Suche

Leaving Experts



Leaving Experts: Bewahrung und Weitergabe von Expertenwissen

* Demographische Untersuchungen zeigen Veränderungen in der Altersverteilung, die darauf hinweisen, dass in den nächsten Jahren große Teile der momentanen Wissens- und Erfahrungsträger aus Altersgründen Unternehmen verlassen. Neben altersbedingten Wissensverlusten sind Unternehmen bei Merger- und Acquisition-Prozessen, aber auch infolge eines zunehmend aggressiveren Recruiting mit dem Leaving Experts-Problem konfrontiert.

* Mit dem Weggang von Leaving Experts geht dem Unternehmen langjährig erworbenes fachspezifisches Wissen verloren, was große Wissenslücken hinterlassen kann. Folglich müssen Leaving Experts identifizieren, deren Wissen transparent gemacht und für das ≥Unternehmensgedächtnis„ aufgearbeitet sowie für relevante Zielgruppen zur Verfügung gestellt werden oder mit ihren Kompetenzen weiterhin ans Unternehmen gebunden werden.

* Notwendig werden hier das theoretische und praktische Zusammenwirken von Kompetenz- und Wissensmanagement sowie die Entwicklung von Konzepten und Methoden, die auch die Mikroebene berücksichtigen (z.B. Zusammenspiel von Leaving Expert, Nachfolger, Führungskraft, Umsetzung von individuellem, impliziten in explizites Wissen etc.).

Projektbeteiligte