Dass sich ein Studium mit Familie und Kindern in Einklang bringen lässt, ist für die Universität ebenso wichtig wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Deshalb werden Studierende wie Beschäftigte mit unterschiedlichen Angeboten, Informationen und Beratung unterstützt. Zusammen mit 46 anderen Universitäten und Hochschulen hat sich die Universität Augsburg 2014 verbindlich und öffentlich zu mehr Familienfreundlichkeit bekannt und die Charta "Familie in der Hochschule" unterzeichnet. Zentrale Anlaufstelle ist der Familienservice.

Fotograf: Andreas Brücklmair

Beratungsangebote für Studierende und Beschäftigte

Beratung und Information

Rund um das Thema Studieren bzw. Arbeiten mit Kind und allen Aspekten der Familienfreundlichkeit an der Universität Augsburg ist der Familienservice die zentrale Anlaufstelle. Er versteht sich als Beratungs-, Informations- und Vermittlungsstelle rund um die Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie. Wie können Sie Ihr Studium und Kinder unter einen Hut bringen? Wie unterstützt die Universität Sie während einer Schwangerschaft im Studium oder Beruf? Zu diesen und weiteren Fragen erhalten Sie beim Familienservice kompetente Beratung und weitere Informationen.

 

Gerne steht der Familienservice für ein persönliches Gespräch bereit, um für Ihre individuelle Situation gemeinsam eine Lösung zu finden. Die Beratungshaltung ist systemisch und lösungsorientiert, Ihr Anliegen wird vertraulich behandelt.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Familienservice
MamaPapa-Guides

Mama/Papa-Guides

Von Studenten-Eltern für Studenten-Eltern: Wir beraten Euch direkt am Campus zur Stundenplanorganisation und bevorzugter Seminarplatzvergabe, zeigen Euch die Eltern-Hotspots, helfen bei allen Fragen zum Nachteilsausgleich, zur Finanzierung, und vernetzen zu andern Studi-Mama/-Papas! Mehr zum Mama/Papa-Guide.

Betreuungsangebote für Kinder studentischer Eltern sowie Beschäftigte

 

 

Spielgruppe

Für Studierende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kindern im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren bietet  die Universität Augsburg eine Spielgruppe. Das Angebot steht den Eltern während der Vorlesungszeit von Montag bis Donnerstag von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr zu Verfügung. Die Spielgruppe macht es Eltern zu Beginn eines jeden Semesters möglich die Betreuungszeiten anzupassen, d.h. die Betreuung wird für jeweils ein Semester gebucht. Weitere Informationen zur Spielgruppe.

pixabay
© Universität Augsburg

Buß- und Bettag, Kinderaktion

Der Buß- und Bettag bereitet Eltern von Schulkindern traditionell Sorgen, denn die Kinder haben schulfrei, die Eltern aber müssen arbeiten bzw. in ihre Vorlesungen und Seminare gehen. Deswegen organisieren die Campus-Elterninitiative, das Büro für Chancengleichheit und der Familienservice einen Kinder-Aktionstag am Buß- und Bettag für alle Universitätsangehörigen. Schulkinder der ersten bis vierten Klasse können an diesem Tag unter pädagogischer Betreuung Uniluft schnuppern. Es findet ein Rahmenprogramm zwischen 8 Uhr und 13 Uhr mit jährlich wechselnden Themen statt. Die Aktion ist für die Kinder kostenlos, lediglich für das Mittagessen muss ein kleiner Beitrag erhoben werden. Über die Themen des Aktionstages und die Anmeldemodalitäten informieren wir alle Universitätsangehörigen rechtzeitig per E-Mail.

Ferienbetreuung

 

Das Angebot der Ferienbetreuung der Campus-Elterninitiative e.V. richtet sich an Kinder von 4 bis 12 Jahren. Die Betreuung findet in den Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer- (vier bis fünf Wochen im August) sowie Herbstferien, jeweils von Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr (ausgenommen an Feiertagen) statt. Die Betreuung kann ausschließlich wochenweise gebucht werden.

pixabay
pixabay

Betreuung für Krippenkinder bis 3 Jahre

In der Krippe der Campus-Elterninitiative e.V. werden an zwei Standorten (Campus der Uni Augsburg und Göggingen) insgesamt 96 Krippenkindern bis 3 Jahren betreut. Die Krippengruppen sind nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz finanziert und arbeiten mit ausgebildetem Fachpersonal nach dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan. Die Gruppen sind an fünf Tagen die Woche von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr (Freitags bis 15.00 Uhr) geöffnet. Ausführlichere Informationen gibt es auf der Homepage der Campus-Elterninitiative unter Krippe.

Eltern-Kind-Zimmer

Ein wichtiger Bestandteil der Maßnahmen an der Universität Augsburg, Familien zu unterstützen, ist das Eltern-Kind-Zimmer in der Teilbibliothek Geisteswissenschaften, Raum 4138. Der Raum kann von allen Eltern an der Universität, mit Kindern bis ca. 12 Jahren, benutzt werden. Die Nutzungsmöglichkeit besteht auch für das Wochenende. Weitere Informationen zur Nutzung und Ausstattung des Eltern-Kind-Zimmers.

© Universität Augsburg
© Universität Augsburg

Wickelräume, Stillmöglichkeiten & Ruheräume für Schwangere

Natürlich dürfen an einer familienfreundlichen Hochschule auf keinen Fall Wickel- und Stillmöglichkeiten fehlen. Aus diesem Grund hat die Universität auf ihrem Campus verschiedene Räume hierfür eingerichtet. Hier kommen Sie zu einer detaillierten Auflistung der einzelnen Wickel- und Ruheräume für Eltern und deren Kinder.

Babysittervermittlung

Sie suchen einen BabysitterIn für Ihr Kind/Ihre Kinder oder möchten selbst als BabysitterIn tätig sein? Der Familienservice der Universität Augsburg sucht interessierte StudentInnen, die gerne Kinder von MitarbeiterInnen und StudentInnen der Universität Augsburg betreuen und sich als BabysitterIn während des Studiums etwas dazuverdienen möchten. Mehr zur Babysittervermittlung.

Familienstützpunkt Campus

Der Familienstützpunkt der Campus-Elterninitiative e.V. bietet offene Angebote für Eltern rund um den Campus an. Zu den dauerhaften Angeboten gehören die offenen Beratungsstunden zu Alltags- und Erziehungsfragen, die Eltern-Kind-Spielgruppe am Montagnachmittag und einmal im Monat an einem Freitagnachmittag der Elterntreff mit Gesprächsrunde und zusätzlicher Kinderbetreuung.

Familienstützpunkt Campus

Angebote speziell für Studierende

© Universität Augsburg

Elterntreffpunkt in der Alten Cafete

Interesse am Austausch mit anderen studierenden Eltern? Dann schau doch mal beim Eltern-Kind-Tisch in der Alten Cafete (Gebäude D2) vorbei. Kurz einen Kaffee schlürfen und dabei andere Eltern kennenlernen oder Altbekannte mit Sicherheit treffen, dafür ist der Eltern-Kind-Tisch gedacht. Auch für Eltern, die gerade ohne Kinder unterwegs sind.

Familienfreundlicher Kopierraum

Welcher studierende Elternteil kennt das nicht: Nach den Vorlesungen das Kind aus der Kita abholen und noch schnell in die Bibliothek, um den Aufsatz für das Referat zu kopieren. Dem Kind ist langweilig und es sieht nicht ein, warum es in der Bibliothek jetzt auch noch leise sein soll. Um in dieser oder einer ähnlichen Situation ein bisschen den Stress für die Eltern rauszunehmen, wurde in der TB Geisteswissenschaften ein großer Kopierraum mit Spielzeugspenden der Campus-Elterninitiative ausgestattet. Im Kopierraum 3121 können sich Kinder mit der Spielzeugkiste beschäftigen, während ihre Eltern in Ruhe kopieren können.

Nachteilsausgleich bei Prüfungen

Prüfungen gehören zu jedem Studiengang dazu. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig beim Prüfungsamt Ihres Fachbereiches nach Möglichkeiten, die Fristen zu verlängern, sofern sich abzeichnet, dass Sie wegen Ihres Kindes / Ihrer Kinder einen Termin nicht einhalten können. Da es beispielsweise Schwangeren im Endstadium nicht zumutbar ist, vier Stunden ohne Pause  eine Klausur zu schreiben, gibt es meist Sonderregelungen in den jeweiligen Prüfungsordnungen. Bitte erkundigen Sie sich frühzeitig, um gegebenenfalls relevante Anträge zu stellen.

pixabay
Thomas Sing

Vorgezogene Abendausleihe für Eltern

Mit der vorgezogenen Abendausleihe für studierende Eltern unterstützt die Universitätsbibliothek Eltern bei der Vereinbarkeit von Studium und Elternschaft. Das Angebot richtet sich an Studierende mit Kindern unter 10 Jahren. Diese können bereits ab 15:00 Uhr Bücher aus dem Präsenzbestand ausleihen. Wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten, benötigt die Bibliothek eines der folgenden Dokumente: Haushaltsbescheinigung, Geburtsurkunde des Kindes oder die Bescheinigung über „Beurlaubung wegen Elternzeit“. Bitte legen Sie diese Dokumente jeweils zu Semesterbeginn an der Info-Theke der Zentralbibliothek vor.

Kinderteller

Mit dem Angebot des Kindertellers unterstützt das Studentenwerk Augsburg alle studierenden Eltern mit Kind(ern). Den Kinderteller können alle Kinder von Studierenden bis zum Alter von sechs Jahren erhalten. Die Eltern geben Ihren Studentenausweis an der Mensa-Kasse als Pfand ab und erhalten dafür einen Kinderteller und Kinderbesteck. Dann kann der Nachwuchs ein Essen einschließlich Suppe oder Nachspeise aus dem kompletten Mensa-Tagesangebot wählen. Es stehen auch Kinderstühle bereit. Nach dem Essen gibt man den Teller mit Besteck an der Kasse zurück und bekommt den Studentenausweis wieder.

pixabay

Ansprechpartnerin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Familienservice
  • Raum 310 (Geb. F2) (Gebäude Standort "Alte Universität")
  • Raum 310 (Geb. F2) (Gebäude Standort "Alte Universität")
    Eichleitnerstraße 30, 86159 Augsburg

Ansprechpartner am Campus

Nina Lindner
MamaPapa-Guide Beratungen für studentische Eltern, Hochschulpolitik.
Familienservice
Anna Hubert
MamamPapa-Guide Beratungen für studentische Eltern
Familienservice

Suche