Aktuelle Hinweise

Kein Parteiverkehr in der Zentralen Studienberatung - Ausgeweitete Telefonsprechstunde

Aufgrund der aktuellen Situation findet bei den meisten Einrichtungen, darunter in der Zentralen Studienberatung, kein Parteiverkehr statt. Bitte informieren Sie sich bei der jeweiligen Einrichtung über aktuelle Beratungsangebote.

Sie können die Zentrale Studienberatung per E-Mail und Telefon kontaktieren. 

 

E-Mail: info@zsb.uni-augsburg.de

Telefon: +49 (0)821 598-5999

Montag - Freitag 9 - 12 Uhr

Montag - Donnerstag 13 - 15 Uhr

 

FAQ der Universität Augsburg zum Coronavirus

 

 

Bewerbung für das Wintersemester 2020/21

Bewerbungsschluss für zulassungsbeschränkte (N.C.-) Studiengänge ist der 20. August 2020

Für zulassungsfreie Studiengänge ist eine Bewerbung und Immatrikulation bis 30. Oktober 2020 möglich. 

 

Informationen zur Bewerbung für das Wintersemester 2020/21

 

Übersicht der Beratungsangebote

Im Studium gibt es viele Situationen, in denen guter Rat gefragt ist. Ob bei allgemeinen Orientierungsproblemen zu Studienbeginn, beim Auftreten von Prüfungsangst, bei Fragen zur Studienplanung, zu Lerntechniken, zu Studienabbruch oder zu Auslandsstudienmöglichkeiten. Auch im weiteren Verlauf des Studiums stehen wir Ihnen zur Seite, etwa wenn Sie sich überlegen, ein Aufbaustudium oder eine Promotion anzustreben, oder wenn Sie sich auf den beruflichen Einstieg vorbereiten möchten.

 

Zentrale Studienberatung

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) unterstützt Student*inn*en – zu Studienbeginn, in höheren Fachsemestern oder nach dem Studienabschluss – bei großen und kleinen Fragen zur Studienplanung und Studienorganisation, zum Fachwechsel und Doppelstudium, bei Orientierungsproblemen und Studienzweifeln.

 

Neben offenen persönlichen und telefonischen Sprechstunden (ohne Anmeldung), bietet die ZSB auch Beratungsgespräche nach vorheriger Terminvereinbarung sowie Information und Beratung per E-Mail an.

 

Zum Vorbeugen von Problemen und zur frühzeitigen Hilfe bei Unsicherheits- und Krisensymptomen steht jedes Semester neben Beratungsgesprächen auch ein breites Angebot von Workshops zur Auswahl.

 

Alle Beratungsangebote der ZSB sind vertraulich, freiwillig, kostenlos und neutral.

 

Bei fachspezifischen (Detail-)Fragen stehen die Fachstudienberater*innen in den Fakultäten zur Verfügung.

 

Beratung und Information

 

Workshops

 

Fachstudienberatung

Die Fachstudienberater*innen in den Fakultäten sind die Ansprechpartner*innen bei allen fachspezifischen und studienverlaufsrelevanten (Detail-)Fragen.

 

Lehramtsberatung

Das Team der Lehramtsberatung des Zentrums für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) berät

  • Studierende der Lehramts- und lehramtsbezogenen Studiengänge der Universität Augsburg,
  • Studierende der Lehramts- und lehramtsbezogenen Studiengänge anderer Universitäten, die an die Universität Augsburg wechseln wollen,
  • TeilnehmerInnen an Nachqualifikationen im Rahmen von Sondermaßnahmen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

zu verschiedenen Beratungsanliegen.

 

Studieninteressierte werden bei Fragen zu Lehramtsstudiengängen von der Zentralen Studienberatung (ZSB) unterstützt.

 

Lehramtsberatung 

 

Studieninteressierte Lehramt 

 

Informationen zur Planung des Lehramtsstudiums

 

Lernberatung, Selbst- & Zeitmanagement

Bei der Prüfungsvorbereitung verzweifeln Sie an der Menge des Stoffs? Sie finden keinen passenden Lernrhythmus oder gaben grundsätzlich Probleme beim Verfassen von schriftlichen Arbeiten? Sie beginnen erst in der Woche vor der Klausur mit dem Lernen? Hindernisse gibt es beim Lernen und bei Prüfungen viele. Reflektieren Sie das eigene Lernen und versuchen Sie es genau beschreiben zu können. Ausgehend davon bietet die Lernberatung Einzelgespräche, Workshops und auch Lern-Coachings an und gibt je nach Bedarf Literaturempfehlungen um Studierenden aller Fachrichtungen und Semester zu helfen, Lernprozesse möglichst effizient und damit nachhaltig zu gestalten. Sie nutzt hierzu Erkenntnissen der kognitionswissenschaftlichen Forschung (Schlagwort „gehirngerechtes Lernen“).

 

In thematischer Hinsicht eng mit der Lernberatung verbunden ist das Themenfeld Zeit- und Selbstmanagement. Das Ziel der diesbezüglichen Beratungsangebote ist es, Studierenden ein stressreduziertes Studium bei gleichzeitig größtmöglicher Produktivität und Effektivität zu ermöglichen. Entscheidend hierbei ist es zu lernen, Prioritäten zu setzen, die eigene Zeit sinnvoll einzuplanen und hilfreiche Zeitmanagement-Techniken in den Studienalltag zu integrieren.

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist eine Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch in diesem Bereich nur noch per E-Mail direkt bei Ihrem Berater/Ihrer Beraterin möglich. Das Beratungsgespräch wird per Telefon oder E-Mail und nur in absoluten Ausnahmefällen als persönliches Gespräch geführt. 

 

Workshops    Prüfungsangst

 

Allgemeine Studienberatung | Lernberatung | Zeit- und Selbstmanagement |
Zentrale Studienberatung
Allgemeine Studienberatung | Lernberatung
Zentrale Studienberatung

Psychologische und systemische Beratung

Kennen Sie das auch? Eigentlich wollen Sie sich auf das Examen vorbereiten, tun dann aber doch immer wieder etwas anderes. Oder Sie stecken gerade in einer Krise, weil die letzte Prüfung so schlecht gelaufen ist. Vielleicht plagt Sie auch eine Trennung oder es ist der Stress zu Hause bzw. in der WG, der Ihnen die Konzentration nimmt. Sie fühlen sich schwach und erschöpft, machen sich Sorgen um ihre Zukunft und fragen sich, ob Sie eventuell psychisch krank sind? Dann überlegen Sie bitte, ob Sie über Ihre Probleme sprechen möchten um gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

 

In der Psychologischen und der systemischen Beratung finden Sie individuelle Unterstützung.

Studierende können hier bei studienbezogenen oder persönlichen Problemen, die sich auf das Studieren auswirken, eine Einzelberatung oder ein Coaching (von ca. sechs bis acht Sitzungen) wahrnehmen.

 

Beratungsanlässe sind u. a.:

  • persönliche Krisen (Beziehungsprobleme, familiäre Belastungen, Heimweh)
  • Überforderung im Studienalltag
  • Prüfungsangst, Lernblockaden, Prokrastination („Aufschieberitis“)
  • Motivationsprobleme, Stress, Erschöpfung und Burnout
  • Probleme bei Entscheidungsfindung, Selbstorganisation, Stressbewältigung
  • Ängste und Depressionen
  • Identitäts- und Sinnkrisen
  • Fragen bzgl. Suchtgefährdung

Längerfristige Psychotherapien können im universitären Rahmen nicht angeboten werden, dafür aber Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Therapieplatz.

 

Alle Beratungsangebote sind vertraulich, freiwillig, kostenlos und neutral. Zur Terminvereinbarung können Sie sich an das Sekretariat unter 0821 598-5147 oder direkt an die Berater*innen wenden.

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist eine Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch in diesem Bereich nur noch per E-Mail direkt bei Ihrem Berater/Ihrer Beraterin möglich. Das Beratungsgespräch wird per Telefon oder E-Mail und nur in absoluten Ausnahmefällen als persönliches Gespräch geführt. 

 

Psychologische Unterstützung für Studierende

Und plötzlich ist alles anders… Keine Frage: Die Corona-Krisensituation ist gerade psychisch für viele eine Herausforderung. 

Oft sind es gleich mehrere Themen auf einmal, die uns jetzt beschäftigen. Die Gedanken kreisen zum Beispiel um das Studium, den (Neben)Job, die eigene Gesundheit oder die von Familienangehörigen und Freunden. Und das in einer sehr unsicheren Zeit. 

Studierende, die jetzt Unterstützung suchen, können sich deshalb gern an das Team der Psychologischen und Systemischen Beratung der Universität Augsburg wenden.

Und falls die Sorgen am Abend oder nachts, wenn alles ringsherum leiser wird, besonders laut werden, empfehlen wir noch weitere spezialisierte Ansprechpartner:

  • Rund um die Uhr und kostenlos erreichbar ist die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800/1110111 bzw. 0800/1110222, die neben telefonischer Beratung auch Emailberatung in Echtzeit anbietet.  
  • Hilfe in lebensbedrohlichen Akut-Situationen gibt es immer unter der Nummer: 112    
  • Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP) hat eine Corona-Hotline geschaltet. Anrufe sind täglich von 8.00Uhr bis 20.00Uhr kostenlos und anonym möglich unter: 0800/777 22 44.  
  • Speziell zur Unterstützung von Eltern wurde die „Nummer gegen Kummer“ vom gleichnamigen Verein eingerichtet, die in der aktuellen Krisensituation montags bis freitags von 9.00Uhr bis 17.00Uhr sowie dienstags und donnerstags von 17.00Uhr bis 19.00Uhr ebenfalls kostenlos und anonym erreichbar ist: 0800/1110550
  • Da für Menschen, die unter Depressionen leiden, die derzeitigen Belastungen häufig besonders schwer zu bewältigen sind, bietet die Stiftung Deutsche Depressionshilfe ein kostenloses Online-Programm iFightDepression an. Dies läuft in zwölf verschiedenen Sprachen und beinhaltet unterschiedliches Tools, z. B. zur Strukturierung des Alltags. Die Anmeldung erfolgt per Email: ifightdepression@deutsche-depressionshilfe.de 

 

Workshops

 

Psychologische Betreuung und Beratung |
Zentrale Studienberatung
Systemisch-lösungsorientierte Beratung | Study-Work-Life-Beratung |
Zentrale Studienberatung
Psychologische Betreuung und Beratung |
Zentrale Studienberatung

Studieren mit Handicap

Wie lässt sich ein Studium trotz Mobilitäts-, Seh-, Sprech- oder Hörbeeinträchtigungen meistern? Was lässt sich tun, wenn chronische oder psychische Erkrankungen den Studienerfolg beeinträchtigen?

Elf Prozent aller Studierenden in Deutschland geben an, dass Sie eine gesundheitliche Beeinträchtigung haben, die so stark ausgeprägt ist, dass sie dadurch in ihrem Studiumfortschritt eingeschränkt sind (Quelle: 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks).

Die Zentrale Studienberatung informiert und hilft bei Nachteilsausgleich und Studienorganisation. Die Beratung richtet sich an Studierende und Studieninteressierte u. a. mit

  • Psychischen Erkrankungen (z. B. Depressionen),
  • Chronisch-somatischen Erkrankungen (z.B. Diabetes, Multiple Sklerose, Morbus Crohn),
  • Mobilitätsbeeinträchtigungen,
  • Seh-, Hör- und Sprechbeeinträchtigungen,
  • Teilleistungsstörungen (z. B. Legasthenie, Dyskalkulie).

Themen:

  • Nachteilsausgleich (z. B. Schreibzeitverlängerung),
  • Fristverlängerung (z. B. bei Überschreitung der Maximalstudiendauer),
  • Zulassung (z.B. Härtefallantrag),
  • Studienorganisation (z. B. Beratungsstellen, Beurlaubung),
  • Strukturen und Serviceangebote im Hochschulbereich (z. B. barrierefreie Zugänglichkeit).

Beratung und Information

 

Beauftragter für Studierende mit Behinderung und chron. Erkrankung

 

Allgemeine Studienberatung | Studium mit Handicap | Zweifel am Studium | Internationale Studieninteressenten |
Zentrale Studienberatung

Studienzweifel

Zweifel am Studium? Kein Plan, wie es überhaupt weiter gehen soll? Immer wieder stellen sich während des Studiums Zweifel ein: Zweifel an der eigenen Leistungsfähigkeit, Zweifel am Studienfach, Zweifel an der Universität oder Zweifel an der (beruflichen) Perspektive des Studiums.
Wer zweifelt und den nächsten Schritt gehen will – endlich Durchstarten! Studienfach wechseln! Aussteigen! –, sollte sich zunächst  systematisch und kreativ mit den eigenen Fähigkeiten, Zielen und Erwartungen auseinandersetzen. Je mehr darüber bekannt ist, wie die eigene Gegenwart („Wo stehe ich gerade wirklich?“) und die eigenen Wünsche und Perspektiven für die Zukunft („Wo will ich wirklich hin?“) aussehen, desto eher kann die nächste Entscheidung passend getroffen werden.
Die Perspektivenberatung Studienausstieg der Zentralen Studienberatung begleitet durch Beratung und Information den Prozess der (Neu-)Orientierung und Veränderung.

 

Beratung und Information

 

 

 

Allgemeine Studienberatung | Studium mit Handicap | Zweifel am Studium | Internationale Studieninteressenten |
Zentrale Studienberatung

Studieren mit Familie

Studieren mit Kind –  wie lässt sich das vereinen? Gibt es eine Kinderbetreuung an der Universität? Wie werden junge Eltern während ihres Studiums unterstützt, um Lernen und Kinder unter einen Hut zu bekommen? Was mache ich, wenn ich während meines Studiums ein Kind bekommen? Über all die Möglichkeiten, wie wir Sie hierbei unterstützen, können Sie sich auf unserer Homepage informieren.  Des Weiteren ist unser Familienservice die optimale Anlaufstelle, um Sie bei den Fragen rund um die Vereinbarkeit von Studium und Familie zu beraten.

 

Weitere Informationen

 

b!st - Rechts- und Sozialberatung des Studentenwerks Augsburg

Das b!st, die Beratungsstelle des Studentenwerks, bietet Studierenden der Universität Augsburg Beratung bei sozialen, rechtlichen oder psychologischen Problemen an.

 

Die Beratung ist kostenlos (im Studentenwerkbeitrag bereits enthalten) und vertraulich (Schweigepflicht). Eine Juristin, ein Sozialberater, ein Diplompsychologe sowie der Beauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung stehen für Sie zur Verfügung.

 

Sozialberatung

 

Rechtsberatung

 

Psychologische Beratung  

 

Studieren mit Behinderung

 

Studentenwerk Augsburg

Berufseinstieg

Welche Schritte sind bei der Jobsuche sinnvoll und welche Strategien sind hilfreich? Welche Einstiegsvarianten führen zu meinem Traumjob? Was macht eine gute Bewerbung aus? Wie kann ich mich auf ein Auswahlgespräch bestens vorbereiten?
Mit der Klarheit über das persönliche Profil aus der Orientierungsphase können Sie nun fokussiert die Suche nach Ihrer ersten Arbeitsstelle angehen. Nach der Entscheidung über die Art des Einstiegs können Sie über verschiedene Wege nach passenden Stellen suchen. Die entsprechende Präsentation der eigenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen sowohl in den schriftlichen Unterlagen als auch im persönlichen Vorstellungsgespräch ist dann die letzte zu überwindende Hürde. Unser Career Service bietet Ihnen auf diesem Weg unterstützende Veranstaltungen und Workshops sowie individuelle Beratungsmöglichkeiten an.

 

Angebote zum Berufseinstieg

 

Beratungsgespräch

 

Hochschulteam der Agentur für Arbeit Augsburg

 

Berufsorientierung

Warum ist Berufsorientierung sinnvoll und wie gehe ich am Besten vor? Welche Berufsfelder oder Unternehmen stehen mir offen und in welchen sehe ich meine Zukunft? Oder bin ich der Typ für eine wissenschaftliche Karriere oder sollte ich selbst ein Unternehmen gründen? Mit der Wahl der Studienrichtung haben Sie bereits eine erste Weichenstellung vorgenommen, die Berufsentscheidung steht Ihnen noch bevor.

 

Daher ist es notwendig, sich im Laufe des Studiums über Berufsbilder und Tätigkeitsfelder sowie Anforderungen und Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu informieren und Alumni Ihrer Fach bzw. Ihrer Berufsrichtung kennenzulernen und Ihr Netzwerk aufzubauen. Parallel ist es sinnvoll, sich mit der eigenen Persönlichkeit auseinanderzusetzen und persönliche Interessen, Wünsche und Kompetenzen zu reflektieren und mit Zusatzqualifikationen zu erweitern bzw. zu vertiefen.

Der Career Service bietet Ihnen mit vielseitigen Veranstaltungen und Beratungen Einsichten, Unterstützung und begleiten Sie bei der Konkretisierung Ihrer Berufswahl.

 

Beratungsgespräch

 

Hochschulteam der Agentur für Arbeit Augsburg

 

Promotionsberatung

Wer am Ende eines erfolgreichen Master- oder Staatsexamensstudiums überlegt, ob eine Promotion aus beruflichen, wissenschaftlichen oder persönlichen Gründen eine reizvolle Option sein könnte, kann sich in der Promotionsberatung Orientierung verschaffen. In einem Einzelberatungsgespräch werden grundlegende Themen wie Motivation, hochschulrechtliche Formalia (Promotionsordnung, Immatrikulation), Betreuung („Doktorvater/-mutter“), Tipps zur Themenwahl, zeitliche Planung, Fördermöglichkeiten / Finanzierung und berufliche Perspektiven besprochen.
Eine fachlich-inhaltliche Betreuung der Dissertation fällt in die Kompetenz und den Aufgabenbereich des jeweiligen Betreuers bzw. der jeweiligen Betreuerin an den Fakultäten.

 

Information zur Promotion

 

Beratungsgespräch

 

Leitung | Allgemeine Studienberatung | Promotionsberatung | Internationale Studieninteressenten | Beruflich qualifizierte Studieninteressenten |
Zentrale Studienberatung

Studieren im Ausland

Wie plane ich ein Auslandssemester? Welche Austauschplätze gibt es? Wann muss ich mich bewerben? Wie kann ich das Auslandssemester finanzieren?
 

Wer sich für ein Auslandssemester innerhalb oder außerhalb Europas interessiert, der sollte sich möglichst frühzeitig einen Überblick über die verschiedenen Austauschprogramme der Universität Augsburg verschaffen. Im Suchportal „Austauschmöglichkeiten“ werden Ihnen die verschiedenen Kooperationsuniversitäten vorgestellt.

Darüber hinaus können sich Studierende bei Informationsveranstaltungen des Auslandsamtes noch genauer informieren, um zu entscheiden, welches Austauschprogramm, welches Land oder welche Uni am besten zu ihnen passt.

In persönlichen Beratungsgesprächen können anschließend noch individuelle Anliegen geklärt werden.

 

Überblick Austauschprogramme         

 

Anne Hanik M.A.
Koordination PROMOS
Akademisches Auslandsamt
Julia Schneider M.A.
WeltWeit Outgoing
Akademisches Auslandsamt

Studierende aus dem Ausland

Sie kommen aus dem Ausland und möchten ihr gesamtes Studium (mit Abschluss) an der Universität Augsburg absolvieren?

Sie haben eine Zulassung zum Studium erhalten und planen Ihre ersten Wochen in Augsburg?

Sie suchen Informationen zu Stipendien, interkulturellen Veranstaltungen oder zum Angebot des International Career Service?

 

Studienvorbereitungskurs

 

Persönliche Beratung

 

Informationen für Studieninteressent*innen und Studierende aus dem Ausland

 

International Career Service

 

Ausländische Studierende (mit Abschluss) Zertifikat für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen
Akademisches Auslandsamt

Suche