KLeVer - ein Teilprojekt des Gender-Mainstreaming-Prozesses

KLeVer ist das Workshop-Programm der Universität Augsburg, das insbesondere junge Wissenschaftlerinnen in ihrem Karriereverlauf unterstützt und begleitet. KLeVer steht für "Karriere und Lebensplanung Verbinden". Ab 2007 steht der überwiegende Teil des Angebots auch männlichen Nachwuchswissenschaftlern offen. Der Name ist auch Programm: die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Konflikte zwischen verschiedenen Rollenanforderungen werden in den Angeboten thematisiert.

 

Angebote:

  • Laufbahn-Module: einander ergänzende Angebote für die Phasen der wissenschaftlichen Laufbahn
  • Workshops: gezielte Vertiefung spezifischer Kompetenzen
  • Erfolgsteams: längerfristige Begleitung im Rahmen eines Netzwerks, z.B. für Promovendinnen

 

Die Veranstaltungen finden in der vorlesungsfreien Zeit statt in Kooperation mit dem ZWW (Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer). Nähere und aktuelleste Informationen zu den KLeVer-Veranstaltungen finden Sie am Ende dieser Seite. 

 

Jede Wissenschaftlerin, jeder Wissenschaftler kann mit KLeVer im Hinblick auf individuelle Karriereziele und Wünsche ein eigenes Qualifikationsprogramm zusammenstellen und hausintern realisieren. Im Rahmen von KLeVer kann auch Einzel- oder Gruppen- Coaching nachgefragt werden. Wenden Sie sich hierfür an unsere Ansprechpartnerin Frau Magg-Schwarzbäcker.

Über Ihre Wünsche und Anregungen zum Programm freuen wir uns! Wenn Sie Weiterbildung speziell im Bereich der Hochschuldidaktik suchen, empfehlen wir Ihnen das Programmangebot der Profi Lehre. Bei Bedarf können dort auch Angebote speziell für Dozentinnen organisiert werden. Der  Career Service bietet zudem in der Vorlesungszeit Veranstaltungen und Workshops für Studenten und Studentinnen an.

 

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker
Leiterin Büro für Chancengleichheit
Universität Augsburg

Suche