Die Fakultät trauert

 

Die Fakultät trauert um Prof. Dr. Johannes Janota, geb. am 30. Mai 1938, der 1983 als Nachfolger von Prof. Dr. Hugo Stopps auf den Lehrstuhl für Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters berufen wurde und diesen bis zu seinem Ruhestandsbeginn im Jahr 2003 inne hatte. Am 25. Oktober 2021 ist Prof. Dr. Janota im Alter von 83 Jahren verstorben.

 

Nachruf von Prof. Dr. Freimut Löser für den Lehrstuhl für Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters

 

Nachruf von Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Williams

 

 

 

Die Fakultät trauert um Prof. Dr. Bernhard Schimmelpfennig, der von 1982 bis zu seiner Pensionierung 2003 den Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte inne hatte. Er verstarb am 21. Dezember 2021.

 

Nachruf von Prof. Dr. Martin Kaufhold

Vorträge & Vortragsreihen

 

Entdecken Sie unsere öffentliche Vorträge und Vortragsreihen

oder nehmen Sie an einer der vielen Ringvorlesungen in diesem

Semester teil.

 

Vorträge & Vortragsreihen

 

 

Neuigkeiten der Fakultät und der Professuren

24. Januar 2022

Vortrag von PD Dr. Andreas Pastoors

zu „Episoden eiszeitlicher Jäger* und Sammler*innen in ausgewählten französischen Bilderhöhlen“
im Kolloquium Klassische Archäologie am 25.01.2022.

[Klassische Archäologie]
Weiterlesen
24. Januar 2022

Altertumswissenschaftliches Kolloquium

Online Vortrag zum Thema „Zweihundert Jahre griechische Revolution und die Altertumswissenschaften“ am 25.01.2022:

Das Deutsche Archäologische Institut Athen und frühe deutsche altertumswissenschaftliche Forschungen in Griechenland
Prof. Dr. Katja Sporn (Athen)

[Klassische Archäologie]
Weiterlesen
20. Januar 2022

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d), Philologisch-Historische Fakultät

Lehrstuhl für Englische Sprachwissenschaft (Prof. Dr. C. Claridge)

 

Bewerbungsschluss: 4. Februar 2022

[Stellenangebote]
Weiterlesen
19. Januar 2022

Justice, Conscience, and Judgment in Modern Yiddish and Hebrew Literature

Post-Doc Workshop

Die Veranstaltung wird am Donnerstag den 20. Januar 2022 im Rahmen

einer Kooperation zwischen Dr. Carmen Reichert (Jiddische Literatur am

Lehrstuhl für Jüdische Kultur und Geschichte LMU München) und

Prof. Dr. Efrat Gal-Ed (Gastprofessur für Jüdische Studien an der Universität Augsburg)

abgehalten.

 

Ziel des Workshops ist es, Gerechtigkeitskonzeptionen in jiddischen und

hebräischen literarischen Texten zu untersuchen und dabei zu fragen,

inwieweit gängige Konzepte von (Poetischer) Gerechtigkeit für jiddische

und hebräische Literaturen fruchtbare analytische Begriffe sein können.

Die Teilnehmenden sind eingeladen, Qualifikationsarbeiten oder Projekte

vorzustellen und konzeptionelle und analytische Herausforderungen und

Fragen zu diskutieren.

[Neuere Deutsche Literaturwissenschaft 2]
Weiterlesen
19. Januar 2022

Vortrag zum Thema "Kulturerbe ausstellen" am 27. Januar 2022

Am 27. Januar 2022 werden im Rahmen des Kolloquiums für Kunst- und Kulturgeschichte Dr. Hermann Wellner und Manuela Klotzbücher, Kuratierende der virtuellen Ausstellung „KulturErben. Immaterielles Kulturerbe in Bayern“, zum Thema „Kulturerbe ausstellen. Möglichkeiten und Herausforderungen bei der digitalen Präsentation von immateriellem Kulturerbe“ referieren. 

[Europäische Ethnologie/Volkskunde]
Weiterlesen
19. Januar 2022

19.04. – 22.04.2022 4-Tagesexkursion „Natur- und Kulturlandschaft: Erkundungen auf der Schwäbischen Alb“

Die Schwäbische Alb ist eine vielfältige Natur- als auch Kulturlandschaft mit langer Geschichte, die sich zwischen Schwarzwald und Bodensee und zwischen Neckar und Donau erstreckt. Labels wie Biosphärengebiet, Geopark und UNESCO Weltkulturerbe zeichnen die Region in besonderer Weise für ihre schützenswerte Natur sowie Kunst und Kultur aus.

 

Auf der Exkursion werden wir uns Städten, Museen, Schlössern aber auch Naturereignissen wie Höhlen oder Felsen widmen, die typisch für die Schwäbische Alb sind und für ihre Vergangenheit, Gegenwart aber auch Zukunft stehen. Dabei sind wir Natur und Kultur sowie ihrem Zusammenwirken auf der Spur. Neben frühgeschichtlichen Höhlen und Funden stehen Migrationen, Industrialisierung, Ess- sowie Trinkkultur, Bräuche, Sagen und Mythen auf dem Programm.

 

 

[Europäische Ethnologie/Volkskunde]
Weiterlesen

So erreichen Sie uns
 

Campus der Universität, Gebäude D1-D5

 

 

Post- und Besucheranschrift
 

Universität Augsburg
Philologisch-Historische Fakultät
Universitätsstraße 10
86159 Augsburg

 

Anreise zur Universität

 

 

 

 

© Universität Augsburg

Suche