Eight faculties, countless chairs and research areas - as a video format, our "Researcher Friday" is intended to provide  insight behind the scenes of our university's research and to highlight the researchers themselves, their work and exciting results. The "Researcher Friday" video series appears regularly on Augsburg University's official YouTube channel, as well as on its social media channels.

 

The following videos are in German language.

 

 

Die Tricks der Täuscher

In diesem #forscherfreitag​ Video erklärt Dr. Christian Thiel, mit welchen Täuschungsstrategien Betrüger ihre Opfer austricksen, um an deren Geld zu gelangen. Mit im Nachhinein absurd klingenden Geschichten, die ständig an das Zeitgeschehen angepasst werden und einem gewissen "Betrugsbaukasten" schaffen es diese Kriminellen immer wieder, ihre Opfer zu täuschen. Die aktuellen Betrugsmaschen sind dabei "der falsche Polizist" und "Romance Scam".

Sensitive Machines

In diesem #forscherfreitag Video erklärt uns Prof. Markus Sause, welche Vorteile die Integration und Nutzung von Sensorik in industriellen Anwendungen hat um verschiedene Prozesse zu optimieren und Ressourcen zu schonen. Außerdem gibt er einen Einblick in konkrete Forschungsprojekte und verrät uns wie z.B. Künstliche Intelligenz dabei helfen kann, die anfallenden Datenmengen auszuwerten. Im Rahmen des KI-Produktionsnetzwerk in Augsburg soll das Potential dieses Forschungsfelds auch in Zukunft Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

Smarte Implantate

In diesem #forscherfreitag gibt uns Dr. Christoph Westerhausen einen exklusiven Einblick in die zukunftsweisende Implantat Forschung der Universität Augsburg. Sogenannte "smarte Implantate" sollen in Zukunft das Risiko für Entzündungen drastisch reduzieren können und aufgrund verschiedener Nanopartikel auf Veränderungen der Umgebung reagieren. Außerdem gibt er uns einen spannenden Einblick, wie die Projektidee für diese Forschung entstanden ist.

Green Economy

In diesem #forscherfreitag klärt Prof. Marco Wilkens auf, was es mit dem Begriff Green Economy auf sich hat und wie der Bereich Sustainable Finance dazu beiträgt, die Wirtschaft in Hinblick auf Nachhaltigkeit zu transformieren. Er gibt uns außerdem Einblicke, welche Unternehmen im Zuge dieses Wandels besonders gefährdet sind und warum z.B. auch Banken davon betroffen sind.

History for Future!

In diesem #forscherfreitag Video erklärt PD Dr. Stefan Lindl, was es mit seinem Projekt "authentische Stadt" auf sich hat und wie dadurch Stadtentwicklung und Klimaschutz in Einklang gebracht werden könnte. Gerade auch im Hinblick auf Resilienz und nachhaltiger Kulturentwicklung, ist die authentische Stadt ein spannender Ansatz, der versucht die Geschichtswissenschaft anwendungsorientiert in diesen interdisziplinären Kontext einzubetten.

Essen für's Gehirn

In diesem #forscherfreitag Video erklärt uns Prof. Dr. Marco Koch vom Lehrstuhl für Anatomie und Zellbiologie wie sich unsere Ernährung (z.B. Fasten) auf das Gehirn auswirken kann und warum ausgerechnet Cannabis bei der Erforschung dieser Zusammenhänge hilft.

Rechte Satiere im Netz

Rechte Satire im Netz: Wo hört Satire auf und wo fängt Populismus an? Rechte Inhalte sind nicht immer sofort als solche zu erkennen. Sie werden oft in den sozialen Medien in kleinen Gruppen produziert und durch ihre humoristische Aufmachung schnell geteilt. Dadurch verbreiten sie sich nachhaltig, auch durch seriöse Quellen. Automatische Löschmechanismen für radikale Inhalte, die es inzwischen auf vielen sozialen Plattformen gibt, erkennen rechte Satire oftmals nicht. Letztendlich ist das Abwägen der Zwischentöne zwischen Satire und Populismus die Aufgabe des Nutzers. Einen genaueren Einblick in die Thematik zeigen Dr. Christian Schwarzenegger und Anna Wagner vom Institut Medien, Wissen und Kommunikation der Universität Augsburg. Sie beschäftigen sich in ihrer Forschung mit Einsatz und Wirkung von rechter Satire im Netz.

Digitaler Streß

Was digitaler Stress mit uns macht: Arbeitsalltag, ob Home Office oder Büro, sieht oft so aus: das Telefon klingelt, das nächste Meeting steht an, davor nochmal schnell die Mails gecheckt? Und hat da nicht gerade auch das private Handy einen Ton von sich gegeben? Ständige Erreichbarkeit ist Fluch und Segen zugleich. Was begünstigt das Stressgefühl? Tipps, wie man es vermeiden kann, in die digitale Stressfalle zu tappen, gibt Henner Gimpel, Professor für Wirtschaftsingenieurwesen an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg. Henner Gimpel, Manfred Schoch (beide Universität Augsburg) und Torsten Kühlmann (Universität Bayreuth) beschäftigen sich mit der Bewältigung von digitalem Stress am Arbeitsplatz. Dabei interessieren sie sich vor allem auch für die verschiedenen Bewältigungsstrategien, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Zusammenhang mit digitalem Stress einsetzen.

How much is the dish?

Gerade wird in Deutschland viel über Lebensmittelpreise diskutiert. Tobias Gaugler und Amelie Michalke haben in ihrer Studie "How much is the dish?" erstmalig versucht die Umweltschäden, die unsere Lebensmittel anrichten in Geld umzurechnen. Wie dabei besonders tierische Produkte abgeschnitten haben und noch mehr Infos rund um das Forscherteam findet ihr in unserem Interview #Forscherfreitag.

Search