UPD 70/22 - 19.07.2022

MINT zum Mitmachen!

DLR_School_Lab Universität Augsburg eröffnet

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die Universität Augsburg haben gemeinsam das "DLR_School_Lab Universität Augsburg" eröffnet. Schülerinnen und Schüler können hier in die Welt des Forschens und Experimentierens in den Naturwissenschaften eintauchen.

Nach zwei Jahren Um- und Aufbauarbeiten ist es nun soweit – das DLR_School_Lab Universität Augsburg konnte offiziell mit einem großen Publikum eröffnet werden.

Im neuen DLR_School_Lab Universität Augsburg können Heranwachsende aktuelle Forschungsschwerpunkten der Universität und des DLR zum Beispiel aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Materialwissenschaften, Künstlicher Intelligenz, und Physik kennenlernen. Sie können selbst forschen und experimentieren und erfahren so unmittelbar, welche Bedeutung die Technologien und Forschungstätigkeiten für ihr Leben und die Gesellschaft haben. Die Experimente werden stetig erweitert und Schulen können individuelle Programmschwerpunkte auswählen.
 

Feierliche Eröffnung des DLR_School_Lab Universität Augsburg mit Gästen aus Forschung und Politik. Im Bild (von links): Prof. Fabian Pauly (Universität Augsburg), Prof. Manfred Albrecht (Dekan MNTF und Vorstandssprecher AMU, Universität Augsburg), Otto Alef (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz), Klaus Hamacher (Stellv. Vorsitzender des Vorstands, DLR), Prof. Michael Kupke (DLR/Universität Augsburg), Dr. Alfons Schuster (DLR), Prof. Olaf Krey (Universität Augsburg), Prof. Malte Peter (Vizepräsident, Universität Augsburg), Dr. Marietta Menner (Leitung MINT_Bildung, Universität Augsburg), Prof. Markus Sause (Universität Augsburg), Zekeriya Ceyhanli (Standortleitung Süd, DLR). © University of Augsburg

„Das DLR_School_Lab ermöglicht Schülerinnen und Schülern aus der Region einen spielerischen Zugang zu MINT-Themen, der Wissensentstehung veranschaulicht. Mit diesem Angebot möchten wir ein Interesse für die Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen wecken und hoffen, dass unsere Faszination auf die Schülerinnen und Schüler übergreift!“, erklärt Prof. Dr. Malte Peter, Vizepräsident für Innovation, Transfer und Allianzen.

Verortet ist das DLR_School_Lab im Geschäftsbereich MINT_Bildung des Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU), welches seinen Sitz im Inno-Cube der Universität Augsburg hat. Betreut werden die Schülerinnen und Schüler von einem Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitenden und Studierenden der Fakultät für Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät (MNTF). Fußläufig zum DLR_School_Lab sind die beiden DLR-Forschungseinrichtungen „Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP)“ und „Institut für Test und Simulation für Gasturbinen“, die sich mit Experimenten am DLR_School_Lab Universität Augsburg beteiligen und Führungen für Schülerinnen und Schüler anbieten.

„So erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die faszinierende Welt der Forschung, die sie sonst vielleicht nie kennengelernt hätten. Das kann den jungen Leuten Perspektiven für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg eröffnen“, sagte Klaus Hamacher, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). „Aber auch unabhängig von solchen Aspekten der Berufsorientierungen soll es dazu führen, dass Kinder und Jugendliche schon in frühen Jahren den Wert von Wissenschaft, Forschung und Technik für unser alltägliches Leben begreifen.“ Das DLR unterstützt den Betrieb des DLR_School_Labs Universität Augsburg zu diesem Zweck neben Experimenten auch mit finanziellen Mitteln.
 

Im DLR_School_Lab Roboter können Schülerinnen und Schüler selbst erfahren, wie aktuelle Forschung in den MINT-Fächern aussieht. © University of Augsburg

Die Nachwuchsgewinnung greift auch Dr. Marietta Menner, die das Schullabor am AMU mit ihrem Team verantwortet, nochmals auf: „Wir haben im Jahr 2017 damit begonnen, mit unserem MINT-Netzwerk „MINT-Region A3“ eine durchgängige Bildungskette zu etablieren. Ein regional auf dem Campus verortetes School-Lab war dabei immer unser Ziel, um Schülerinnen und Schülern einen Einblick in unsere aktuelle Forschung zu geben, Ängste und Hemmungen vor technischen Innovationen abzubauen und zu zeigen, welche spannenden Berufsmöglichkeiten es in diesem Umfeld in der Region gibt.“

Lehrkräfte können über die Website https://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-17152/27150_read-69352/ Buchungsanfragen online an das DLR_School_Lab Universität Augsburg stellen. Derzeit werden Programme für die Unter- und Mittelstufe angeboten.

Weitere Informationen erhalten Interessierte per Mail unter  dlr_school_lab@amu.uni-augsburg.de oder direkt bei den unten angegebenen Ansprechpersonen.

Wissenschaftlicher Kontakt

Leitung Geschäftsbereich MINT_Bildung, MINT_Managerin MINT Region A3, Leitung DLR_School_Lab Uni Augsburg
Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung
DLR_School_Lab, MINT_Bildung, Bildung 4.0 für KMU
Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung

Medienkontakt

Dr. Manuela Rutsatz
Pressesprecherin, Leitung
Stabsstelle Kommunikation & Marketing

Search