Dr. Hans Riegel-Fachpreis 2021: Digitale Preisverleihung

© University of Augsburg

 

Was haben Industrie 4.0, Skispringen und Superfood gemeinsam? Es sind drei Themen-felder herausragender W-Seminararbeiten, mit denen Schülerinnen und Schüler aus Schwaben einen Dr. Hans Riegel-Fachpreis gewonnen haben. Insgesamt 11 Arbeiten in den Fächern Chemie, Geographie, Informatik und Physik haben die Universität Augsburg und die Dr. Hans Riegel-Stiftung prämiert. Mit den Preisen werden jährlich besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten geehrt.

Auch wenn Corona-bedingt noch keine Preisverleihung in Präsenz möglich war, die Dr. Hans Riegel-Fachpreise fanden statt und das Themenspektrum war wie gewohnt beachtlich. Eine Experten-Jury, zusammengesetzt aus Forscherinnen und Forschern der Universität Augsburg, bewertete die Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien, wobei besonders kreative Themenstellungen sowie ein deutlich erkennbarer praktischer Eigenanteil – zum Beispiel in Form von Experimenten – wichtige Einflussgrößen für die Prämierung waren.  

Die Fachpreise wurden am 9. Juli 2021 im Zuge einer Online-Veranstaltung verliehen

„Bereits Schülerinnen und Schüler die Faszination des Forschens näher zu bringen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Aktivitäten wie der Hans Riegel-Fachpreis tragen dazu bei, Neugier und Entdeckungsgeist zu fördern", so Prof. Dr. Malte Peter, Vizepräsident der Universität Augsburg.
Prof. Ingeborg Henzler, Vorstandsmitglied der Dr. Hans Riegel-Stiftung, ergänzt: „Die Dr. Hans Riegel-Stiftung hat die Bildung junger Menschen zum Kern-Ziel.  Als promovierter Volkswirt und Unternehmer maß unser Stifter den Technik- und Naturwissenschaften besondere Bedeutung bei, für tragfähige Wettbewerbsfähigkeit sowie Wohlstand und Wohlfahrt in unserer Gesellschaft. Daher liegt der Schwerpunkt unserer Aktivitäten in der Förderung der MINT-Bildung.“

Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise sind in jedem Fach mit jeweils 600 Euro für den ersten Platz, 400 Euro für den zweiten Platz und 200 Euro für den dritten Platz dotiert. Zudem erhalten die Schulen der Erstplatzierten einen Sachpreis in Höhe von rund 250 Euro als Anerkennung für die Betreuung der Schüler*innen durch die jeweiligen Fachlehrerinnen und -lehrer. Neben den Preisgeldern ermöglichen die Dr. Hans Riegel-Fachpreise den Gewinner*innen einen Zugang zu nachhaltigen Förderangeboten in Form von kostenlosen Seminaren und Konferenzen. 

Search