UPD 99 - 28.12.2020

Jubiläumsprogramm für 2021

Im Frühjahr und Sommer 2021 finden verschiedene Veranstaltungen auf dem Campus, in der Innenstadt und im Web statt.

Augsburg/TG – Die Universität, die im Jahr 1970 gegründet wurde, dehnt die Feierlichkeiten auf das Akademische Jahr 2020/21 aus – korrespondierend zum ersten Akademischen Jahr 1970/71. Im Rahmen der Möglichkeiten wird nun im Frühjahr und Sommer gefeiert und Veranstaltungen, Ausstellungen und weiteres nachgeholt.

Die Universität Augsburg nimmt nach der Corona-bedingten Absage aller geplanten Jubiläumsveranstaltungen im Jahr 2020 im kommenden Frühjahr und Sommer einen neuen Anlauf: Zeitgleich mit dem Start in das Sommersemester im April 2021 verwandelt sich der Pop-up Store „Zwischenzeit“ (Annastr. 16) in ein „Uni-versum“. Die Augsburger*innen erwartet dort spannende Einblicke in den Alltag der 20.000 Studierenden sowie der Dozierenden. „An den Details, wie das Programm in Corona-Zeiten aussehen kann, feilen wir noch“, meint Projektreferentin Teresa Grunwald. Eine Idee ist, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Annastraße forschen und so einzigartige Einblicke in ihre Arbeit geben.

 

50 Jahre nach ihrer Gründung ist die Universität Augsburg eine starke, selbstbewusste Hochschule mit breitem Fächer- und Forschungsprofil.

Ringvorlesung, Symposium, Tag der offenen Tür

Während des Sommersemesters präsentiert die Jubiläums-Ringvorlesung „Vorlesung Hoch 2“ immer donnerstags um 18.15 Uhr jeweils zwei Dozierende aus unterschiedlichen Fakultäten, die sich gemeinsam einem Thema widmen. Zum Beispiel: „Gott und Geld. Braucht Religion Finanzen?“. Am 07. Mai 2021 würdigt ein Festakt das Jubiläum, Interessierte können das Geschehen live im Internet verfolgen. Der „Tag der offenen Tür“ (Samstag, 12. Juni 2021) lädt dazu ein, die Universität, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Studierenden persönlich kennenzulernen – in welchem Rahmen, ob digital oder vor Ort, das steht noch nicht fest. Den Abschluss der Veranstaltungen bildet am 13. Juli 2021 ein Symposium mit abendlicher Podiumsdiskussion. Das Thema: „Aufgaben, Probleme und Chancen der deutschen Universität im 21. Jahrhundert.“ „Dies ist der aktuelle Stand. Natürlich gilt: Alle Veranstaltungen werden unter strikter Beachtung der Corona-Vorgaben des Freistaats Bayern durchgeführt und in den kommenden Monaten entsprechend angepasst“, schränkt Teresa Grunwald ein. „Wir hoffen aber, im Rahmen der Möglichkeiten mit den Augsburgerinnen und Augsburgern auf dem Campus und in der Stadt feiern und uns austauschen zu können.“

50 Jahre – viele Geschichten

Schon jetzt erzählt die Universität Augsburg unter dem Motto „50 Jahre – viele Geschichten“ auf ihrer Website und in den Sozialen Medien ein Mal pro Woche Unbekanntes und Spannendes aus der Zeit seit ihrer Gründung – in Interviews mit Zeitzeugen, in Fotostrecken, Infografiken und vielen anderen kreativen Formaten. Es geht zum Beispiel um die Bedeutung des Universitätswappens oder das Eislaufen auf dem Unisee, das früher noch erlaubt war.

Die Kampagne „Fragen Forschen Finden“

Das Jubiläum und die Kampagne stehen dabei ganz im Zeichen von „Fragen Forschen Finden“. „50 Jahre lang wird an der Augsburger Universität nun schon geforscht und gelehrt; sprich: Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellen sich Fragen, forschen, finden Antworten und geben diese weiter“, löst Teresa Grunwald auf. Auf Plakaten, Postkarten, Flyern, in den Sozialen Medien und auf der Homepage sowie in der Annastraße 16 präsentiert die Universität Augsburg in pointierter Form und mit einem Augenzwinkern Fragen aus allen Bereichen, die Antworten und stellt die Forscherinnen und Forscher vor.

Das ganze Jubiläum online unter www.uni-augsburg.de/de/jubilaeum

50 Jahre – 50 Geschichten unter www.uni-augsburg.de/de/campusleben/50-jahre

Fragen Forschen Finden“ unter www.uni-augsburg.de/de/jubilaeum/fragen

Medienkontakt

Projektreferentin Jubiläum
Stabsstelle Kommunikation & Marketing

Search