Gender und geschlechterspezifische Berufe gesammelt. Zudem erhaltet Ihr auch praktische Tipps, z.B. wie man eine Umfrage durchführt. Den endgültigen Ablaufplan für das JuniorreporterInnen-Programm werden wir Euch dann einige Wochen im Voraus per E-Mail zukommen lassen.

 

 

Infos und Anmeldung:

Bei Interesse und Fragen könnt Ihr Euch ab sofort über die Pressestelle der Universität Augsburg (hiwi@presse.uni-augsburg.de / Betreff Juniorreporter) melden.

 

 

 

Allgemeine Kontaktinformationen:

Anschrift:
Universität Augsburg

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Dipl.-Soziologin

Gebäude F2, Raum 309

Eichleitnerstraße 30

86159 Augsburg


Telefon: +49 821 598 -5245

Fax: +49 821 598 -145145

E-Mail: buero@chancengleichheit.uni-augsburg.de

Facebook: www.facebook.com/ChancengleichheitUniAugsburg/

© Universität Augsburg

Suche