Suche

Stephanie Schaidt


Teaching Post-Colonial African Literature: Ugandan Children and Youth Literature in Germany and Uganda

 

Das Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit dem Einsatz von postkolonialer Literatur im Englischunterricht. Dieses Gebiet der Literaturdidaktik erfährt gerade vor dem Hintergrund der Globalisierung und Konzepten wie „global learning“ und „intercultural learning“ einen Bedeutungszuwachs. Im Bereich der Literatur für junge Menschen in Afrika wurde jedoch noch kaum geforscht und dies macht sich dadurch bemerkbar, dass afrikanischer Kinder- und Jugendliteratur in den Lehrplänen und Schulbüchern der verschiedenen Länder innerhalb und außerhalb Afrikas wenig Beachtung geschenkt wird.  Am Beispiel von ugandischer Kinder- und Jugendliteratur soll daher untersucht werden inwieweit sich afrikanische postkoloniale Literatur zur Förderung der interkulturellen Kompetenz der Schüler in Deutschland eignet und der Heranführung an Literatur im Allgemeinen im Herkunftsland dienlich sein kann.

Im Rahmen des Promotionsprojekts wird  eine qualitative Studie durchgeführt, basierend auf der Grounded Theory. Dabei wird von einer Reihe von Erhebungsinstrumenten wie Fragebögen, Interviews, Tests und Unterrichtsbeobachtungen Gebrauch gemacht. Das Promotionsprojekt beinhaltet einen Forschungsaufenthalt in Uganda und die Durchführung eines interkulturellen Projekts mit einer deutschen und einer ugandischen Schule.