Promotionskolleg
leiste_unten

Suche

Familiäre Prozessbedingungen im Schulkontext: Effekte elterlicher motivationaler Praxis auf die Lernprozesse und die Leistung von Schüler(inne)n unterschiedlicher Herkunft in der vierten Jahrgangsstufe



Beteiligte Personen

Dr. Valerie-D. Berner, Diplom-Pädagogin (ehemalige Promovendin)

Prof. Dr. Markus Dresel (Erstbetreuer)


Aktuelles

Die Dissertationsschrift wurde im August 2013 veröffentlicht. Hier findet sich der Flyer zum Buch als PDF.


Kurzbeschreibung

(Inter-)nationale Vergleichsstudien verweisen auf eine enge Koppelung des Bildungserfolgs von Schüler(inne)n und deren soziokultureller Herkunft. Während die Koppelung zwischen den strukturellen Herkunftsmerkmalen und dem Bildungserfolg mittlerweile gut belegt ist, bestehen größere theoretische und empirische Forschungsdefizite hinsichtlich der dafür verantwortlichen Prozesse. So liegen bislang kaum Befunde vor, inwiefern motivationale Unterschiede zwischen Schüler(inne)n unterschiedlicher Herkunft mit elterlichen motivationalen Verhaltensweisen in Zusammenhang stehen. Ziel ist es, das Zusammenspiel zwischen familialen Prozessbedingungen und individuellen Lernprozessen und Leistungsergebnissen der Schüler(inne)n zu fokussieren, wodurch Aussagen zu Bildungsdisparitäten ermöglicht werden. Dazu wird das Konzept der motivationalen Praxis der Eltern eingeführt, das zur Erklärung von herkunftsassoziierten Leistungsdisparitäten herangezogen wird. In der Dissertationsschrift werden die Ergebnisse von zwei Untersuchungen vorgestellt, welche in der vierten Jahrgangsstufe durchgeführt wurden. Untersucht wurden neben der Lern- und Leistungsmotivation der Schüler(innen), die Relevanz motivational bedeutsamer Überzeugungen, Reaktionen und Anreize von Eltern. Die gewonnenen Befunde werden im Hinblick auf ihre theoretische und praktische Bedeutsamkeit diskutiert (vgl. ausführlicher dazu Berner, V.-D. (in Vorb.). Familiäre Prozessbedingungen im Schulkontext: Effekte elterlicher motivationaler Praxis auf die Lernprozesse und die Leistung von Schüler(inne)n unterschiedlicher Herkunft in der vierten Jahrgangsstufe. Berlin: Logos-Verlag).


Ausführliche Projektbeschreibung

Den Überblick über das Dissertationsprojekt finden Sie hier (als PDF) zum Download.


Publikationen und Vorträge im Projektzusammenhang

Berner, V.-D. (2013). Familiäre Prozessbedingungen im Schulkontext: Effekte elterlicher motivationaler Praxis auf die Lernprozesse und die Leistung von Schüler(inne)n unterschiedlicher Herkunft in der vierten Jahrgangsstufe. Berlin: Logos-Verlag.

Berner, V.-D. Benbow A. E. F., Hartinger, A. & Dresel, M. (2013). „Demand or support? Parental Motivational practice to achievement in consideration of heterogeneity“. Paper Proposal akzeptiert für die EARLI 2013 Conference in Munich, Germany (August, 2013).

Berner, V.-D. (2013). Familiäre Prozessbedingungen im Schulkontext: Effekte elterlicher motivationaler Praxis auf die Lernprozesse und die Leistung von Schüler(inne)n unterschiedlicher Herkunft in der vierten Jahrgangsstufe. Unveröffentlichte Inaugural Dissertation. Universität Augsburg.

Berner, V.-D., Tobisch, A.; Benbow, A. & Dresel, M. (2013). Skalendokumentation der Elternfragebögen der Forschungsstudie: Motivationsentwicklung im Kontext von Schule, Übertritt und Familie. Arbeitsbericht aus dem Forschungsprojekt „Familiale Bildungsprozesse „MigS“ - Bericht Nr. 7. Augsburg: Universität Augsburg.

Berner, V.-D., Tobisch, A.; Benbow, A. & Dresel, M. (2013). Skalendokumentation der Schülerfragebögen der Forschungsstudie: Motivationsentwicklung im Kontext von Schule, Übertritt und Familie. Arbeitsbericht aus dem Forschungsprojekt „Familiale Bildungsprozesse „MigS“ - Bericht Nr. 6. Augsburg: Universität Augsburg.

Dresel, M. & Berner, V.-D. (2012). Fehlerklima im Elternhaus aus Elternsicht. Erweiterung eines Messinstrumentes im Rahmen von KOMPASS-MZP3. Arbeitsbericht aus dem Forschungsprojekt „Familiale Bildungsprozesse „MigS“ -Bericht Nr.: 5 -. Augsburg: Universität Augsburg.

Berner, V.-D., Benbow, E. F. & Dresel, M. (2012). Elterliches Feedbackverhalten- Neukonzeption eines Messinstrumentes im Rahmen von MigS-S3. Arbeitsbericht aus dem Forschungsprojekt „Familiale Bildungsprozesse „MigS“ -Bericht Nr.: 4-. Augsburg: Universität Augsburg.

Berner, V.-D., Benbow, A. E. F., Hartinger, A., Scheunpflug, A. & Dresel, M. (2012, 07). Familial process conditions of academic achievement in consideration of heterogeneity. Paper präsentiert auf der 15. JURE Conference (23.-27.7.2012), Regensburg: Deutschland

Berner, V.-D. (2011). Analyse familialer Prozessbedingungen des Bildungserfolgs von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund und/oder niedrigem sozioökonomischen Status. Paper präsentiert auf der ZdFL-Beiratssitzung der Universität Augsburg am 25.11.2011 in Augsburg.

Berner, V.-D. (2011). Ergebnisse der Forschungsstudie: Familie und Bildungserfolg an Grundschulen im Bezirk Schwaben. Arbeitsbericht aus dem Forschungsprojekt „Familiale Bildungsprozesse „MigS“ -Bericht Nr.: 3-. Augsburg: Universität Augsburg.

Berner, V.-D. & Schloz, C. (2010). Skalendokumentation des Elternfragebogens der Forschungsstudie: Familie und Bildungserfolg an Grundschulen im Bezirk Schwaben. Arbeitsbericht aus dem Forschungsprojekt „Familiale Bildungsprozesse „MigS“ -Bericht Nr. 2. Augsburg: Universität Augsburg.

Berner, V.-D. & Schloz, C. (2010). Skalendokumentation der Schülerfragebögen der Forschungsstudie: Familie und Bildungserfolg an Grundschulen im Bezirk Schwaben. Arbeitsbericht aus dem Forschungsprojekt „Familiale Bildungsprozesse „MigS“ -Bericht Nr. 1. Augsburg: Universität Augsburg.

Berner, V.-D. (2010, 07). Analysis of familial process conditions in academic achievement. Paper präsentiert auf der 13. JURE Conference (19.-23.7.2010), Frankfurt: Deutschland.