Wird geladen ...
19. Juli 2024

Studie erforscht häufige Komplikation nach Brustkrebs-OP

Eine der häufigsten und schwerwiegendsten Komplikationen nach Brustkrebs-Operationen sind Serome, Flüssigkeitsansammlungen im Wundbereich. Eine Studie am Lehrstuhl für Frauenheilkunde und dem Brustzentrum des Universitätsklinikums Augsburg möchte nun herausfinden, welche Patientinnen-Gruppen ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Seromen haben. Die klinische Studie ist nun mit der ersten Patientin gestartet.

Weiterlesen
Klinische Studie ist mit der ersten Patientin gestartet.
18. Juli 2024

Neu nach Augsburg berufen

Wir stellen vor: eine Professorin und drei Professoren wurden in den Monaten Juni und Juli 2024 neu an die Universität Augsburg berufen. Sie sind an der Medizinischen Fakultät, der Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät und an der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät tätig.

Weiterlesen
Durchgang bei der Universität Augsburg
12. Juli 2024

Neue Ausgabe von "Wissenschaft & Forschung in Augsburg"

Mit der 23. Ausgabe von "Wissenschaft und Forschung in Augsburg" präsentiert sich die Universität Augsburg am 12. Juli 2024 mit einer eigenen Beilage in allen Ausgaben von Augsburger Allgemeine und Allgäuer Zeitung. Über aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse können sich Interessierte natürlich auch online informieren.
Weiterlesen
Forschungsbeilage Nr 23 Titelblatt groß
26. Juni 2024

Macht der Klimawandel psychisch krank?

Ein internationales Kooperationsprojekt unter Beteiligung der Universität untersucht den Zusammenhang zwischen Klimawandel und psychischer Gesundheit. Geplant ist eine Meta-Analyse, die den internationalen Wissensstand dazu aufbereitet. Das Forschungsprojekt „Klima und Psyche“ wird von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e. V. mit 150.000 Euro gefördert.
Weiterlesen
Zu sehen ist ein Thermometer, das in rissiger, ausgetrockneter Erde steckt und einen Wert von 40 Grad Celsius anzeigt.
19. Juni 2024

Krebserkennung der Zukunft

Bei Krebserkrankungen erlaubt die sogenannte Flüssigbiopsie (Liquid Biopsy) eine sehr präzise Diagnostik, ist dabei aber viel weniger invasiv als die herkömmliche Probegewinnung von Gewebe. Der Behandlungsverlauf und -erfolg lässt sich so umfassender beobachten, Tumore können passgenauer behandelt werden. Eine klinische Langzeitstudie an der Universitätsmedizin Augsburg widmet sich der Frage, wie Liquid Biopsy im Klinikalltag anwendbar ist.

Weiterlesen
Symbolbild Blutentnahme Spritze
6. Juni 2024

Neurorehabilitation als modernes und dynamisches Fach in der Medizin

Neurorehabilitation hat das Ziel Schäden des Nervensystems zu beheben, zu lindern und die Selbständigkeit und Lebensqualität von neurologisch Erkrankten zu erhöhen. Mit Prof. Dr. Andreas Bender, Chefarzt am Therapiezentrum Burgau, ist ein Experte auf diesem Gebiet an die Medizinische Fakultät berufen worden.

Weiterlesen
Prof. Dr. Andreas Bender lächelt in die Kamera.
5. Juni 2024

Hitzeaktionsplan fürs Klinikum

Einen Hitzeaktionsplan für das Uniklinikum Augsburg entwickeln Forschende am Lehrstuhl für Regionalen Klimawandel und Gesundheit der MED in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Betriebs- und Arbeitsmedizin des Uniklinikums. In den nächsten zwei Jahren bewerten sie die Hitzebelastung, entwickeln Maßnahmen und evaluieren diese schließlich, um mit Hitzewellen dauerhaft gut umgehen zu können. Das Projekt „ProTect“ läuft seit wenigen Tagen.

Weiterlesen
Messbox ProTect UKA
17. Mai 2024

Ethik mit Wirkung: Neues Institut an der Medizinischen Fakultät

Das neue Institut für Ethik und Geschichte der Gesundheit in der Gesellschaft nimmt mit seiner Forschung und Lehre sensible Themen in den Blick. Unter der Leitung von Prof. Dr. Verina Wild vereint es die Fächer Medizinethik und Medizingeschichte mit einem 20-köpfigen Team aus Medizin, Public Health, Philosophie, Soziologie, Politikwissenschaften, Pflege und anderen Bereichen.

Weiterlesen
Professorin Dr. Verina Wild steht hinter einem Rednerpult, neben ihr Blumen.
10. Mai 2024

Prof. Alkomiet Hasan ausgezeichnet

Auf dem gemeinsamen Kongress der Deutschen Gesellschaft für biologische Psychiatrie und der Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie (AGNP) e. V. wurde Prof. Dr. Alkomiet Hasan, Lehrstuhlinhaber für Psychiatrie und Psychotherapie, am 09. Mai in Berlin mit dem Peter Müller Preis für Forschung im Bereich Schizophrenie ausgezeichnet. Gewürdigt wurden seine Arbeiten aus dem Gebiet der Versorgungsforschung zur Entwicklung und Implementierung der S3-Leitlinie Schizophrenie.
Weiterlesen
Prof. Dr. Alokmiet Hasan erhält Preis
30. April 2024

Biodiversität im Fokus – Empfehlungen zur Erhaltung der Lebensgrundlagen

„Biodiversität: Jetzt dringend handeln für Natur und Mensch“ ist der Titel eines Empfehlungs-Papiers zur Erhaltung unserer Lebensgrundlagen, das der Wissenschaftliche Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen jüngst veröffentlicht und der Bundesumweltministerin übergeben hat. Mitglied im Beirat und Mit-Autorin der Empfehlungen ist Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann, Professorin für Umweltmedizin an der Universität Augsburg. 

 

Weiterlesen
Prof. Claudia Traidl-Hoffmann bei der Übergabe des neuen Politikpapiers des WBGU in Berlin
29. April 2024

Was Kaffeetrinken mit sportlicher Leistungsfähigkeit zu tun hat

Bezirkskrankenhaus und Universitätsklinikum Augsburg starten eine Pilotstudie unter depressiven Patienten: Koffein kann bei gesunden Menschen leistungssteigernde Effekte haben. Im Leistungssport stand es bis 2004 sogar auf der Dopingliste. Doch was ist bei depressiven Menschen? Wie wirkt sich Kaffeekonsum auf ihre sportliche Leistungsfähigkeit aus? Das will die Spezialambulanz Sportpsychiatrie am Bezirkskrankenhaus (BKH) Augsburg unter der Leitung von Privatdozentin Dr. Astrid Röh herausfinden.

Weiterlesen
Frau Dr. Röh am BKH mit Kaffeetasse in der Hand
25. April 2024

Weniger Herzinfarkte durch veränderte Mobilität im Alltag?

Wie die Menschen sich in Städten fortbewegen, wird sich in Zukunft ändern: Der Wechsel hin zu Elektroautos und die Verbesserung des Öffentlichen Nahverkehrs könnten die Gesundheit der Bevölkerung schützen und die Luft sauberer machen. Eine Studie unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Knote, Medizinische Fakultät der Universität Augsburg, nimmt in den Blick, welche Auswirkungen ein verändertes Mobilitätsverhalten auf Herz-Kreislauf- und Stoffwechsel-Erkrankungen in Augsburg und der Region haben wird.

Weiterlesen
Unterschiedliche Verkehrsteilnehmer auf Rädern, im Bus und zu Fuß
24. April 2024

Internationaler Tag des Versuchstiers

Am Internationalen Tag des Versuchstiers (World Day for Laboratory Animals) informieren weltweit Forschungseinrichtungen über ihre tierexperimentelle Forschung. Als eine von verschiedenen anderen Forschungsmethoden wird tierexperimentelle Forschung auch an der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg in der biomedizinischen Spitzenforschung eingesetzt.

Weiterlesen
Käfige mit Streu in der Versuchstierhaltung
18. April 2024

Vorfreude auf den Girls and Boys Day am 25.4.2024

Jedes Jahr findet an Bayerischen Schulen, Hochschulen, Unternehmen und Institutionen der sogenannte Girls‘ Day und Boys’ Day statt. Auch die Medizinische Fakultät wird sich in diesem Jahr wieder mit einem bunten Angebot beteiligen und Schülerinnen und Schülern das Hineinschnuppern in den Traumberuf Arzt bzw. Ärztin ermöglichen.
Weiterlesen
Besuch in der Pathologie beim Girls and Boys Day 2022
15. April 2024

Preis für gute Lehre geht an Dr. Stephanie Neumann

Dr. Stephanie Neumann erhält den diesjährigen „Preis für gute Lehre“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Neumann wurde für ihre Verdienste als Dozentin für Chemie, Biochemie und Molekularbiologie im Humanmedizinischen Modellstudiengang der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg ausgezeichnet. Den Preis verlieh Staatsminister Blume kürzlich in Nürnberg.

Weiterlesen
Wissenschaftsminister Blume überreicht Dr. Stephanie Neumann die Urkunde zum Preis für gute Lehre.
11. April 2024

Von Altertumswissenschaften bis Umwelt: Ringvorlesungen an der Uni

Aktuelle Forschungsergebnisse und renommierte Fachleute: Die Universität Augsburg bietet in diesem Sommersemester in ihren öffentlichen Vortragsreihen ein breites Themenspektrum an. Bei freiem Eintritt können sich Interessierte zu Erkenntnissen aus Mathematik, Ethik, Medizin, Archäologie, Filmwissenschaft sowie Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik informieren.

Weiterlesen
Uni-Fahnen vor der ZB
14. März 2024

Seltene Borna-Virus-Erkrankung früher erkennen

Wissenschaftler und Ärzte der Universitätsmedizin Augsburg haben eine mögliche frühe diagnostische Methode zum Nachweis der seltenen Borna-Virus-Gehirnentzündung gefunden. Ihre Erkenntnisse wurden in der höchst renommierten medizinischen Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht. Das Virus löst beim Menschen eine fast immer tödlich endende Gehirnentzündung aus und wird durch Feldspitzmäuse übertragen.

Weiterlesen
Symbolbild Gehirn Entzündung
13. März 2024

Messgerät soll Entwicklung neuer Impfstoffe verbessern

Neue lipidbasierte Medikamente wie die mRNA-Impfstoffe, die in der Corona-Pandemie zum Einsatz kamen, sind sehr empfindlich. Ein Messgerät, das an der Schnittstelle zwischen dem Institut für Theoretische Medizin und dem Institut für Physik der Universität Augsburg entwickelt wird, kann die Struktur solcher Arzneimittel nun auch im gefrorenen Zustand messen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie vom Europäischen Sozialfonds.

Weiterlesen
In einem Labor arbeitet eine Frau in weißem Kittel an einem schwarzen, kastenförmigen Gerät, das etwas kleiner als ein Schuhkarton ist. Auf dem Display des Geräts steht „Welcome to LISO-Software“.
12. März 2024

Rheuma und Krebs – besteht ein Zusammenhang?

Studien weisen bereits seit Längerem auf einen Zusammenhang zwischen Autoimmunerkrankungen und Krebs hin. Forschende des Lehrstuhls für Epidemiologie haben diesen Zusammenhang nun in einem systematischen Review und einer Meta-Analyse genauer untersucht und festgestellt, dass Patientinnen mit Rheumatoider Arthritis ein etwas geringeres, Patientinnen mit Psoriasis jedoch ein leicht erhöhtes Risiko für bestimmte frauenspezifische Krebserkrankungen haben. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift Journal of Autoimmunity veröffentlicht.

Weiterlesen
Symbolbild einer Patientin mit Krebserkrankung
11. März 2024

Schutz vor Pandemien dank Augsburger Hightech-Labor

Am 11. März 2024 wurde im Rahmen des EU-geförderten Projekts „PerForM-REACT“ zur Pandemievorsorge die Erweiterung des Sicherheitslabors in Augsburg eröffnet. Es ermöglicht die Forschung mit modernster Hightech-Infrastruktur. Das gemeinsame Vorhaben von Helmholtz Munich und dem Universitätsklinikum Augsburg stärkt die Effektivität der Pandemieprävention und die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bereich der Gesundheitsforschung.

Weiterlesen
Dr. Sandra Kosch an einem der Pipettierroboter
5. Februar 2024

Professur für Proteinanalytik am Institut für Theoretische Medizin vergeben

Prof. Dr. Falk Büttner wird am Institut für Theoretische Medizin (ITM) künftig im Bereich der Proteinanalytik forschen. Zuvor war der Biochemiker an der Medizinischen Hochschule in Hannover als Gruppenleiter einer REBIRTH Forschungsgruppe tätig.  

 

Weiterlesen
Foto Prof. Dr. Falk Büttner
1. Februar 2024

Gestörte Hautflora erhöht Risiko einer Radio-Dermatitis

Manche Krebspatientinnen und -patienten entwickeln im Laufe einer Strahlentherapie eine starke Hautentzündung. Welche Faktoren das Risiko einer solchen Radio-Dermatitis erhöhen, war bislang erst in Ansätzen bekannt. Eine Pilotstudie der Universität Augsburg, der Technischen Universität München (TUM) und von Helmholtz Munich deutet nun auf eine wichtige Rolle der Hautbakterien hin. Die Ergebnisse lassen auf einen Test hoffen, mit dem sich Risikogruppen frühzeitig identifizieren lassen.
Weiterlesen
Entwurf des zukünftigen Medizincampus der Universität Augsburg
24. Januar 2024

Publikationspreis für Forschungsarbeit zur Entstehung von Typ-2-Diabetes

Die Wissenschaftlerinnen Konxhe Kulaj, Dr. Michaela Bauer und Prof. Dr. Kerstin Stemmer der Professur für Molekulare Zellbiologie des Instituts für Theoretische Medizinische am Standort Garching erhalten den Publikationspreis 2023 der Medizinischen Fakultät.
Weiterlesen
Verleihung Publikationspreis 2023
24. Januar 2024

Klinische Vorhersagemodelle lassen sich nicht verallgemeinern

Wissenschaftliche Modelle, die auf Basis großer Datenmengen und Algorithmen vorhersagen, wie beispielsweise eine Erkrankung verlaufen oder ein Therapieansatz wirken wird, lassen sich nicht verallgemeinern und auf andere Patientendaten übertragen. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie, an der Prof. Dr. Alkomiet Hasan, Lehrstuhlinhaber Psychiatrie und Psychotherapie mitgearbeitet hat.
Weiterlesen
Illustration: Umriss einer Person vor blauem Hintergrund
17. Januar 2024

Neurochirurgin ergänzt Universitätsmedizin

Prof. Dorothee Mielke übernimmt den Lehrstuhl für Neurochirurgie an der Medizinischen Fakultät. Sie trägt außerdem die ärztliche Gesamtverantwortung für die Klinik für Neurochirurgie am Universitätsklinikum Augsburg, wo sie den Aufbau verschiedener Schwerpunkte plant, u.a. in der Tumorbehandlung und der funktionellen Neurochirurgie.

Weiterlesen
Prof. Dr. Dorothee Mielke
1. Januar 2024

Christoph Westerhausen auf die Professur für Physiologie berufen

Der Physiker hat am 1. Januar 2024 die W2-Professur für Physiologie an der Medizinischen Fakultät angetreten. Sie ist dem Institut für Theoretische Medizin zugeordnet, an dem Westerhausen bereits seit 2019 wissenschaftlich tätig ist. In seiner Forschung beschäftigt er sich damit, Konzepte der Physik für die Medizin nutzbar zu machen, Konzepte der Physik für die Medizin nutzbar zu machen, zum Beispiel bei der Entwicklung neuer Methoden zur Stimulation der Wundheilung oder der Untersuchung von zellulären Transportwegen.
Weiterlesen
Prof. Dr. Christoph Westerhausen
1. Januar 2024

Den Synapsen beim Denken zusehen

Prof. Dr. Katrin Willig hat seit dem 1.1.2024 die Professur für Zelluläre und Molekulare Bildgebung in der Anatomie inne und forscht an hochauflösenden Mikroskopieverfahren, die zum Beispiel neue Einblicke in die Arbeitsweise von Synapsen geben, welche die Denkprozesse im Gehirn steuern.

Weiterlesen
Prof. Dr. Katrin Willig _ zugeschnitten_I
15. Dezember 2023

Prof. Dr. Pascal Johann auf die neu eingerichtete Professur für experimentelle Pädiatrie berufen

Der Kinderonkologe und -hämatologe Prof. Dr. Pascal Johann hat seinen klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkt im Bereich der Onkologie solider, pädiatrischer Tumoren insbesondere der Neuroonkologie. Vor seinem Ruf an die Medizinische Fakultät der Universität Augsburg war er bereits als Oberarzt und Leiter der Arbeitsgruppe für experimentelle Kinderonkologie an der Kinderklinik Augsburg tätig.
Weiterlesen
Pascal Johann Vorschaubild
5. Dezember 2023

Immuntherapie nach Stammzelltransplantation

Eine Publikation der Augsburger Universitätsmedizin hat es in die international höchst renommierte Zeitschrift Molecular Cancer geschafft: Die Autoren stellen in ihrem Artikel Mechanismen vor, über die sich Leukämiezellen der Kontrolle des Immunsystems entziehen und sogar nach der wirksamsten Therapie, der allogenen Stammzell-Transplantation, Rückfälle verursachen können. Sie stellen außerdem neue, individualisierte Therapieoptionen vor.

Weiterlesen
Darstellung eines weißen Blutkörperchen und rote Blutkörperchen
5. Dezember 2023

Neu berufen

Die im Oktober 2023 auf die neu eingerichtete W3-Professur für Translationale Immunologie berufene Professorin Dr. med. Ellen Renner ist Kinderpneumologin sowie Fachimmunologin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie. Ihre international ausgewiesene Expertise liegt im Bereich der Pädiatrischen Immunologie, das heißt der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit seltenen Erkrankungen wie angeborenen Immundefekten.
Weiterlesen
Ellen Renner

Suche