Bibliothek während der Corona-Pandemie

 

Öffnungszeiten

Zentralbibliothek, Teilbibliotheken: 

Mo - Fr 8:30 - 16:00 Uhr
(letzter Einlass in die Lesesäle: 15:45 Uhr)

 

Öffnungszeiten der Bibliothek des Leopold-Mozart-Zentrums (ab 08.06.20):

Mo -   Do 9:30 - 12:30; 13:30 - 16:00 Uhr
Fr 9:30 - 12:30 Uhr

 

Ab Montag, 06.07.: Sie können die Universitätsbibliothek in eingeschränktem Umfang wieder nutzen, auch wenn Sie nicht an der Universität Augsburg studieren oder beschäftigt sind.

 

 

 

Hinweise für Studierende der Universität Augsburg und Beschäftigte der Universität Augsburg 

 

Hinweise für alle anderen Nutzerinnen und Nutzer 

 

Nutzung von Online-Medien 

 

Scandienst während der Corona-Pandemie für Lehrende, Promovierende und Habilitierende der Universität Augsburg 

 

Weitere Informationen der Universität zum Coronavirus

Bitte beachten Sie während der Corona-Pandemie die geänderten Öffnungszeiten, wie sie oben auf dieser Seite angegeben sind!

 

Montag 08:30* - 24:00 Uhr
Dienstag 08:30* - 24:00 Uhr
Mittwoch 08:30* - 24:00 Uhr
Donnerstag 08:30* - 24:00 Uhr
Freitag 08:30* - 24:00 Uhr
Samstag 09:30 - 24:00 Uhr
Sonntag 12:00 - 18:00 Uhr

 

*Die Teilbibliothek Sozialwissenschaften steht Ihnen bereits ab 08:00 Uhr zur Verfügung

 

Detaillierte Öffnungszeiten

Postanschrift:
Universitätsbibliothek Augsburg
86135 Augsburg

Lieferanschrift:
Universitätsstraße 22
86159 Augsburg

Telefon:

+49 821 598-5320 (Zentralbibliothek, Information)
-5340 (Zentralbibliothek, Ausleihe)
-5300 (Sekretariat der Direktion)
Fax: +49 821 598-5354
E-Mail:
auskunft@bibliothek.uni-augsburg.de

Alle aktuellen Informationen zu Regelungen im Zusammenhang mit Corona finden Sie auch auf dieser Seite.

Neues aus der Bibliothek

8. Juni 2020

Augsburg Macht Druck - jetzt auch online!

Der Katalog zur Ausstellung über Augsburger Inkunabeln, die unter Beteiligung der Universitätsbibliothek 2017 im Diözesanmuseum St. Afra gezeigt wurde, ist nun auch online verfügbar.

 

 

Weiterlesen
3. März 2020

DigiLABS, der „Digitale Literaturatlas von Bayerisch-Schwaben” geht online

DigiLABS, der „Digitale Literaturatlas von Bayerisch-Schwaben”, ist online. Das bundesweit einmalige Digitalisierungsprojekt kartiert die Literaturlandschaft Bayerisch-Schwabens. Auf einer digitalen Karte verzeichnet finden sich die Wirkungsorte von Autorinnen und Autoren aus dem bayerisch-schwäbischen Raum, ebenso wie literarische Gedenkstätten.

Weiterlesen
3. März 2020

„Die Bibliothek der verbrannten Bücher“: Das Buch zur Sammlung ist nun online frei zugänglich

Jahrzehntelang hatte Georg P. Salzmann (1929-2013) aus Gräfelfing tausende Erstausgaben von Werken der im NS-Staat verfemten Autorinnen und Autoren gesammelt.

2009 kaufte die Universitätsbibliothek Augsburg die Sammlung an – und gab zehn Jahre später ein Buch zur Sammlung heraus. Es ist nun auf OPUS, Online-Publikations-Server der Universität Augsburg, als Open-Access-Publikation verfügbar.

Weiterlesen

Services

Ihre UB

Zentralbibliothek & Teilbibliotheken, Abteilungen, Team, Geschichte und Profil der Bibliothek, Ausstellungen

Recherche

OPAC (mit Recherchetipps), Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB), Datenbank-Infosystem (DBIS) ...

Nutzen & Leihen

CAMPUS CARD (Bibliotheksausweis), Medien nutzen und leihen, Aufstellung der Medien, Fernleihe ...

Vor Ort

Arbeitsplätze und Gruppenräume, Garderobe und Schließfächer, Aufenthalt in den Lesesälen, WLAN, scannen, drucken & kopieren, Barrierefreiheit

Kurse & Beratung

Schulungen für Studierende, Forschende & Lehrende, Fachberatung, Angebote für Schülergruppen

Publizieren, Zitieren & Archivieren

OPUS, Dissertationen, Open Access / Open Science, Forschungsdatenmanagement, Literaturverwaltung (Citavi)

Sondersammlungen

Oettingen-Wallersteinsche Bibliothek, Cassianeum, Bibliothek der verbrannten Bücher, Sammlung Jonas, historische Schulbücher, Hymnologie, jüdisch-liturgische Musik ...

Digitale Sammlungen

Handschriften, alte Drucke, Musikalien, Fotografien ...

Informationen für ...

Studierende, Beschäftigte der Universität, Nicht-Universitätsangehörige, Gasthörer*innen, Schüler*innen

Suche