Suche

Wintersemester 2017/18


Bilder vom spanischen Bürgerkrieg:
Ereignis, Medien, Erinnerung

 

Der Bürgerkrieg, der in Spanien zwischen 1936 und 1939 ausgefochten wurde und das Land tief entzweite, ist angesichts seiner bis heute anhaltenden Folgen ein weiterhin unabgeschlossenes Kapitel der Zeitgeschichte. Und nicht nur der nationalen, sondern auch und gerade der europäischen Geschichte, denn am „Spanischen“ Bürgerkrieg war direkt oder indirekt ganz Europa beteiligt (Internationale Brigaden, Verbände aus Deutschland und Italien, die für das nationale Lager um Franco kämpften, Waffenlieferungen an die Republik aus der Sowjetunion). Die Vorlesungsreihe will aber nicht allein an die Ereignisse aus der Bürgerkriegszeit erinnern, sondern insbesondere die Erinnerung stiftenden Bilder vom Krieg thematisieren, die das kollektive Gedächtnis Europas teilweise entzweit und gespalten, teilweise verbunden und geeinigt hat. Dazu werden ausgewiesene Fachexperten aus verschiedenen historischen Disziplinen referieren, die unterschiedliche Bildmedien in den Blick nehmen: vom dokumentarischen Archivbild bis zur kreativen Bildgestaltung in unterschiedlichen Künsten wie der Literatur, dem Film oder der bildenden Kunst.

CA 2017-18 Span. Bürgerkrieg Plakat




Mo, 23. Oktober 2017

Bilder der Gewalt. Der Spanische Bürgerkrieg in Literatur und Medien

Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum (Berlin)


Mo, 6. November 2017

Der Bürgerkrieg als Bilderkrieg. Fotografen und Bildagenturen in Spanien 1936–1939

PD Dr. Annette Vowinckel (Potsdam)


Mo, 20. November 2017

Der Roman im Schatten der Geschichte: Max Aub, Rafael Chirbes, Javier Marías

Prof. Dr. Francisco Caudet (Madrid)


Mo, 4. Dezember 2017

Picassos Guernica aus spanischer Perspektive

Prof. Dr. Michael Scholz-Hänsel (Leipzig)


Mo, 15. Januar 2018

Schuss – Gegenschuss: Film und Propaganda im Spanischen Bürgerkrieg

Wolfgang Martin Hamdorf (Berlin)


Die Vorträge beginnen am jeweiligen Montag um 18.15 Uhr im Hörsaal III des Großen Hörsaalzentrums (Gebäude C, Universitätsstr. 10, 86159 Augsburg)

 

Kontakt:

Institut für Europäische Kulturgeschichte
Universität Augsburg
Eichleitnerstraße 30
86159 Augsburg
Tel.: 0821 / 598-5840
susanne.empl[at]iek.uni-augsburg.de
http://www.uni-augsburg.de/institute/iek/